Frage von Annaawolf, 47

Panikattacken Grund?

Hey , ich bin 19 Jahre alt und war 1 Jahr mit einem Mann zusammen , der erste den ich wirklich geliebt hatte . Nach 1 Jahr stellte Sich heraus, dass er mich sehr oft belogen hat und mir oft Fremdgegangen ist und mehrere Beziehungen gleichzeitig hatte . Seit der Trennung trinke ich sehr viel Alkohol, gehe oft feiern, schlafe mit vielen fremden Männern und habe Drogen ausprobiert ( xtc, koks & pep) . Davor wäre ich nie auf die Idee gekommen mit einem fremden Mann zu schlafen ich war viel zu schüchtern , doch jetzt habe ich manchmal bis zu 6 Männern in einer Partynacht (habe jetzt circa 40-45, davor hatte ich 4) . Irgendwann hat es angefangen obwohl ich nüchtern war, dass ich schlecht Luft kriege ich dachte es liegt an meinem Asthma. Ich war 2 mal in der Notaufnahme bis mir jemand gesagt hat das es Panikattacken wären. Jetzt habe ich es beinahe jeden Tag. Ich nehme auch keine Drogen mehr, weil ich denke ich hab was genommen ich muss jetzt sterben. Ich habe auch oft Angst einen Herzinfarkt zu bekommen oder sonst was . Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll und was der Grund ist wieso ich das habe. Es beinschränkt mein Leben sehr. Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet .:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leamarie2904, 21

Wenn es Panikattacken sind könnte es sein das du anfängst zu verarbeiten was passiert ist. Du wurdest alleine gelassen und dein Unterbewusstsein kämpft gegen an. Durch Drogen und Sex Hast du die Gefühle unterdrückt und deinem Unterbewusstsein gezeigt, dass diese Gefühle schlecht sind.  Jetzt bist du wieder klar, die Gefühle kommen wieder und dein Kopf versucht gegen an zu kämpfen.
Würde dir eine Therapie empfehlen, ich spreche aus Erfahrung.  

Antwort
von rockylady, 18

evtl hast du durch den Drogen- und Alkoholkonsum + seelische Belastungen nen psychischen Knacks bekommen. Damit ist nicht zu Spaßen, besonders Amphetamine und auch Alkohol können zu Psychosen führen. Du solltest dich zuerst an deinen Hausarzt wenden, dich an einen Neurologen überweisen lassen, um mögliche Hirnschäden untersuchen zu lassen und abzusprechen ob du therapeutische Unterstützung benötigst. Es kann eben auch "nur" eine krasse Phase sein, aber du solltest schauen, dein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Und lass dich wie schon gesagt auf alle Geschlechtskrankheiten testen, bei dem stetigen Wechsel ist das enorm wichtig (HIV ist erst 3 Monate nach dem letzten Sex tatsächlich nachzuweisen, also hier evtl warten). Mensch Mädel, sei dir zu schade für sowas.

Kommentar von Annaawolf ,

Dankeschön .. ja ich fange ja jetzt wieder an habe wieder Arbeit ( im Altenheim ) . Es ist trotzdem noch nicht besser geworden es wird eigentlich schlimmer .. und auf Männer und feiern gehen kann ich irgendwie auch nicht mehr verzichten . Früher war ich wirklich nicht so.

Kommentar von rockylady ,

wenn es nicht besser wird, kann es eben an einem Hirnschaden liegen ..dafür gibt es Medikamente ..wenn du aber deinen Lebenswandel nicht wirklich ändern willst, dann wunder dich nicht, dass er dich krank macht.

Antwort
von nadjadadja, 27

Also anfangs dachte ich nur ok du lebst dich halt aus nach ner Beziehung ist das ja nichts ungewöhnliches aber das was du jetzt alles aufzählst ist fast zu viel.
Panik tritt ja auf weil du dir bzw deiner Psyche Panik machst oder zu viele Gedanken hast etc.
Ganz ehrlich ..ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt bzw. Psychologen gehen... vielleicht hast du auch was posttraumatisches aus der Bezie
hung davon mitgenommen und das geht jetzt auf deine psyche

Kommentar von Annaawolf ,

Ich schäme mich dafür, wenn ich zum Psychologen müsste .. ich weiß heutzutage ust es ja nix unnormales mehr aber ich will ja zB meine Eltern damit auch nicht enttäuschen weil ich schon immer anders als mein Bruder war .. 

Kommentar von Erbelinchen ,

geh trotzdem zum Arzt, er unterliegt außerdem der ärztlichen Schweigepflicht

Kommentar von nadjadadja ,

und du musst dich dafür nicht schämen, sei lieber stolz auf dich, dass du den Schritt machst statt so weiter zu machen. Deine Eltern möchten ja auch nur, dass es dir gut geht und belasten wirst du sie damit nicht...eher wenn sie nicht wissen wie sie dir jetzt helfen können. Der Schritt ist nicht einfach aber tu dir den Gefallen. ..danach weißt du wenigstens was mit dir los is :)

Antwort
von Mikromenzer, 32

Bitte gehe nächste Woche zu deinem Arzt und lass dich auf gängige Geschlechtskrankheiten testen.

Kommentar von Annaawolf ,

Das habe ich schon nach der Trennung 

Kommentar von Mikromenzer ,

Und wie lange ist die her?

Wenn du so viele Partner hast solltest du dich alle 3 - 4 Monate testen lassen.

Kommentar von Annaawolf ,

Letztes Mal war ich vor 2-3 Monaten beim Gynäkologen .. 

Antwort
von chan799, 13

Lass dich mal beim Arzt überprüfen! Du hast aber den falschen Weg eingeschlagen. Wieso mit vielen fremden Männern? Du solltest dich für den zukünftigen Mann bewahren. Das ist nur eine Phase. Du wirst sie irgendwann mal überstehen. Mit solchem Verhalten hast du dich erniedrigt.

Antwort
von feetz42, 15

Hallo, bei deinem Lebensstil ist das wohl kein Wunder das du solche Atacken bekommst.Es ist schon erstaunlich mit 45 Männern in einer Nacht Spass zu haben ????!!!! Mich wunderts das du überhaupt noch lebst.

Du solltest mal deine Lebensweise änedern.

Angefangen damit, keine Drogen mehr, weniger Partys, weniger Männer, ordentliche Ernährung, ausreichend Schlaf ohne Männer usw...

Glaube dann geht es dir wieder besser.

Besuche auch mal deinen Hausarzt, der wird dir auch weiter helfen . 

Kommentar von Annaawolf ,

Nicht 45 Männer in einer Nacht .. 45 Männer insgesamt 

Bis zu 6 Männer in einer Nacht 

Antwort
von loema, 20

Naja.
Gesünder wäre es gewesen, nach der Trennung wütend auf deinen Exfreund zu sein. Meinetwegen seine Wohnung zu zertrümmern oder deine.

So aber hast du einen Weg gewählt, der dich zertrümmert.
Drogen, Alk und gefährlicher Sex.
Sowas nennt man Selbstbestrafung oder Selbstzerstörung.
Das hat Folgen.

Das kannst du mal nachbearbeiten, warum du so schlecht zu dir selbst bist.
Eine Therapie vielleicht mal in Erwägung ziehen.

Kommentar von Annaawolf ,

Drogen habe ich schon etwas länger nicht mehr genommen.. ich habe gefallen daran gefunden mit fremden Männern sex zu haben die auch kriminell sind .. 

Kommentar von loema ,

Menschen, die vollzeit kriminell sind, sind auch eine Art, sein Leben zu vergiften.
Du scheinst den Abgrund zu suchen und zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten