Panne nach Pille danach?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

dann halte dichg an das as die ärztin gesagt hat - weiter die pille nehmen und weiter zusätzlich denn ganzen Zyklus lang verhüten. Und keine weiteren Pannen. Es wird schon nix passiert sein.  Und nicht nochmal nach so kurzer Zeit die Pille danach nehmen! Aber sieh diese Warnung ! Und ab jett keine Pannen mehr !!! Paß selber auf. nimm du villeicht zusätzlich zu seinem Kondom  auch was, zB Patentex oval...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch noch mal die Pille danach nehmen. Ist nicht empfohlen und auch nicht billig, aber wenn ja nun trotz zusätzlicher Verhütung was passiert ist, dann ist das halt so.

In der Apotheke gibt's Beratung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann dir keiner sagen. Mach 19 Tage nach der Panne einen Schwangerschaftstest, dann weißt du Genaueres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Pille Danach hast du genommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VwLiebhaberin
09.07.2016, 14:01

Es war die Ellaone.

0

Das weiß niemand.

Hast Du Dich denn nicht beraten lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VwLiebhaberin
09.07.2016, 12:16

Hatte telefonisch Kontakt zu meiner FA. Diese sagte aber nur: weiter die Pille nehmen und lieber mal zusätzlich verhüten. :( Das hilft mir im Moment leider nicht weiter. :( und da jetzt wochenende ist werde ich niemanden erreichen.

0

Nimm es mir nicht übel, aber so locker wie du mit der Thematik umgehst ... da kann ich dir eigentlich nur empfehlen: such dir ein anderes Hobby!

Der Beischlaf ist offensichtlich mit seiner Verantwortung nix für dich!

Warum ich so angefressen bin?

Die Pille vergessen kann natürlich passieren, aber dann verhüte ich anders (Kondom!) 

Und wenn ich schon eine Pille-danach geschluckt habe, um eine eventuell befruchtete Eizelle am einnisten in der Gebärmutter zu hindern, dann pass ich die paar verbleibenden Tage die ich dann mit Kondom verhüten muss halt auf, das das Dingen nicht abrutscht!

Lass dir eins gesagt sein:

Ich habe in meinem Leben Ca 6-700x mit Kondom verhütet (nein, nicht immer verschiedene Partnerinnen), und mir ist es NIE passiert, das das Teil abgerutscht ist! - ich hatte 2x das Gefühl, das genau das gerade passiert sein könnte, da hab ich nachgesehen und festgestellt, das alles ok war ... Deshalb meine Bitte im Interesse deiner noch ungeborenen Kinder:

Such dir ein anderes Hobby!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VwLiebhaberin
19.07.2016, 04:55

Ich nehme das Thema sogar sehr ernst. Sonnst hätte ich diese Frage überhaupt nicht erst gestellt. Es ist zusätzlich mit den Kondom verhütet worden. Leider habe ich mich nur darauf verlassen das hier, von der Männlichen Seite aus, die richtige Kondom Größe gekauft worden ist. Vielleicht stimmen Sie mir zu, das Mann für gewöhnlich die Größe seines eigenen Gemächts kennen sollte und die passende Größ kauft. Was bis hier auch noch nie ein Problem war. Sie gehen ja vermutlich auch davon aus das wenn Frau sagt sie nimmt die Pille sich mit dieser auch auskennt. Als bemerkt worden ist, dass das Kondom verutscht, unterbrachen wir auch sofort. Es ist passiert und das frisst mich zu meinem jetzigen Lebenszeitpunkt besonders an. Verantwortungslosigkeit vorwerfen ist hier falsch. Sie waren in jungen Jahren vielleicht auch noch unerfahren. Bekanntlich passieren unerfahren leider fehler. Noch zudem habe ich um Hilfe gebeten, wozu dieses Forum nun mal da ist. Leider gibt es immer wieder Menschen die die Fragen in den Hintergrund stellen und meinen andere herunter putzen zu müssen. Ich wollte eine Antwort auf die Frage. Ich Bitte Sie dies, im Interesse von mir und allen anderen, zu unterlassen. mit freundlichen Grüßen

0