Was soll ich machen wenn ich panische Angst vor der Magenspieglung habe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Brauchst keine Angst haben. Hatte letzte Woche meine 1. Magenspiegelung. Bin vorher fast gestorben vor Angst... Aber war alles supi. Hab eine kurze Narkose gespritzt bekommen. Die Schwester sagte noch "Drehen Sie sich bitte auf die Seite ".. Das habe ich gerade noch so mitbekommen und ab dann weiß ich nichts mehr. Ich bin nach ca 3 Minuten wach geworden als mich die Schwester mit meinem Namen angesprochen hat. Ich habe wirklich nichts mitbekommen. Hab keine Angst. Das geht schnell vorbei :). Glaube mir :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von katzen44
30.03.2016, 13:28

Wie nach 3min aufgewacht? :(  magenspieglung dauert doch 5-10 min

0

laß dir so nen rausch geben, du merkst dann garantiert nix. 

als ich ne magenspiegelung hatte, dann bin ich wach geworden und mußte erst mal was ordentliches essen. es war zwar nicht erlaubt, aber mir hatte es noch nie so gut geschmeckt. soviel zu horrorgeschichten....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eine Kurznarkose bekommen, dann bekommst Du gar nichts mit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nichts merken, Du wirst nicht würgen. Sicher. Wenn Du die Spiegelung unter Narkose machen läßt, bekommst Du 0,0 mit.

Glaub mir, ich hab das schon hinter mir. Keine Bange.
Lenk Dich ab und mach Dich nicht verrückt. Es gibt bei weitem Schlimmeres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magenspiegelungen sind harmlos! Ich hatte meine damals sogar ohne Narkose und würde jederzeit wieder lieber zur Magenspiegelung als zum Zahnarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?