Ich habe panische Angst vor dem Schulsport. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

also ich kenne das von mir selbst auch. ich würde dir empfehlen, mit deiner Mutter zu reden, die sache aber langsam angehen zu lassen. einfach evtl öfter erwähnen dass du dich nicht gut fühlst, du traurig bist, kummer/angst hast.
deine mutter wird wahrscheinlich dann von sich aus aufmerksam und es wird leichter mit ihr drüber zu reden.

dann würde ich dringend eine psychologische Therapie anstreben, auch aus vorsoglichen gründen.
da kann dir dann auch ein attest für den sportunterricht gegeben werden.

ich weiß, aus eigener Erfahrung wie schwierig es ist, die eltern da mit einzubinden, aber kann auch aus eigener Erfahrung sagen, dass jeder kleine Schritt auch ein wichtiger und richtiger Schritt ist.

ich wünsch dir ganz viel Kraft, mit deiner Mutter zu reden und diese schwierige Zeit zu überstehen! du schaffst das auf jeden fall! :)
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celche01
02.04.2016, 21:33

Danke dir. Das gibt Mir Hoffnung. Auch jemand der mich einigermaßen versteht :) ich Versuchs. Lg

0

Ich habe das gleiche Problem. Ich bin etwas dicker und unsportlicher als andere, deshalb habe ich ständig Angst ausgelacht zu werden. Jedoch mache ich mit und gebe mein Bestes.... Mehr kann man nicht tun und deine Lehrerin kann dir keine schlechte Note geben, wenn du dein bestes gibst :)
Rede vielleicht mal mit einem Vertrauenslehrer oder bitte deine Mutter um Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celche01
02.04.2016, 21:26

Und ich bin Untergewichtig :/ extra Grund warum ich sport vermeide. Ich schäme mich auch dafür. Aber danke das hat mich ein wenig aufgemuntert

0
Kommentar von ItsNicholasCage
02.04.2016, 21:28

Gerne :) Man muss sich für gar nichts schämen. Du schaffst das :)

1

Versuch doch mal mit deinem Klassenlehrer zu reden oder geh mal zu deiner Ärztin und rede mit ihr darüber vielleicht sagst sie dir ob dir eine Therapeutin helfen kann..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht so langfristig nicht, und ohne deine psychischen Probleme diagnostizieren und ggf. behandeln zu lassen, hast du kaum Chancen auf ein Attest, was so schon schwer sein kann. Zumal das ja hier wie gesagt eine langfristige Lösung sein soll und u.U. sogar bis zum Ende des Jahres (!) nicht mehr mitzumachen, wird nicht so leicht umzusetzen sein, zumal die Schule da auch teilweise in dem Sinne gegen dich arbeitet, irgendwie muss man ja auch von dir Noten machen, genauso wie von allen anderen auch.

Schlimmstenfalls schickt dich die Schule zum Amtsarzt. Bei unentschuldigtem Fehlen hast du auch sehr schnell ein Problem mit den Noten.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das so allgemein nicht weitergehen kann. Weder mit deinen Problemen, noch mit dem dauerhaften Fehlen im Sportunterricht. Sprich mit deiner Mutter. Möglicherweise wären regelmäßige Besuche bei einem Psychologen die Lösung. Habt ihr einen Schulpsychologen/Vertrauenslehrer, an den du dich wenden kannst bzw. hast du das schon versucht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celche01
02.04.2016, 21:31

Vertrauens Lehrer ja. Aber denen kann man nicht vertrauen. Niemanden an der schule. Ich denke mal wenn ich sage das ich auf einer der schlimmsten Schulen Deutschlands gehe dann sagt das alles....

0

Du musst am besten mit jemanden darüber reden,auch mit deiner Mutter.Selbst wenn du im ersten Moment vielleicht Hemmungen hast oder so,es ist auf jedenfall besser so!!

Liebe Grüße(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celche01
02.04.2016, 21:28

Ich versuch jedesmal mit ihr darüber zu reden aber ich scheitere immer. Ich Krieg weiche Beine und gebe es auf. Meist in den passenden Momenten wo alles ok ist ist auch noch ihr freund bei uns zu Besuch,  und der muss das natürlich nicht alles mitbekommen. Aber danke :)

0

Die einen sind sportlich, die anderen künstlerisch und wieder andere sind gut in Mathe und Co.

So wie ich das verstehe, hast du keine Probleme mit deinen Mitschülern, solang das der Fall ist, ist es auch kein Ding wenn du nicht so gut in Sport bist.
Das man nicht gut in Sport ist, kommt vor und ist vollkommen normal.
Dass man aber Sport schwänzt und sich versteckt jedoch, wäre mir zumindest viel peinlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Celche01
02.04.2016, 21:25

Bei uns an der schule ist leider das Problem das schnell Kleinigkeiten rumerzählt werden, man ausgelacht wird oder Co. Aber trotzdem danke :)

0

Ich meine natürlich panische angst im titel ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deiner Mutter davon erzählen! Du musst eine Therapie machen! Allein kriegst du das nicht in den Griff!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NBAfreak96
02.04.2016, 21:25

Die Mutter weiß davon bescheid, er denkt aber sie wüsste es nicht. Denn die Probleme die er hat sind vollkommen natürlich, nachdem man gemobbt wurde.

Meine Schwester und mein kleiner Bruder wurden früher auch gemobbt, sind jetzt aber total zufrieden mit allem und gut drauf.

0