Frage von Marc2K, 54

Panikattacke, was ist los?

Hallo, ich habe da mal so eine Frage.

Ich bin 15 Jahre alt (so nebebei erwähnt) und ich habe gerade meinen Tisch aufgeräumt und plötzlich aus dem nichts überfiel mich die Angst. Ich wusste nicht wovor ich Angst hatte, aber ich hatte aufjedenfall Angst. Noch dazu wurden meine Beine ganz schwach, ich hatte leichte Schweissausbrüche und mir war kalt aber meine Haut hat sich warm angefühlt und das auch andersrum, ich weiss nicht wie man das nennt oder wie man es richtig beschreiben soll, aber dann fühlt sich der Körper so ganz komisch an. Jetzt gerade ist mir auch echt übel, und ich denke die ganze Zeit dass ich mich gleich übergeben muss, aber es kommt nichts. Und jetzt bin ich gerade im Bett und schaue auf mein Tablet und aussen rum ist alles schwarz/dunkel und mir wird dabei schwindelig. Könnte mir jemand beantworten was das ist oder wie man es "bekämpft"? Ich habe mich natürlich auch bisschen schlau gemacht und das einzige was dabei raus kam, war Panikattacke. Danke im Vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wobfighter, 26

Den Grund also den Auslöser dafür zu finden und gezielt daran in einer Therapie daran arbeiten. Zu lernen damit umzugehen diese Panikattacken zu überstehen und letztendlich zu merken das einem ja nichts schlimmes passiert.

Du bist dir relativ sicher das es Angst ist, also kennst du einen möglichen Auslöser oder hast wohl Probleme zur Zeit? Solche Symptome können aber auch auftreten wenn man zum Beispiel zu wenig trinkt, sehr stark übermüdet ist und nicht geschlafen hat, bei vorliegen einer Diabetes, eingeklemmter Nerv oder durch Fehlhaltung des Körpers.

Kommentar von Marc2K ,

Danke erstmal für die Antwort

Also mir geht es ansich in letzter Zeit echt komisch, ich habe öfters diese Attacken oder auch so andere Sachen. Schulstress habe ich zurzeit auch ein Wenig, da ich ein Referat innerhalb eines Tages machen musste und jetzt noch etwas für Kunst machen musste bis morgen. Trinken tue ich schon, sehr viel sogar... Bloß kein Wasser. Übermüdet bin ich eigentlich sogut wie nie. Und zur Fehlhaltung des Körpers, seit den letzten Tage habe ich auch sehr sehr starke Rückenschmerzen und auch meine Beine leiden etwas. Und zum eingeklemmten Nerv, ich weiss nicht ob es nun passt, aber ich habe schon seit langer Zeit öfters Herzstechen bzw. Stechen um Brustbereich.

Kommentar von wobfighter ,

Dann bedeutet das für dich mal de Gang zum Arzt und lass dich mal durchchecken. Wenn alles soweit ok sein sollte mal sich 6 Therapien für die Physiotherapie verschreiben lassen.

Kann durchaus sein das der Schulstreß und eine bedingte Fehlhaltung sich jetzt mal konkret gemeldet haben.

Kommentar von Marc2K ,

Okay, werde ich machen, danke für deine Antwort! (y)

Antwort
von Frusti1978, 27

Hallo, mach mal ne Weile das Tablet aus, das Fenster auf, trink ein großes Glas Wasser, leg Dich hin und konzentriere Dich auf Deinen Atem. Dann dürfte es zumindest erstmal schnell wieder besser werden. 

Kommentar von Marc2K ,

Habe ich gemacht, danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten