Papierturm?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Aufgabe kommt bestimmt aus dem Fach Tragwerkslehre. Bei uns waren es mal Brücken aus Strohhalmen :) Oder in Möbelkonstruktion, wo wir aus einem Stück Sperrholzplatte ein Sitzmöbel ohne Schrauben oder Nägel bauen sollten.

Nun zu deiner Aufgabe. Das Blatt, so wie vorhin vorgeschlagen, zu einem Kegelstumpf zusammen gerollt, ergibt schon einen stabilen Turm. Dann gibt es aller möglichen Figuren und Verbindungen. Googlet nach Türmen aus Stahl oder in Filigranbau. Wenn der Turm anschließend keiner Stabilitätsprüfung unterzogen wird und nur mit der Eigenlast klarkomnen muss, dann der Filigranbau wäre eure Lösung. Ich denke da an so eine Konstruktion wie die Castells in Spanien. Viele Einzelteile zu einem Turm. Deren Trick ist von viel zu wenig, von breit zu schmal. Vielleicht geht ihr in die Richtung.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Zylinder am höchsten und gleichzeitig auch stabilsten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das Papier in ca 10-15cm Streifen schneiden, diese dann aufrollen (dann hat man 4 Rollen 60cm lang und mit einem Durchmesser von ca 10cm) und übereinander kleben, ideal wäre es wenn der Turm unten dicker und oben dünner wird.

Keine Ahnung ob das klappt, aber man könnte es ja mal probieren. Vielleicht kann man auch mehr Streifen draus machen.

Auf jeden Fall unten am Tisch festkleben ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dreiecke sind sehr stabil. Also möglichst Dreieckskonstruktionen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas bauen, dass so ähnlich ausschaut wie ein Kühlturm. Die sind sehr stabil. Vielleicht einen Kegel oder Kegelstumpf mit dem Blatt formen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung