Frage von Adnauseam, 148

Paragraph im BgB über Sex?

Ich hätte gerne einfach nur eine genaue Angabe, wo ich im Bundesgesetzbuch den Paragraph finde, in dem angegeben wird, ab welchem Alter mit wem Sex erlaubt ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RasThavas, 70

Es gibt kein "Bundesgesetzbuch". BGB steht für "Bürgerliches Gesetzbuch" und dort ist das Schutzalter nicht geregelt.

Die passenden Gesetze stehen im StGB (STRAFGESETZBUCH)

Dort ist das in §176 geregelt, sowie in den folgenden §§

https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__176.html

Antwort
von kindgottes92, 108

bin mir nicht sicher, würde jetzt spontan aber eher im Strafgesetzbuch schauen. Im BGB ist mehr wen du heiraten darfst und so.

Kommentar von Adnauseam ,

Kann sein, ich kenne mich damit nicht so gut aus. Nur deshalb würde ich es, rein aus Interresse, trotzdem gerne wissen.

Antwort
von Libertinaer, 35
  1. Im BGB steht dazu nichts direkt, sondern im StGB, 13. Abschnitt, Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Denn:
  2. Nirgendwo steht, was "erlaubt" ist. Erlaubt ist erst mal alles, was nicht direkt gegen Gesetze verstößt,  bzw. gegen die Rechte Anderer.

Wenn Du zu dem Thema die Rechtslage IMHO verständlich, nachvollziehbar und überprüfbar erfahren möchtest: https://www.gutefrage.net/frage/ist-sex-unter-14-verboten-oder-mit-unter-14-jaeh...

Kommentar von Libertinaer ,

Nachtrag: Um die eigentliche Frage auch hier zu beantworten: Sex ist in allen deutschsprachigen Ländern in JEDEM Alter erlaubt. Gesetzlich geregelt ist nur, je nach Staat, wer mit wem Sex haben darf.

Und in D dürfen U14 mit allen, und Ü14 nur mit anderen Ü14.

Antwort
von Utopiosus, 67

Das steht nicht im BGB sondern im JuSchG und StGB:

§1 JuSchG unterteilt zw Kindern und Jugendlichen, ab 14 (die sog. Schutzaltersgrenze) dürfen gleichaltrige miteinander schlafen, können somit nicht bestraft werden.

Alle Partner die jünger sind dürfen nicht miteinander schlafen. Ist der Altersunterschied hingegen 2-3 Jahre höher ist dies einvernehmlich natürlich erlaubt (Bsp.: 14 jähriges Mädchen mit 17 jährigem Jungen).

Alle Ü-18 jährigen machen sich mit dem sexuellen Verkehr von U-14-jährigen strafbar. §147 u.a.

Geschieht der Sexualverkehr nachweislich einvernehmlich, ist kein Geld im Spiel und wird die sexuelle unbestimmtheit des jüngeren PArtners nicht ausgenutzt, dürfen auch Ü-14-jährige mit Ü-22-jährigen Verkehren. §182 (Abs 3,4)

Kommentar von RasThavas ,

Das Jugendschutzgesetz hat damit rein gar nix zu tun.

Und in deinem § 1 steht rein GAR NIX zu sexuellem Kontakt.

Und der §147 betrifft "Inverkehrbringen von Falschgeld"!

Du beziehst dich da wohl eher NICHT auf das Deutsche StGB, oder?

Was du schreibst, stimmt für Deutschland nicht mal annähernd.

HIER macht man sich als Ü14 ((!) schon strafbar, wenn man mit U14 in die Kiste hüpft!! Die Strafmündigkeit liegt nämlich bei 14, und NICHT bei 18.

Kommentar von Utopiosus ,

Die digitale Variante für alle nicht-Juristen die keinen Zugriff zum OPAC haben :)

Ist auch mit einer anschaulichen Grafik erweitert, die in Originalen nicht verzeichnet sind.

https://www.bussgeldkatalog.com/jugendschutzgesetz-sex/

Kommentar von Utopiosus ,

hier nocheinmal das gleiche in etwas einfacherem Deutsch: 

http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id_49419266/jugendschutzgesetz-2016-wa...

Kommentar von Libertinaer ,

Oh, man!

Da wird dir gesagt, dass das mit dem Jugendschutz(gesetz) NICHTS zu tun hat, und Du gräbst weiter mediokre Websites aus, die dazu unter der Rubrik "Jugendschutz(gesetz)" so manchen Blödsinn in die Weiten des Netzes hinausblasen.

Hoffnungsloser Fall?

Kommentar von Utopiosus ,

Du hör mal, ich find's schade, dass dich meine Antworten scheinbar so beleidigen, aber ich arbeite schon seit 8 Jahren mit Kindern und Jugendlichen und bilde mich stets fort und angefangen vom dritten Sozialgesetzbuch mit allen Bezügen zu Unterhalt, Schule, Bildung, Schutz und Rechte von Kindern kenne ich mich bestens aus.

Meine Stiefmutter ist Anwältin und ich weiß von ihr sowie von meinem Studium, wie ich in der Bibliothek nach Büchern und bestimmten Inhalten suchen kann.

Wenn Du konkrete Bezüge hast die nicht in einem gedruckten Buch stehen, erleuchte mich bitte und nenne mir deine Quellen.

Liebe Grüße

- Ein Mensch der gerne Bücher aufmacht und guckt was drin steht.

Kommentar von Utopiosus ,

.. und jetzt nochmal in aller Ruhe:

Meine Angabe mit dem "JuSchG §1 Begriffsbestimmungen" für die Unterteilung von Kind und Jugendlichem ist maßgebend in einem Sexualfall.

Im Jugendschutzgesetz wird in nur einem einzigen Abschnitt etwas zu geschlechtsspezifischen Rahmenbedingungen gestellt denn ich habe die gesamte Quelle durchsucht - entschuldige daher meine korrekte Aussage, dass dieser Paragraph zwischen Kind und Jugendlichem die Begriffserklärung erläutert. 

Was natürlich - da hast vollkommen Recht - missverständlicherweise nicht stimmt, ist meine vorschnelle Antwort - direkt - auf die Kernfrage, aber nur im Bezug auf das JuSchG.

Der §147 im StGB ist ein Tippfehler - mea maxima culpa - und sollte eigtl § 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen bzw § 176 Sexueller Mißbrauch von Kindern lauten.

Verzeih mir diesbezüglich. 

Ich sehe anhand deiner Antworten zu dem Thema, sowie dein persönlicher Bezug zu Dr. Klaus Laubenthal, dass Du dich zu diesem Thema sehr gut auskennst.

Antwort
von TheKn0wledge, 50
Antwort
von Almalexian, 55

Das steht im Strafgesetzbuch, nicht im bürgerlichen.

Dort ab Paragraph 174 nachschauen.

Antwort
von XxDerHelferXD, 38

Das ist Paragraph 176

Antwort
von Wuestenamazone, 17

§ 176 StGB

Antwort
von Geosearchef, 38
Antwort
von miranya, 47

es müssen beide mindestens 14 sein

Kommentar von Libertinaer ,

Der Vorteil, wenn nach einer Quelle/einem Beleg gefragt wurde: Antworten ohne Angabe fallen auf. Meistens, so auch hier, unangenehm. ;-)

Denn es gibt keine gesetzliche Altersbeschränkung für Sex.

Kommentar von miranya ,

hmmm...  also darf jemand wenn er will mit nem 12 oder 13 jährigen sex haben, laut deiner aussage. ok.

also wenn man sich mal im internet etwas schlau macht findet man vieles dazu.

wie zb. hier ,

https://www.anwalt.de/rechtstipps/wann-ist-sex-mit-minderjaehrigen-strafbar_0204...

oder http://www.rechtsindex.de/strafrecht/3879-informationen-zu-den-gesetzlich-festge...

oder

https://krony.de/alters-tabelle-wer-gesetzlich-mit-wem-sex-haben-darf.html

oder

google nutzen

Antwort
von Januar07, 33

Im StGB ab §174 findest Du die Antwort.

Dort steht allerdings eher, was nicht erlaubt ist.


Antwort
von ChloeSLaurent, 18

Ganz sensibel angefragt:

Also meinetwegen Du bist 18 geworden und Sie ist noch 16? Sowas ähliches in der Art? Hat was mit Elternstress auch zu tun, der dann auftaucht.

Ist nur eine Frage völlig ausser der Reihe.

Kommentar von Adnauseam ,

Nein, überhaupt nicht. Ich habe nur einen Kumpel, der konsequent behauptet hat, dass Sex von Ü18 nicht mit U18 erlaubt sei und ich das nicht geglaubt habe. Aber um ihm das zu beweisen brauchte ich den entsprechenden Paragraphen.

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Ist ok. Ich selbst hätte dir den Paragraphen nicht nennen können, hab nur schon wieder weiter um Ecken gedacht. Passiert mir ab und zu.

Aber deine Frage selbst konnte ja glücklicherweise beantwortet werden.

Antwort
von Ronox, 19

Das heisst nicht Bundesgesetzbuch, sondern Bürgerliches Gesetzbuch. Und solch einen Paragrafen wirst du dort nicht finden, weil du eine Strafrechtsnorm suchst. Diese findest du im StGB. Z.B. im § 176 StGB.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten