Frage von Sturmpinguuu, 105

Panische Angst vor Turngerät nicht überwindbar?

Ich habe schon immer Respekt vor Sportgeräten wie z.B. dem Reck oder auch ab und zu dem Barren, ich hasse es alles falschrum zu sehen, bzw. sich schnell zu drehen und da dies bei einem Reck mit dir Hauptaufgabe ist... Bei einem Barren gibt es ja auch eine Rolle, diese bekomme ich mit Überwindung aber immer hin. Nur am Reck habe ich zu meiner Angst zusätzlich noch den Arm gebrochen, das ist zwar nichts weltbewegendes, aber trotzdem verschärft es die Angst enorm.

Ich könnte diesen Geräten ja einfach aus dem Weg gehen, nur ist es ja in der Schule bis zur 10. Klasse pflicht, da im Sportunterricht turnen dazugehört (11. und 12. kann man das Sportgebiet wählen).

Mein Problem ist nun, dass ich es immer probiert habe meine Angst zu überwinden aber es wollte nicht gelingen. Ich habe es mit direkter Konfrontation probiert, was ja mit die effizienteste Methode ist, ich habe auch eine Übung zweimal durchführen können und dachte, dass ich das das nächste mal wieder und wieder mache bis meine Angst verschwindet. Um mir das nächste Mal zusätzlich zu erleichtern habe ich eine weitere Strategie angewand, ich habe meine Ängste in Frage gestellt. Mir wurde auch klar, dass meine Angst sinnlos ist, denn es hat sich bei kir in der Klass und in den Paraklassen noch nie jemand was an diesem Geräg gebrochen außer mir, hnd dazu wird man ja noch gehalten (also gesichert um nicht runterzufallen). Trotzdem hat es beim nächsten mal nicht geklappt. Wo dann die Leistungskontrolle Reck anstand hatte ich mein bestes gegeben und die Übungen gemacht, wo man sich nicht drehen musste. Habe eine 4 bekommen, da mein Sportleher gesehen hat wie sehr mich meine Angst blockiert. Ich möchte diese LK nicht einfach verweigern, dafür bin ich einfach ciel zu ergeizig. Das alles war vor einem Jahr, nun ist im Sportunterricht noch Fitness dran und dann kommt Turnen.

Habt ihr Tipps wie ich meine Angst noch überwinden kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Flammifera, Community-Experte für turnen, 64

Hey :)

Ich kann dein Problem nur zu gut verstehen. Zwar habe ich selbst keine Angst vor dem Reck generell, aber ich habe Angst davor, eine Riesenfelge zu machen.

Meiner Erfahrung nach geht diese Angst nie komplett weg und man muss sich ihr jedes Mal erneut stellen. Am besten hilft da eine Hilfestellung, der du wirklich vertraust. Gibt es vielleicht eine Freundin, mit deren Hilfe du dich sicherer fühlen würdest? Dann frag doch deinen Lehrer, ob sie dir Hilfestellung geben kann - das ist auch nicht schwierig.

Außerdem solltest du möglichst nicht so viel nachdenken. Es scheint mir, als wärest du eine Person, die schon Minuten, bevor sie turnen muss, nevös wird. Versuch dich abzulenken mit Gedanken an andere Dinge. Unterhalte dich mit irgendjemandem. Wenn du zu sehr daran denkst, dass du Angst hast, oder auch, dass du dich überwinden willst, wird es nur schlimmer. Wenn du nicht daran denkst, dann hast du es schneller geschafft, als du es überhaupt merkst.

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir ein wenig weiter :)

LG

Kommentar von Sturmpinguuu ,

Es kommt mir so vor, als würdest du denken ich wär ein Mädchen :D Aber erstmal Danke der Antwort und ich werde es mal probieren, und ja ich bin davor immer schon sehr nervös. Es ist ja noch Zeit bis zum Turnunterricht und ich werde versuchen mich dieses mal nicht so in meine Angst hineinzusteigern.

Kommentar von Flammifera ,

Uh...entschuldige, darüber hab ich mir gar keine Gedanken gemacht :D

Kommentar von Sturmpinguuu ,

Ach kein Ding ;D

Kommentar von Flammifera ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von fremdgebinde, 69

Ist es wirklich Angst vor dem Turngerät oder vielmehr Angst vor dir selbst?
Mache die Übungen ruhig und mach dir klar, dass das Gerät nur das macht, von dem du willst, dass es das macht.
Sieh das Gerät als Freund.

Kommentar von Sturmpinguuu ,

Das mit der Angst vor mir selbst verstehe ich nicht ganz. 

Die Übung ruhig mehrmals zu machen ist ja leicht gesagt, ich werde es natürlich versuchen, aber wie erwähnt ist es für mich nicht ganz leicht. Ich kann Ängste eigentlich ziemlich gut überwinden, da Ängste und die Psyche von Menschen im allgemeinen mich sehr interessieren, nur ich weiß einfach nicht wo diese Angst herkommt und somit kann ich sie auch nicht gut überwinden. Selbst nach durchführen der Übung ist diese Angst noch da. 

Deswegen würde mich es freuen wenn du mir das mit der Angst vor mir selbst nochmal erläutern könntest :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community