Frage von Melyn, 378

Panikattacken und Atemnot beim Einschlafen?

Hallo! Ich habe öfters das Problem, nicht einschlafen zu können. Aber in letzter Zeit war das besser. Doch neuerdings habe ich beim Einschlafen solche "Panikattacken". Ich weiß nicht genau was dass ist; ihr kennt doch den Moment wenn man gerade so am einschlafen ist. Da denkt man an nichts und träumt schon halb. Bei mir ist es plötzlich so, als würde mir extrem schwindlig werden und ich keine Luft bekommen. Zur gleichen Zeit habe ich das Gefühl zu fallen. Ohne Grund, ohne Traum. Dann bin ich wieder hellwach. Und das passiert so 5 Mal hintereinander bis ich es vielleicht doch schaffe wirklich einzuschlafen. Dadurch schlafe ich extrem wenig, vllt 5 Stunden. In der Schule ist meine Konzentration dann entsprechend. Ich bin 14 und weiblich. Woran liegen diese Panikattacken? Ich denke wirklich an nicht besonderes, das kommt so plötzlich beim Einschlafen und fühlt sich grauenvoll an :/ Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von Kleckermaus, 187

hallo,

die Ursachen für Schlafstörungen, zB. durch Angstzustände, innere Unruhe, psychogene Reaktionen oder Panikattacken sind nict so einfach zu lokalisieren, doch ich selber nehme seit einiger Zeit ein wirklich empfehlenswertes Mittel.

Medalin-Forte lindert meine Angstzustände und hat meine Panikattacken bereits gänzlich vertrieben. Prima schlafen ganz ohne Angst und Panik !

Medalin-Forte ist eine sehr gelungene Alternative zu den herkömmlichen, chemischen und ungesunden Substanzen.

Hier mal was zum lesen, über die Wirkungsweise und Anwendungsgebiete:

http://medalin-forte.com/wirkungsweise

Ich wünsche allen ein gutes Gelingen und lasst Euch nicht mehr von Euren Ängsten steuern !

LG. Marlene


Antwort
von kiki243, 306

Du solltest dringend zum Arzt gehen das ist wahrscheinlich etwas ernstes!!! :) gute besserung

Antwort
von sommerfrage, 276

Zum einen ist Psychiatrie, nix schlimmes und hilft vllt.! Aber zum andern, so schnell kommt  man da nix rein.

Versuche es doch mal mit Klarträumen:  http://www.klartraumforum.de/forum/ ! Oder wie wäre es mit Luziden Träumen: http://www.lebedeinentraum.tv/klartraum-crashkurs

Ich hoffe das hilft?! ::-)

Kommentar von Melyn ,

Es sind ja nicht die Träume, sondern dass Einschlafen selbst. Ich habe keine Albträume. Und zum Träumen muss man ja erst einschlafen...

Kommentar von sommerfrage ,

Naja, denke das Du da das schon steuern kannst. ich schaffe es nix zu machen. Oder mal mit einem Psychologen darüber quatschen? ::-)

Antwort
von Robo267, 252

Rede doch mal mit deinen Eltern/Arzt darüber

Kommentar von Melyn ,

Gibt es nicht was ich selber tun könnte? Meine Eltern hassen Ärzte und schicken mich höchstens in die Psychiatrie, dann sind sie mich endlich los.

Kommentar von Robo267 ,

Wenn deine Eltern dich wegen sowas in die Psychiatrie schicken würden dann würde ich mit einem Vertrauenslehrer reden

Kommentar von Melyn ,

Ist kompliziert mit meiner Familie, und das werden ich jetzt mal nicht alles erläutern. Auf jedem Fall wüsste ich gerne was man selber tum kann ausser zum Arzt zu rennen ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community