Frage von againsttherest, 29

Panische Angst vor praktischer Fahrprüfung?

Ich bin die letzten Fahrstunden so super gefahren, dann wurde mir mitgeteilt ich darf die Prüfung in einer Woche machen. Seitdem habe ich die Fahrstunden nur noch verhauen und jetzt weiß ich überhaupt nichts mehr! absolutes Black Out.. und Morgen schon die Prüfung. Hilfe.. was kann ich tun? ich will sie unbedingt bestehen, aber alles spricht irgendwie dagegen :( ich bin total nervös, mir ist schlecht und ich kann nicht mehr schlafen. Ich mache die dümmsten Fehler und stelle mein theoretisches Wissen schon selbst in Frage ;( wem ging es ähnlich? gute Tipps ?

Antwort
von Alfco, 11

Bei vielen, so auch mir damals, waren die letzten Fahrstunden vor der Prüfung die gefühlt schlechtesten die ich je hatte. Somit bist du in guter Gesellschaft ;-)

Viel Glück

Wenn du noch Tipps zur praktischen brauchst frag einfach :-)

Antwort
von kaytie1, 19

Man sagt, wenn die Generalprobe schief geht, klapp es bei der Vorstellung ;)

Mach dir keine Sorgen das wird schon

Kommentar von againsttherest ,

das waren dann aber 4 Generalproben :( danke :)

Kommentar von kaytie1 ,

Ich war vor meiner Prüfung auch tierisch aufgeregt, und habe am ganzen Körper gezittert. Ich hab sogar das Auto einmal abgewürgt und habe den Führerschein bekommen.

Den Prüfer ist bewusst das du kein Profifahrer bist. Bleib ruhig versuche klar zu denken. Ich weiß das ist schwer =)

Viel Glück

Antwort
von susi299, 16

Also ich hab bei meiner Fahrprüfung einfach so getan als wäre ich Taxifahrerin und ich müsste die leute irgendwo hin bringen, weil die weißen ja auch nur den Weg ist ja nix anderes in dem Fall. Na ja mir hats aufjeden fall geholfen hahaha :D
Viel glück vielleicht klappts bei dir ja auch so :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community