Panikattacke und Herzstolpern kommt das vom Stress?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

äh...deine SD kann sehr wohl was mit deinem Blutdruck zu tun haben.
Mögliche Beschwerden sind Gewichtsabnahme, Nervosität, Schlafstörungen,
schneller und unregelmäßiger Herzschlag sowie Durchfall, Durst und
abnehmende Leistungsfähigkeit. Hat man deine SD-Werte denn mal gemacht ?

Aber alles in allem...es ist ganz klar ein Warnsignal deines Körpers und das liegt dann am Stress !

http://jodmangel.de/jod-fur-die-gesundheit/schilddruse/

Bei mir hiess auch immer die SD macht nix (hatte einen hohen TSH und alle anderen Werte gut) Seitdem der gesunken ist habe ich erst wieder Eisprünge, bin fitter, habe einen guten Blutdruck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pueppy89
06.08.2016, 12:50

Danke für die Antwort. Montag muss ich nochmal Blut abgeben aber bisher waren die Werte immer in Ordnung. Ja ich habe auch viel Stress weiß nur nicht so recht was ich dagegen tun soll. Ich habe mich so sehr da rein gesteigert

0

Schwer einzuschätzen, da ja offenbar auch organische Befunde vorliegen (Schilddrüse).

Aber so, wie Du das schilderst, kann es sich durchaus um somatoforme Störungen handeln. Sind es denn tatsächlich Herzstolperer oder eher Nebenschläge, die auftauchen, während Dein Herz regelmäßig weiterschlägt? Oft hat man dabei das Gefühl, dass das Herz jeden Moment aus der Brust springt. Letztlich wäre eine Störung des Herzens bei einem Langzeit- oder Belastungs-EKG erkennbar. Und da liegt ja nichts vor, wie Du selbst sagst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pueppy89
06.08.2016, 13:24

Es ist eher so wenn ich zum Beispiel einfach auf dem Sofa Sitze poltert es kurz oben in der brust und im Hals. Es fühlt sich an als ob es ganz langsam wird und dann ganz doll wieder anfängt

0
Kommentar von Pueppy89
06.08.2016, 13:26

Manchmal habe ich das Gefühl das es Bewegungsabhängig ist aber das kann ja auch nicht sein

0