Frage von Apiturent,

Papa!! Mama!! Oma!! Opa!! Sohn/Tochter??

Wir sagen ganz natürlich Mama/Papa/Oma/Opa, sowas haben wir uns angewohnt und es hört sich auch toller an. Aber warum sagt man nicht zu uns Tochter/Sohnemann bzw. Enkelin wie auch immer. Wir gehören doch auch zur Familie, aber warum erwähnen sie unseren Richtigen Namen? Das würd mich wirklich sehr brennend interessieren.

Antwort von Zickedeluxe,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In der regel haben wir nur eine Mutter und einen Vater, dagegen mehrere Kinder. Und wenn du dann Sohn rufst kommen gleich 2 oder mehr an?
Oma und Opa sind in der Regel auch einzeln bei den Enkeln.

Kommentar von mikrokosmos,

"Regel" sind heute 1,3 Kinder, also meistens nur ein oder zwei.

Kommentar von Quandt,

Die Sprachentwicklung ist doch nicht heute entstanden, sondern wirkt viele Jahrzehnte nach! Meine Oma hatte 22 Geschwister, das wäre da sehrwohl etwas unübersichtlich geworden! ;-)

Antwort von Quandt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Meistens nutzen Verwandte nicht den richtigen Namen, sondern Koseformen. Wenn meine Mutter mich mit richtigem Namen rief, wusste ich: "Oh, oh, Holland in Not!" ;-)

Antwort von steffi12345,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

willst du dich selber ver...scheissern???? stell dir mal vor du bit mit freunden draussen,deine mutter sieht dich und ruft,sohnemann/tochter...was denkst du wie deine freunde dich anschauen würden

Kommentar von KriLu,

aber wenn es sich so von anfang an eingebürgert hätte, würden die eltern / großeltern der freunde ja das selbe mit ihnen machen, dann wäre es ja schon nicht mehr unnormal

Kommentar von DonRamon,

Ich denke, das wäre eine Gewohnheitssache. Wenn das usus wäre, würde sich auch keiner mehr drüber wundern!

Kommentar von Apiturent,

@ Steffi, bevor du etwas schreibst, schalt dein Hirn ein. Wenn man es wie es KriLu gesagt hat einbürgern würde, dann würde jeder so sagen und niemand denkt sich dabei, weil es alle tun. Also bitte schalt dein Hirn ein. Danke.

Kommentar von steffi12345,

@Apiturent,ich hab mein gehirn eingeschaltet,aber diese frage ist sowas von hohl das schreit ja förmlich schon danach

Kommentar von Apiturent,

Aber nicht so schlimm wie bei dir

Antwort von RuleBritannia,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Unser Sohn hat genau diesen Widerspruch mit etwa 5 Jahren erkannt und uns stolz verkündet, dass er uns deswegen nicht mehr mit Mama/Papa, sondern mit unseren Vornamen anredet. Dabei ist es bis heute, inzwischen 20 Jahre lang, geblieben und es war nie ein Problem für uns.

Antwort von DarkestAngel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gehe mal einige jahrzente zurück da war es üblich dass die kinder die eltern gesiezt haben. noch gar nciht solange her. doch schon da wurden die kinder mit den namen angesprochen. überleg ma. man hatte meistens mehr wie ein kind. also rufst du sohn und plötzlich steh 3 halbwüchsige da, die alle angst haben schonwieder was ausgefressen zu haben.....

Antwort von NicoDeluxe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

machen doch manche mal...so aus spaß...sohnemann komm ma her...oder ...wo isn das töchterchen oder so.......aber sin dabei is sicherlich mehrere söhne und töchter auseinandefr halten zu könn...also werden sie beim namen gerufen

Kommentar von Apiturent,

Ja aus Spaß, aber sagen wir aus Spaß Mama/Papa? Das ist ja, was mich so brennend interresiert. Klar ist es komisch wenn sie zu uns Sohnemann sagen, aber warum hat man das nicht schon viel früher gemacht? Fragen für Fragen...

Antwort von knautsch,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich denke wenn man z.B. Opa mit Karl Heinz anredest hat das irgendwie was unpersönliches an sich. deshalb ist Opa/Oma als Kosewort doch besser. Wenn Respektspersonen (Mutter/Vater/Opa ...) aber Töchterchen sagen hat das auch wieder was unpersönliches (da bei mehreren Kindern auch nicht mehr rausgefunden werden kann WELCHE Tochter gemeint ist), daher redet man vielleicht lieber mit dem Vornamen. Klingt auch persönlicher und schöner.

Antwort von KriLu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

vielleicht (aber genau weiß ich es nicht), weil Eltern und Großeltern oftmals nicht nur 1 Kind / Enkel haben sondern mehrere. Deshalb ist es einfacher, den Namen zu nennen. Würde die Oma z.B. Enkel rufen und sie hat gleich 3, würden sich ja alle angesprochen fühlen.

Antwort von Karolus3,

Ich habe nur einen Sohn und wenn er mir bei etwas Wichtigem zuhören soll rufe ich ihn : Sohn

Antwort von bueten,

um mehrere auseinander zu halten

Antwort von Mickele1988,

Weil der Name dich zu einer Persönlichkeit macht!

Antwort von DonRamon,

Tja, mein Sohn! Das ist mal ne gute Frage...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Kinder beschäftigen Im Bastelladen einuge Weihnachtskugeln besorgen,die man füllen kann!Am Heiligabend die Kinder diese Kugeln zum Befüllen geben,mit Süssigkeiten,Kleinen Basteleien usw.dann mit Gold odr Silber Edding,drauf schreiben lassen:Für Oma,Opa,Mama,Papa,Tant...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten