Frage von blvcks, 68

Paradoxe cannabiswirkung?

Hey leute, ich habe inzwischen 2x Gras geraucht, und beide Male habe ich nicht mehr alles richtig sehen können, mein ganzer körper hat wirklich extrem gezittert ( ich konnte kein glas halten ohne dass das wasser überschwappte) , ich könnte mein Herz bis zu den Ohren schnell pochen hören und es war wirklich aufpushend ( in einer negativen art und weise ) anstatt entspannend. Jetzt möchte ich mal wissen, ob das daran liegt dass ich eine Überdosis hatte (hatte 4 Züge an einem Blunt bei dem 2ten mal, wo es noch krasser war als beim ersten mal wo ich ca 6 hatte), oder ob ich einfach nur schlecht allgemein darauf reagiere? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xo0ox, 22

Herzlichen Glückwunsch du hattest eine leichte Überdosierung (eine tödliche ist unerreichbar) und einen damit verbundenen evtl. ''Bad-Trip''/''Horror-Trip''. Taste dich bei den nächsten malen vorsichtig an deine Idealdosis ran.

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Antwort
von TopRatgeberNR1, 25

es gibt eine ganz ganz seltene form von allergie gegen cannabis was aber nicht zu 100% der fall sein muss. es kann auch daran liegen dass du die sorte garnicht abkonntest oder es mit was auch immer gestreckt war? oder was mir noch gross einfällt was auch sein könnte ist waren es vllt legal highs? vllt wurde dir ja eine kräutermischung verkauft als cannabis und da du den geruch vllt moch nicht kennst bist dubdrauf reingefallen? weil es sieht ja gleich aus und die reaktion würde sehr gut zu einem legal high passen.

Kommentar von blvcks ,

also das kann nicht gestreckt worden sein, denn meine freunde haben auch mitgemacht :/ ebenso mit der kräutermischung..

Antwort
von jonakrell, 25

Also eine Überdosis an THC, ist zwar gegenwärtig, jedoch kaum zu erreichen. Von daher würde ich mich an deiner Stelle auf eine Allergie testen lassen. Oder es waren sehr gefährliche Streckmittel in deinem Mariuhana

Antwort
von aXXLJ, 17

Klassische Anzeichen von Überdosierung. Versuch`s mal mit der Hälfte der Inhalationszüge, warte dann 30 Minuten ab und lege danach erst - wenn Bedarf besteht - ein oder zwei Züge nach.

Cannabis entwickelt seinen "Peak-Level" (stärkste Wirkung) in aller Regel nach einer halben Stunde, so dass es klüger ist mit wenig(er) zu beginnen, wenn man selbst noch nicht erfahren ist im Umgang mit Cannabis.

Antwort
von Swaguser1234, 46

Naja, wenn du gleich so krass anfängst kein Wunder. Am Anfang lieber nen normalen joint und vllt dann 3-4 Züge oder so und keinen blunt

Kommentar von blvcks ,

allerdings hatte ich schonmal einen Joint und dieser hat wirklich gar nicht gewirkt.

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ist am Anfang halt so

Kommentar von Bube1602 ,

Probiere mal eine andere Sorte. Wenn dir das "high" nicht zusagt nimm eine indica Sorte. Das macht dann eher "stoned"

Antwort
von maxinq, 44

Also ich würde auf ein medizinisches Problem tippen. Geh am besten mal zum Arzt und schildere deine Erfahrungen, der hat ja auch die ärztliche Schweigepflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten