Frage von charleen523, 98

Papagei zulegen und was muss ich beim Kauf, bei der Haltung und so beachten und muss man zum Amt?

Ich habe ein paar Fragen. 1. Kann man papageien alleine halten? (Ich glaube nicht , aber ich habe gelesen das man sie alleine halten kann wenn man sich genug mit ihnen beschäftigt. Aber meine Mutter sagt auch nein weil der Papagei sich sonst rupfen wird.) 2. Wie groß muss der Käfig sein? Oder kann man einen Käfig selber bauen, weil meine Mutter kann echt gut bauen und ich möchte das der Papagei Tagsüber in meinem Zimmer fliegt damit er genug Ausflug hat und er zum Schlafen in einem großem Käfig ist. 3. Was muss ich bei Kauf beachten? Also wie ich erkenne ob der Papagei krank ist oder so. 4. Muss ich das dem Amt melden, wenn ich mir einen Papagei kaufe? Weil ich habe mal auf so einem Tier Sender gesehen das man dahin muss. Aber das ist schon so ein paar Jahre her undicht Internet steht verschiedenes. Es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte. Vielen Dank im voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user8787, 64

1. Die Einzelhaltung eine Papageien ist Tierquälerei, diese Tiere müssen paarweise gehalten werden. Ich hoffe das die Einzelhaltung in Privathaushalten bald generell verboten wird. Die Tiere leiden unglaublich unter der Einsamkeit, der Mensch kann niemals einen Artgenossen ersetzen.

2. Papageien benötigen wenn Volieren und genügend Freiflug im Haus. Pflege und Betreuung sind zeitaufwendig. 

3. Papageien werden bis zu 60 Jahre alt, mache viel Lärm und Schmutz. Die Kosten für Futter, Zubehör und Tierarzt sind hoch. 

Nehme Kontakt zu einem Züchter aus deiner Nähe auf und lasse dir alles zeigen und erklären. 

Kommentar von charleen523 ,

Danke:) dann bin ich mir mit der ersten Frage noch sicherer weil ich finde auch das sowas tierquälerei ist. Mit dem Käfig ist es so das ich 2 Zimmer habe die zusammen sind und ich wendern nächstes Jahr 2 Papageien kaufen würde (ich möchte mich erst um die kostdn und alles erkundigen)weil meine Schwester dann auszieht und ich dann 4 Zimmer habe und die Papageien dann genug zum Fliegen hätten. Ich würde auch dann ein Zimmer was relativ klein ist "umbauen" das sie da dann zum Schlafen hinkommen. Und weißt du vielleicht wie hoch die Kosten so im Jahr oder im Monat sind?

Kommentar von user8787 ,

Du hast dir viel Verantwortung vorgenommen. 

Hast du diese Tiere denn schon mal life erlebt ?

Papageien langweilen sich sehr schnell und zerstören auch viel . Sie haben scharfe Schnäbel, Möbel,  Wände ect. sind kein Problem für diese Tiere. Krallen und Schnabel dürfen wir Menschen nciht unterschätzen.  

Ich schreibe dir sehr offen. Mein Mann arbeitet als Zootierarzt . Nicht selten werden hier Tiere vorn völlig überforderten Besitzern abgegeben. Oft sind die regelrecht traumatisiert und krank. Der Zoo kann diese Tiere in keine Gruppe integrieren und es ist sehr schwer neue Besitzer zu finden. 

Ab und an muss mein Mann auch ein Tier erlösen.

Ich bitte dich einfach dich life mit den Tieren zu konfrontieren. 

Was ist wenn du ausziehst und in Ausbildung gehst ? Wer kümmert sich wenn ihr im Urlaub seid ?

60 Jahre sind eine verdammt lange Zeit.....

Quelle Vet. 

Keimfutter: um die 10-15 Euro im Monat

Obst und Gemüse um die 40-60 Euro im Monat, wenn sie viel füttern. Amazonen sind Obst und Gemüsefresser. Mein beiden ernähren sich zu 70% davon.

Leckerchen, Sand, Kalk, Vitaminzusaätze, Mineralien, Rispen, al

Sagen wir, wenn Sie für zwei Papageien um die 100 Euro laufende Kosten im Monat (ohne Spielzeug) einkalkulieren, liegen Sie richtig.

Was beim Papagei sehr teuer werden kann 

Sind Tierarztkosten bei Krankheit und Behandlungskosten. Das kann bei einer schweren Erkrankung in die hunderte von Euro gehen.



Kommentar von charleen523 ,

Ja ich war früher als ich habe noch kleiner war fast jede Woche in einem Vogel park in der nähe von mir. Dann wurde es aber immer weniger weil die Eintritts Preise immer teurer wurden. Aber jetzt wurden die Preise wieder günstiger und wir gehen wenn wir zeit haben so 8 mal im Jahr oder so dahin. Ich finde Papageien einfach so toll.

Wenn ich mal ausziehen dann werde ich gar nicht so lange weg sein da habe ich mich schon erkundigt weil ich wahrscheinlich Kindergärtnerin werde und dann bin ich garnicht lang weg. Und wenn ich mal länger machen müsste dann würde ich die Papageien zu meiner Mutter geben oder so. Und im Urlaub würde ich sie einer Freundin meiner Mutter geben. Wir kennen die schon 8 oder 9 Jahre und sie geht niht arbeiten. Wenn da nicht gehen würde könnte ich die Papageien jemand anderen geben.

Kann man die Papageien denn bei dem Zoo nehmen? Also und würde das was kosten und wieviel? Weil dann gebe ich lieber 2 Papageien ein Zuhause die weggegeben wurden als von irgendeinen Züchter wo ich nicht weiß ob die Papageien krank sind oder so.

Und danke für die Antwort

Kommentar von user8787 ,

Mein Mann unterschreibt generell nur noch die Abgabe in Profi -Hände, also an Leute mir viel Erfahrung .

Niemals als Einzelhaltung. 

Kommentar von charleen523 ,

Also kann man die nicht zusammen nehmen. Ok trotzdem danke

Kommentar von user8787 ,

Er gibt grundsätzlich nur Fundtiere ab, hier musst du auch das Artenschutzabkommen im Auge behalten.

Papageien sind nach wie vor eine beliebte " Ware " bei Schmugglern. Gibt es am Airport Beschlagnahmungen müssen die untergebracht werden.

Diese Tiere sind traumatisiert und in einem schlechten Zustand. 

Hier eine Kurzinfo zu einem Profi: 

http://www.berliner-kurier.de/hans-juergen-fengler-gibt-schmuggel-papageien-asyl...

Kommentar von charleen523 ,

Gut danke. Ich habe nichts eine Frage. Was würdest du mir raten von wo ich mir 2 Papageien kaufen soll, also von einen Händler oder wo? Also es müssen nicht unbedingt sehr große sein es könnten auch so kleinere wie gelbseitensittiche sein. Also und wieviel kosten sie denn in der Anschaffung? Weil ich habe mal einen gesehen der hat zb. Für 50-100 aber für kleinere Vögel und dann für ausgewachsene zwischen 600-800

Kommentar von user8787 ,

Die Idee mit kleineren Tieren finde ich gut.:o) 

Ich würde zuerst im Tierheim schauen, auch da gibt es Vögel die dringend ein Zuhause suchen.

Wichtig ist stets, das du immer mind. 2 Tieren ein Zuhause schenkst. 

Papageien und Sittiche sind sehr gesellig und brauchen einen Partner.

Tierhandlungen arbeiten mit Züchtern zusammen, hier musst du dir die Tiere / Haltung genau ansehen. 

Jürgen Fengler....so heißt der Profi korrekt. 

Kommentar von charleen523 ,

Ok in der nähe von mir sind glaub ich 2 Tierheime. Ich habe auch 2 Wellensittiche und 4 Zebrafinken. Daher habe ich einbisschen Erfahrung Vögeln.

Kommentar von user8787 ,

Sry, die site geht hier nicht. 

Du kannst den Herrn Fengler aus Berlin googeln. Er ist hier bekannt als Spezialist für Papageien und kümmert sich, in Zusammenarbeit mit Zoo / Tierpark um illegal geschmuggelte Tiere. 

Kommentar von charleen523 ,

Ok danke :)

Antwort
von gregor443, 12

Als erstes solltest du dir ein Fachbuch kaufen und dich gründlich zu diesem Thema belesen.

Als zweites solltest du dann deine Ressourcen für eine Papageienhaltung überprüfen.

Als drittes solltest du dir so viele als möglich Papageienhaltungen in der Praxis ansehen.

Erst danach solltest du eine Entscheidung treffen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Antwort
von Headhunter64, 24

Hallo charleen,

Ich habe kürzlich eine Seite gefunden, wo fast alle deine Fragen beantwortet werden.

- ob die Einzelhaltung erlaubt ist oder nicht

- wie groß die Mindestmaße für Papageienkäfige sind

- wo man Papageien kaufen kann

- was Papageien fressen

- wie alt Papageien werden

Und viele viele weitere Fragen. Ich würde dir auch vor dem Kauf erst einmal empfehlen dich umfassend mit der Haltung von Papageien zu befassen.

 

Viele Grüße

Kommentar von charleen523 ,

Ok danke:) ich gucke gleich mal vorbei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community