Frage von angsthase1995, 77

Panische Flugangst, was soll ich tun?

Hallo ihr Lieben

Ich habe seit gut einem Jahr panische Angst vor dem Sterben. (Wieso das so plötzlich gekommen ist, weiss ich nicht, hat jedoch sehr viel mit meiner Kindheit zu tun.)

Da meine Schwester in Island wohnt, möchte ich sie gerne besuchen. Problem nur: der Flug. Ich fliege bereits in 2Wochen, muss in Kopenhagen umsteigen. Am liebsten würde ich alles absagen, weiss aber, dass ich mir der Situation stellen muss. Ich fliege mit Scandinavian Airlines. Kennt die jemand?

Ich habe so Angst, dass mein Flugzeug abstürzt, dass ich der Situation ausgeliefert bin...

Hat jemand gute Tipps, um meine Angst zu überwinden?

Liebe Grüsse

Antwort
von Hardware02, 28

Wenn du abenteuerlustig veranlagt bist, dann fahr doch mit dem Schiff nach Island. Ist sicher sehr interessant :-) 

Scandinavian Airlines sind gut. ... Ich meine, es ist leider eine Tatsache, dass wir alle irgendwann einmal sterben müssen. Aber dass das ausgerechnet auf diesem Flug passiert, ist doch extrem unwahrscheinlich. Da könntest du ebensogut Angst davor haben, dass ein Autofahrer einen Herzinfarkt hat und auf den Gehweg rast, oder dass du vom Blitz getroffen wirst. 

Beides ist möglich - aber alle drei Szenarien, also Flugzeugabsturz, Herzinfarkt und Blitz sind ähnlich unwahrscheinlich. 

Schau dir doch mal einige der Videos der Baltic Aviation Academy auf youtube an. So lernen angehende Piloten das Fliegen. Die müssen auch alle möglichen Notsituationen üben. Ich finde, sie schlagen sich ganz gut dabei. Und die sind ja noch nicht einmal mit der Ausbildung fertig. 

Ich mag es auch nicht besonders, wenn ich keine Kontrolle über das habe, was passiert und würde daher nicht mit einer Mitfahrgelegenheit irgendwo hinfahren. Ich fahre generell nicht gerne bei jemandem im Auto mit. ... Aber beim Fliegen kann doch nichts passieren. Da sitzen wirklich absolute Profis am Steuer, und noch dazu gleich zwei davon. Also wenn das nicht reicht, dann weiß ich es auch nicht ;-)

Antwort
von leoll, 36

Ich kenne die SAS, da habe ich mich an Bord sehr wohl gefühlt. Ich kann dir statistisch helfen, denn dass das Flugzeug abstürzt, passier ungefähr mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,000001%, also gar nicht. Wieso auch? Es gibt für Abstürze fast nie technische Gründe, vor allem nicht bei den Maschinen, die auf diesen Strecken eingesetzt werden. Es sind meistens A320, und die zählen zu den zuverlässigsten und sichersten Maschinen überhaupt. Auch die 736, die teilweise eingetzt werden, sind äußerst zuverlässig. 

Zur Not kannst du auch mal die Flugbegleiter fragen, ob das Geräusch/etc. gefährlich ist. Ich hatte einen sehr netten Eindruck von der Crew, sie erklären dir bestimmt ein bisschen, warum dies und das harmlos ist.

Antwort
von polnter, 42

Fliegen ist die sicherste Art der Reise, das findest du überall im Internet. Du braucht keine Angst haben, aber großartig kann man da leider nichts tun. Fliegen ist ganz cool, die Landung mag ich am meisten. Bei deinem ersten Flug wirst du sogar lachen, weil es dich kitzeln wird, wenn dass Flugzeug auf und absteigt. Und es gibt sehr viele Notlandungen, bei denen nicht schief gegangen ist. Ich bin mir ganz sicher, da passiert nichts :). Frag mal deinen Hausarzt, vielleicht hilft der dir weiter.

Antwort
von Minux, 27

Scandinavia Air ist sehr gut. Kümmere dich vor dem Flug um nichts mehr und finde die "innere ruhe". Das Flugzeug zu fliegen ist nicht deine Verantwortung. Sitz gut in den sitz und atme gleichmässig. Du musst lernen, das fliegen zu genießen. Falls es wackelt einfach am Stuhl festhalten. Falls das Flugzeug abstürzen würde, würdest du es sowieso nicht merken. Lieber bei einem Flugzeugabsturz sterben als zu überleben und sein ganzes leben lang die tragischen Bilder im kopf zu haben. Akzeptier einfach die Situation, egal was kommen wird.

Viel glück ;-)

Antwort
von Mampferchen, 34

Hole dir ein Beruhiguns-Mittel das hilft dann kannst du auch einschlafen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten