Frage von maeeen, 29

Panikattacken, wie damit Umgehen in der Schule ... Verzweiflung?

Ich bin W/15 und leide unter einer Angstörung und Panikattacken. Ich gehe seit 3 Wochen auf eine neue Schule und seither ist es einfach nur noch schrecklich. Ich kann mich kaum noch auf die Stunde konsentrieren und denke nur noch an das. Mir ist ständig schwindelig wenn ich anfange darüber nachzudenken und dann wird es immer schlimmer. Ich bin total verzweifelt und verliere den Spass am Leben. Noch dazu habe ich nicht wirklich Freunde gefunden dort, eben deswegen.
1. Frage: hat jemand Erfahrungen gemacht
2.) Kann man das irgendwie umgehen

Hilfeeee
LG, Maeeen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Windlicht2015, 15

Ja du kannst lernen damit umzugehen. Du weißt ja, dass es nur die Angst ist, die dir so zusetzt.
Versuche bei der nächsten Panikattacke ruhig zu bleiben, atme tief durch und lenke deine Gedanken sofort in eine andere Richtung! Gib nicht auf, falls es nicht gleich klappt!
So nimmst du dir die Angst vor der Angst!

Antwort
von taniavenue, 16

Ich habe selber Panikattacken. Evtl hast du Lust zu schreiben, dann können wir reden und ich dir vielleicht ein wenig mehr darüber erzählen und Tipps geben

Kommentar von maeeen ,

ok gerne
kik?

Kommentar von taniavenue ,

hab ich nicht

Kommentar von maeeen ,

wo würdest du denn vorschlagen?😀

Kommentar von taniavenue ,

Facebook evtl?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community