Frage von MilaGraace, 81

Panische angst vor Horrorfilm?

Klassenausflug spät abends zu den Film "Blair Witch " ich bin bereits 16 habe jedoch panische angst und werde langsam schon paranoid und bekomme Panik Attacken. Alleine nur durch den Trailer und Erzählungen das der Film sehr gruselig sein soll, da es eine schulische Veranstaltung ist, ist es aber Pflicht zu erscheinen. Wie kann ich meine Angst irgendwie beruhigen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo MilaGraace,

Schau mal bitte hier:
Angst Horrorfilm

Antwort
von Railey007, 37

Wenn du "The Blair Witch Project" meinst, kann ich dich beruhigen. Der ist absolut nicht gruselig.
Aber wenn du wirklich Panik davor hast, dann sprich mit deinen Lehrern oder Klassenkollegen. Die werden das sicher verstehen. Vielleicht darfst du ja in der Zeit was anderes machen oder ihr seht euch einfach einen anderen Film an.
Viel Glück (;

Kommentar von GuteFrageMarius ,

dass seine mitschüler respektieren dass er vor einem harmlosen film so starke ängste hat würde ich jetzt nicht behaupten

Kommentar von Hacker48 ,

Ich schon. :)

Davon abgesehen spielt es keine Rolle, was ihre Mitschüler davon halten, lediglich die Einstellung ihrer Lehrkraft spielt eine Rolle ...

Und harmlos definiert jeder anders. #empathie

Kommentar von uncutparadise ,

Natürlich spielt es auch eine Rolle, was ihre Mitschüler davon halten. Schon mal etwas von Mobbing gehört ?

Empathie ist natürlich ein Thema. Allerdings ist das ein harmloser und fiktiver Film in einem Kino. Schon das Original war nicht schlimm, Das war allerdings auch ab 12.

Antwort
von Hacker48, 39

Lass dir von deiner Mutter ein Attest schreiben und bleib weg, ganz einfach. :)

Ansonsten geh zu Arzt, der schreibt dich krank. Das ist ja mal richtig lächerlich, welchen pädagogischen Mehrwert soll dieser Film denn verfolgen?

Im Ernst, wenn du wirklich Panikattacken hast, bleibst du da weg.

Kommentar von GuteFrageMarius ,

seine mutter kann doch nicht arzt sein o.0 

was für voraussetzungen hier...

Kommentar von Hacker48 ,

Die Mutter kann ihr ein Attest schreiben, das reicht in der Regel, wenn sie der Schule nur einen Tag fernbleibt. Und wenn ihre Mutter nicht bereit ist, ihr ein Attest zu schreiben, kann sie sich von ihrem Hausarzt eine Krankmeldung holen. Was für Voraussetzungen. :)

Antwort
von Minyal, 28

Der Film ist einer der harmlosesten. Der größte Schock an dem Film ist, dass der so abgefeiert wurde. Man sollte sich bei dem Wackelfilm einfach auf den Ausfluss der Nasen bei den Gesichtern konzentrieren. Mit 16 ist man schon erwachsen genug, um zu wissen, dass höchstens Idioten im Wald lauern und nichts anderes.

Kommentar von Hacker48 ,

Mit "erwachsen" hat das ziemlich wenig zu tun ...

Kommentar von Minyal ,

Für mich hat es definitiv was mit erwachsen sein zu tun, wenn man nicht mehr an Geister oder Monster glaubt. Wenn Kinder an so was glauben, ok, aber mit 16 hat man schon eine gewisse Reife und kann Realität von Fantasie / Fiktion unterscheiden. Selbst die Nachrichten sind heutzutage härter.

Kommentar von Hacker48 ,

Es gibt genug Erwachsene, die Angst vor oder bei Horrorfilmen haben und das hat ganz gewiss nichts mit fehlender Reife zu tun. :)

Kommentar von Manja1707 ,

Stimmt, ich hasse Horror- und Gruselfilme!

Kommentar von Minyal ,

Naja diese Menschen blenden oft aus, dass die Realität anders ist oder eben nicht so übertrieben ist wie in einem Horrorfilm. Wenn man mal realisiert, dass das blosse Fiktion ist und man auch im Dunklen in den Keller oder in die Hütte gehen kann, hat man auch keine Angst vor Horrorfilmen.

Kommentar von Hacker48 ,

Das stimmt nicht. Jeder weiß im Grunde, dass es Fiktion ist, aber Angst ist oft irrational. Dass man im Dunkeln Angst hat ist völlig normal, weil man sich auf seinen wichtigsten Sinn, die Augen, nicht mehr verlassen kann. Plötzlich liegt der Fokus auf dem Hören und dem Fühlen und dann wird z.B. ein Knacken sehr viel präsenter wahrgenommen als wenn man mit dem Augen gegenchecken kann.

Kommentar von Minyal ,

Dann stellt sich mir die Frage wie manche Menschen ihren Job ausüben können, wenn die Angst so irrational ist. Bestattungsunternehmer, Pathologen, Kanalarbeiter, Taucher etc etc wären dann gar nicht mehr dazu in der Lage ihren Job auszuüben. Angst kann jeder in den Griff kriegen und das ist damit rational.

Antwort
von Aaronstyle22, 30

Hallo,

vorab: Nur weil du von diesem Film erfahren hast, wird dich kein Dämon oder Geist umbringen! Wenn das in echt so wäre, dann hätten wir fast keine Menschen mehr auf dem Planeten.

Außerdem; wie will dich denn ein Geist (oder Dämon; sorry kenne den von dir genannten Film nicht) umbringen? Eine Gestalt, die durch Wände wabern kann soll dich also umbringen? Wohl kaum!

Außerdem ist Angst nur eine Reaktion vom Körper, das du bei einer Gefahr wegrennen kannst.

MfG

Antwort
von RomanAtwood, 41

Meinst du den neuen jetzt? Also Blair Witch 3? Oder den alten von vor 20 Jahren oder so?

Kommentar von morsti ,

ich guck mir im Kino immer 20 Jahre Alte Filme an. also ich denke mal er sie meint den neuen :)

Kommentar von RomanAtwood ,

Achso ich wusste nicht, dass sie ins Kino gehen. Hätte ja in der Schule über Beamer laufen können oder so.

So haben wir damals American Pie im Biounterricht geschaut ^^ (nein, nicht in Sexualkunde :D) 

Kommentar von uncutparadise ,

Das kommt davon, wenn man Fragen nicht richtig liest. Da steht eindeutig Kino drin. Obwohl es auch Kinos gibt, die regelmäßig Klassiker zeigen. Und es ist auch nicht Teil drei, es ist maximal eine Neufassung von Teil eins.

Kommentar von RomanAtwood ,

@uncutparadise offensichtlich bin ich absolut blind... ich hab mir die ursprungsfrage jetzt noch 2 x in Ruhe durchgelesen und sehe nirgends Kino, was ja angeblich "eindeutig drin steht".

Könntest du das Wort mal auf einem Screenshot markieren und den dann hochladen?

Und mir dann vorhalten, dass ich Fragen nicht richtig lese... süß :-)

Doch, es ist Teil 3.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten