Frage von Paylor2002,

Panzerwelse sterben

Seit ein paar Tagen sterben meine Marmopanzerwelse. Ca. einen Tag davor bewegen sie sich nicht mehr. Die Flossen sind ausgefranst und die Flossenbasis ist blutig. Ich habe einen Verdacht auf Flossenfäule. Mein ph-wert ist ca.6, mein Nitritwert 0 und ich habe ein 125l Becken mit jetzt nur noch 2 statt 5 Panzerwelsen, 2 Schmetterlingbuntbarschen und 23 Neons . Bitte helft mir schnell!!!!!

Paylor2002

Hilfreichste Antwort von Malawiwolf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie groß ist das Becken, und mit was hast du die Werte gemessen ? Und wie sind die anderen Werte des Wassers ? Foto wäre immer hilfreich. Sollte es eine Flossenfäule sein, wird diese oft durch eine falsche Haltung der Fische ausgelöst. Zu hoher Nitritgehalt, hohe Nitratwerte, Temp zu niedrig, selten Wasserwechsel gemacht usw. Frag im Fachhandel nach einem passenden Medikament, und erhöhe die Temp dabei auch ruhig auf 27°C

Gruß Wolf

Kommentar von dsupper,

Leider ist der Einsatz eines Medikamentes nicht möglich, so lange er gleichzeitig die M. ramirezi (Schmetterlingsbuntbarsche) im AQ schwimmen hat, denn diese vertragen den Einsatz von Medikamenten nicht und sterben daran.

Und wenn er Ramirezis im AQ hat, dann sollte (muss!) seine Temperatur ohnehin im Bereich von 26 - 27 Grad liegen, denn diese Fische brauchen unbedingt so eine hohe Wassertemperatur (besser sogar noch ein wenig höher).

Antwort von Kilavea,

Hi, was hälst du von Aloe Vera? Ich habe schon in einigen Erfahrungsberichten gelesen, daß Aquarien-Besitzer damit ihren Lieblingen gut helfen konnten. Unsere Barsche bekommen täglich einen guten Schuß Aloe Vera ins Becken. Wenn du Fragen hast kann ich dir gern helfen. Außerdem kenne ich eine Möglichkeit daß du dies zu Werkspreisen zu bekommst! Gruß =)

Antwort von Quantum11,

Welchen Kies hasst du grobkörnig und scharf? setzt Panzerwelse unter hohem Stress und schneidet ihnen in die Barteln. Ein extremer Stressfaktor für diese Fische! Schau dir die Barteln eines toten Panzerwelse an (möglichst unter Wasser. Grus Q11

Antwort von LenzIngo,

Hallo Paylor2002.

Das klingt nicht gut. Kannst Du ein Bild machen und hier posten?

Hast Du in der letzten Zeit etwas am Becken verändert? Bodengrund, Filter, ...?

Die Schmetterlingsbuntbarsche sind fit?

Seit wann hast Du das Becken und diesen Besatz schon?

Ich drück die Daumen. Würde die kranken Tiere auch in ein Quarantänebecken setzen. VG Ingo

Antwort von schoschi06,

Sofort raus und in QuarantäneBecken!!!! Ist ein Pilz oder Bakterien durch Neubesatz,oder Neue Pflanzen!!

Antwort von Ednukru,

Das gleicher verdammte Problem hab ich grad auch... :(

Putz dein Aquarium doch mal, vielleicht wird es besser! :(((

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community