Panzer im WW1?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Panzer wurde damals erfunden um den Stellungskrieg zu beenden. Zuerst gelang dies den Briten und Franzosen durch das einsetzten von Tanks. Diese Panzer waren sehr langsam sehr groß undzuverlässig und anfällig wie du schon sagst. Zudem konnte es bis zu 50 Grad in den Tanks werden da der Motor die Wärme nicht ableiten konnte. Oft erhielten diese Panzer Motorschäden oder steckten durch eine Explosion wodurch die Ketten zerissen wurden fest. Jedoch gelang es den Briten und Franzosen die Deutschen zuückzuschlagen also hatte der Panzer nicht nur Nachteile. Diese Panzer die dahmals entworfen wurden Teilen alle das selbe Prinzip wie die heutigen Panzer sie sillen schnelle Truppenbewegungen möglich machen. Es war jedoch viel Zeit möglich die Panzer zu entwickeln. Ab 1933 änderte sich das mit den Panzern die Deutschen setzten massiv auf Panzer und hatten Zeitweise die bestetn Panzer weltweit und auch die meisten jedoch holten die Sowjets und Amis schnell auf. Die panzer des 1. WK sind also nicht wirklich gut gewesen aber sie erfüllten ihren Zweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Panzer waren zur Zeit des 1 WW   sehr zuverlässig und stark,auch wenn es die ersten Panzer aller Zeiten waren.Der 1 WW war auch der erste moderne Krieg indem mit Panzer,Giftgas... gekämpft wurde. Aber ich glaube auch,dass die meisten Panzer früher ihren "Zweck" erfüllt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie litten unter häufigen technischen Ausfällen. Dennoch erkannte man das erhebliche Potential.

Der wesentliche Vorteil war ihre Überlegenheit über die Infanterie und ihre Immunität gegen Maschinengewehrfeuer. Damit waren sie befähigt, die in dieser Zeit typischen Schlachten für sich zu entscheiden.

Dann machte sie zumindest die leichte Artillerie mobil. Man konnte nun unter Gefechtsbedingungen leichte Geschütze nah an den Feind heranbringen.

Dann die Mobilität im Allgmeinem. Tanks konnten unwegsames Gelände passieren, kleine Schützengräben überwinden und Hecken und Stacheldrahtverhaue problemlos niederwalzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GazelleDiamond
15.10.2016, 20:22

Danke für deine Antwort, allerdings waren die Tanks, laut dem was ich gehört habe, jetzt auch nicht soooooooo mobil, weshalb sie ein gutes Ziel für Artillerie usw. boten.

0

Also eine Sache ist ganz leicht zu beantworten: Sie wurden weiter entwickelt, weil sie zu schwach und unzuverlässig waren. 

Dennoch waren die in der damaligen Zeit relativ stark gegen die Infantrie-Verbände. Es gab halt keine motorisierten Einheiten. Die Panzerung war stark genug, um MG-Feuer und Handgranaten stand zu halten. Dazu kam eine starke großkalibrige Bewaffnung. Die ersten Vollkettenfahrzeuge konnten über Schützengräben und unwegsames Gelände vorrücken... Alles #Neuland. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GazelleDiamond
15.10.2016, 20:21

Ok, danke für die Antwort.

0

Beta war ja auch schon. Das Spiel wird Panzer haben und die werden unrealistisch, da diese schlecht waren und im game zu stark xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GazelleDiamond
15.10.2016, 20:02

Na ja, dass sie im Game zu stark sind, kann man jetzt nicht sagen, aber dass sie wohl stärker sind, als ihr Original scheint klar (wäre ja auch sonst lächerlich). Aber danke.

1

Die leichten Panzer waren sehr schwach, im Vergleich zu späteren Panzern. Der Mark I zum Beispiel hatte eine normale Panzerung, aber 2, 150mm kanonen, was extrem viel ist, ungefähr so viel wie die meisten Selbstfahrlafetten im zweiten weltkrieg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung