Frage von kurtlanapizza, 304

Panne bei geschlechtsverkehr..?

und zwar ist ne kleine panne beim sex passiert, und zwar ist bei mir und meinem freund das kondom gerissen und ich nehme nicht die pille. hab mir natürlich sofort am nächsten tag die pille danach geholt. aber hab nun trotzdem bedenken.. meine situation ist jetzt so: und zwar sollte ich meine tage heute noch bzw morgen bekommen.. aber habe gelesen dass die pille danach nur VOR dem eisprung wirkt und ich vermute der eisprung war schon. was soll ich jetzt machen? einfach abwarten ob ich meine tage bekomme oder nicht? Wenn ich sie bekomme, besteht trotzdem die möglichkeit dass ich schwanger bin? mir ist derartiges noch nie passiert, deswegen frage ich lieber um rat. glg

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, Sex, ..., 108

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

sollte ich meine tage heute noch bzw morgen bekommen..

Wie "sicher" bist du dir denn mit dem Zeitpunkt deiner erwarteten Periode?

Hast du einen halbwegs regelmäßigen Zyklus?

Wenn aber auch schon mal verlängerte Ausrutscher dabei sind und kein Kinderwunsch besteht bzw. ein Kind eine Katastrophe wäre, würde ich zur Notfall-Verhütung greifen.

Eine Periodenblutung zur erwarteten Zeit von normaler Dauer und Stärke
wäre ein sehr sicheres Zeichen dafür, nicht schwanger zu sein.

Alles Gute für dich!

Kommentar von kurtlanapizza ,

also als regelmäßig würd ich sie jetzt nicht bezeichnen, manchmal kommt sie früher, aber manchmal auch später (derzeit anscheinend später) - meine letzte periode hatte ich am 18/19 Juni.. Jetzt warte ich noch immer gespannt ob da noch was kommt.. Aber mein Eisprung war ja schon, nicht? Muss ich mir da noch viel sorgen machen?

Wie sieht die 'Notfallverhütung' denn aus?

Danke und lg

Kommentar von isebise50 ,

Aber mein Eisprung war ja schon, nicht?

Das ist ja eben der springende Punkt.

Bei den meisten Frauen vergehen zwischen dem Eisprung und dem Beginn der nächsten Periode 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage. Das ist mit nur 4 Tagen Schwankung noch die "konstantere" Hälfte.

Die Zeit bis zum Eisprung kann jedoch unterschiedlich lang sein. Größere Zyklusunregelmäßigkeiten entstehen also in der ersten Phase vor dem Eisprung.

Bei einem verlängerten Zyklus liegt der Eisprung also (deutlich) nach dem 14. Zyklustag. Nur weiß man das halt erst "hinterher".

'Notfallverhütung' meint "Pille oder Spirale danach".

Ich hatte dich so verstanden, dass du dir zwar die "Pille danach" besorgt hast, dir dann aber unsicher warst und sie nicht genommen hast.

Wenn du die "Pille danach" eingenommen hast, ist ziemlich sicher alles gut!

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige
Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz
Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

In einer umfassenden Studie im Jahr 2010 wurde unter anderem die Wirksamkeit der ellaOne untersucht. Bei Einnahme innerhalb von 24 Stunden nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr lag die Schwangerschaftsrate bei nur 0,9 Prozent.

Durch die Einnahme der "Pille danach" kann die nächste Menstruation in Einzelfällen durchaus früher oder auch später einsetzen als normal.

Es sind auch Fälle bekannt, bei denen nach der "Pille danach" die Blutung im Zusammenhang mit der Menstruation erst mit einer Verzögerung von über 20 Tagen eingetreten ist.

Mach dir keinen Kopf!

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille, Verhuetung, schwanger, 49

Da hast du genau richtig gelesen. Die Pille danach dient als Ovulationshemmer. Sie verhindert damit also den Eisprung. Fand dieser allerdings schon statt so wirkt sie selbstverständlich auch nicht mehr.

Die Pille danach ist keine Abtreibungspille.

Deshalb gibt es noch die Kupferkette als hormonfreie Notfallverhütung (und Langzeitverhütung). Sie kann bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingesetzt werden.

Die Kupferkette dient als Nidationshemmer. Sie verhindert die Einnistung und kann damit auch nach einem Eisprung eingesetzt werden.

Es empfiehlt sich immer nach Einnahme der PD einen Schwangerschaftstest zu machen. Nur so kann man sichergehen, dass die PD auch gewirkt hat.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Um nicht womöglich falsch negativ zu testen solltest du immer darauf achten, dass du 1ten nicht zu früh testest und 2tens dich an die Anleitung des jeweiligen Tests hälst. Die können u.U. von Test zu Test variieren.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von kurtlanapizza ,

Wie meinst du das mit ''..wirkt natürlich nicht mehr''? Heißt das jetzt ich hab die Pille ganz umsonst geschluckt und werde trotzdem schwanger?

und noch eine Frage zum Schwangerschaftstest.. Ich hab gehört man sollte den nicht gleich sofort nach dem geschlechtsverkehr machen, sondern mindestens 1 Woche warten. Stimmt das denn so? Ich persönlich würd ihn ja am liebsten gleich machen weil die ganze Zeit mit der Ungewissheit herumzulaufen vielleicht schwanger zu sein ist nicht so spaßig..

danke und glg

Kommentar von HelpfulMasked ,

Naja sie verhindert den Eisprung nicht mehr wenn er schon statt fand. Das ist ihr eigentliche Aufgabe. Was meinst du denn wie sie jetzt hätte wirken sollen?

Antwort
von Lapushish, 43

Die Pille danach verschiebt den Eisprung. Und so einige Hormone in deinem Körper. Hat dir weder Arzt noch Apotheker gesagt, dass das deinen kompletten Hormonhaushalt durcheinander bringt?

Kommentar von kurtlanapizza ,

Ja. Aber das war mir von Anfang an bewusst. 

Kommentar von Lapushish ,

Wieso wunderst du dich dann über die ausbleibende Regel?

Antwort
von FuHuFu, 44

Jetzt kannst Du erst mal gar nichts machen, ausser abwarten. Wenn der Eisprung schon war, als Du die Pille danach eingenommen hast, dann ist es jetzt einfach zu spät.

Du kannst Dir jetzt nur einen Schwangerschaftstest besorgen. Prinzipiell ist ein positives Testergebnis, das auch als einigermassen gesichert einzuschätzen ist, aber erst für den zweiten Tag nach dem Ausbleiben der Periode zu erwarten.

Kommentar von FuHuFu ,

Bedenke aber, dass Du Pille danach genommen hast. Dadurch kann sich der Zyklus verschieben. Die Pille danach verhindert den Eisprung für mindestens 5 Tage und die Periodenblutung setzt 14 Tage nach dem Eisprung ein. Du bist also erst dann überfällig, wenn die Periode am 20. Tag nach der Einnahme der Pille danach noch nicht beginnt.

Kommentar von kurtlanapizza ,

Also soll ich jetzt deiner Meinung nach einfach abwarten ob meine Periode in den nächsten Tagen kommt oder nicht? Und wenn nicht dann hab ich meine Bestätigung dass ich schwanger bin, oderwie? Gibt es keine möglichkeiten mehr für mich eine schwangerschaft zu vermeiden?..

danke und lg

Kommentar von FuHuFu ,

Wenn Du schwanger bist, dann bist Du es jetzt schon. Und wenn Du jetzt nicht schwanger bist, dann wirst Du es ohne erneuten GV auch nicht werden.

Aber Du könntest ja mal selber ausrechnen wie wahrscheinlich es war, dass Du zum Zeitpunkt des "Unfalls" fruchtbar warst.

Wenn Du einen regelmässigen Menstruationszyklus von 28 Tagen hast, dann hast Du Deinen Eisprung immer am 13. oder 14. Tag des Zyklus. Also, Du sagst, Deine letzte Periode hat am 18. Juni angefangen. Dann wäre der Eisprung so für den 01./02. Juli fällig gewesen. Das Ei bleibt 24 Stunden fruchtbar und Du wärst seit 04. Juli sicher. Wenn der fragliche GV erst danach war könnte eigentlich nichts passiert sein.

Wenn Du aber keinen regelmässigen Menstruationszyklus hast, und der manchmal auch 5 oder 6 Wochen dauert, dann war der planmässige Eisprung auch später. Denn der Eisprung ist normalerweise immer 14 Tage vor dem Beginn der nächsten Periodenblutung. Nehmen wir also mal an, Du hättest eine Periode mit 40 Tagen Dauer. Dann wäre der Eisprung am 26. Tag, also am 14. Juli gewesen. Und die gefährliche Zeit wäre zwischen  dem 11. Juli und dem 15. Juli gewesen.

Du siehst, wenn man genaueres sagen will, braucht man mehr Informationen. Da müsste man wissen:
- Wie lange dauert Dein Zyklus im ungünstigsten Fall ?
- Wann genau (Datum) war der Kondomunfall?
- Wann genau (Datum) hast Du Pille danach genommen?

Jetzt kannst Du nur warten. Wenn Du in den nächsten Tagen die Periode bekommst, bist Du höchstwahrscheinlich nicht schwanger. Wenn Du bis 20 Tage nach der Pille danach, die Periode nicht hast, bist Du höchstwahrscheinlich schwanger.

Mit einem Schwangerschaftstest aus der Apotheke, kannst Du ab dem 2. Tag nach Überfälligkeit der Periode eine verlässliche Aussage kriegen (Aber wie gesagt, überfällig ist die Periode erst 20 Tage nach der Pille danach).

Du kannst aber auch zum Frauenarzt gehen. Denn der kann einen Bluttest machen und früher zuverlässige Ergebnisse liefern als die Tests aus der Apotheke. Schon 8 Tage nach der möglichen Befruchtung ist eine zuverlässige Aussage möglich. Und wenn Du dann schon beim Frauenarzt bist, und nicht schwanger bist, dann lass Dir die Pille verschreiben oder lass Dir die Kupferkette einsetzen. Denn nach dem Stress mit der Schwangerschaftsangst, den Du jetzt hast, wirst Du Deinen nächsten Sex nicht entspannt geniessen können, wenn Du die ganze Zeit Angst haben musst, dass das Kondom wieder platzt. Mit der Kupferkette wärst Du 3 Jahre geschützt und brauchst auch nicht dran denken, jeden Tag um die selbe Zeit, die Pille zu nehmen.

Kommentar von kurtlanapizza ,

Also erstmal vielen lieben dank für deine ausführliche, detaillierte Antwort! Hab den ganzen Tag über schon Bauchschmerzen und hab letztendlich doch meine Tage bekommen!! Und soweit ich weiß kann es jetzt garnicht mehr sein dass ich schwanger bin, oder? Oder ist das schon möglich?

bin jetzt fürs erste mal echt beruhigt..

Danke und lg :)

Kommentar von FuHuFu ,

Na also, dann bist Du nicht schwanger. Und wenn Du Dir solchen Stress in Zukunft ersparen willst, dann nimm die Pille oder lass Dir die Kupferkette einsetzen.
Liebe Grüsse und Schönen Tag noch

Kommentar von kurtlanapizza ,

Aufjedenfall! Hab meine Lektion gelernt..

Danke, ebenfalls! lg

Antwort
von Spitzbub16, 76

Die Pille danach bringt deinen Hormonhaushalt durcheinander und verschiebt höchstwahrscheinlich deine Periode... War bei meiner Ex das aller selbe...

Einfach mal abwarten ;) Viel Glück

Kommentar von kurtlanapizza ,

aber schwanger ist sie nicht geworden, oder? und danke.

Kommentar von Spitzbub16 ,

Nein sonst hätte ich was anderes geschrieben :D

Antwort
von Lumelia, 92

So ein Panne hatte ich auch schon mal.. Ich kann und werde auch nie Tabletten schlucken können, somit habe ich es einfach mal drauf ankommen lassen. Jedenfalls haben meine Tage am erwarten Tag eingesetzt.. mein damaliger Freund war trotzdem nicht ganz sicher :D und meinte die ganze Zeit, dass ich zum Arzt soll. Gut, ich habe ihm dann einfach einen negativen SSTest vor die Nase geklatscht und er war so beruhigt.

Sollte deine Periode morgen (oder eben einige Tage später, wegen der Pille-Danach) einsetzen ist es unmöglich, dass du schwanger bist. Ich drücke dir die Daumen! :)

Kommentar von kurtlanapizza ,

es gibt hoffnung.. danke!

Antwort
von xXLadyJaydenXx, 78

Warte einfach mal ab.

Und wenn du deine Tage bekommst, ist ea unmöglich, dass du schwanger bist.

Kommentar von Lumelia ,

Schon wieder du!

Antwort
von Kegsuuu, 74

Ich glaube da ist der Weg zum Frauenarzt nötig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community