Frage von cicihan17, 23

Papierkram und Verträge bei einer Firma?

Ich will meine Firma gründen und es soll ein Onlinedienst sein für bestimmte Organisationen. Wenn diese sich bei mir anmelden sollen sie monatlich eine Gebühr bezahlen. So dass ist das grobe an der ganzen Sache. Fragen sind die. Wie und wo regle ich die juristischen Sachen sowie die Verträge, die ich abschließen muss, bzw. die Kunden.

Also brauch ich einen bestimmten Anwalt oder eine bestimmte Genehmigung und wie soll ich das mit der Zahlung klären. Also kommt das in die Verträge usw..??

Antwort
von Eisfuchs0, 14

Ob deine Geschäftsidee tragfähig ist kann ich natürlich nicht beurteilen.

Generell muss man ein Gewerbe anmelden bzw. einen Gewerbeschein beantragen.

Ich würde mir eine Existensgründerberatung z.B. bei der IHK geben lassen.

Auch würde ich überprüfen, ob du einen Zuschuss zur Existensgründung bekommen kannst.

Wenn man arbeitslos gemeldet ist kann man z.B. bei der Arbeitsagentur Zuschüsse für eine Existensgründung bekommen.

Antwort
von brummitga, 11

Handwerkskammer, IHK, Rechtsanwälte (Vertragsrecht) usw. können dir da weiter helfen.

Antwort
von BeraterstudioKG, 4

Hallo!

Bevor Du Geld für Verträge, Marketing, AGB, Betriebsmittel etc. ausgibst solltest Du zunächst ein Konzept (Businessplan) erstellen damit Du sieht ob deine Idee tragfähig ist und wie hoch dein Kapitalbedarf ist.

Vertragswerke werden Dir von Anwälten rechtssicher erstellt. Jedoch ist das mit einigen Kosten verbunden.

Zudem erscheint mir deine Idee nicht ganz neu zu sein. Was ist dein Alleinstellungsmerkmal?

Idealerweise läßt Du dich einmal von einem Gründungscoach beraten.

Viel Glück

Antwort
von feirefiz, 6

Entweder hast du genug Geld, Anwälte zu beauftragen oder du kennst dich gut genug aus, das alles selbst zu erledigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community