Frage von ForceOfAbaddon, 16

Panikattacke durch Koffein und Emesan?

Hallo, ich habe vor 1h 2 Tassen Kaffee getrunken und mir war leicht übel, also habe ich eine Emesan Tabette genommen. Keine 5min später hatte ich eine STARKE Panikattacke (Herzrasen, Angst). So das ich dachte ich kipp gleich um! Mir wurde total schwummrig. Kann das am Koffein liegen? Ich habe seit Monaten keinen Kaffee mehr getrunken.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von IbanezP, 13

Ich habe deine Tabletten gegooglet und unter Nebenwirkung folgendes gefunden:

Während der Behandlung mit dem Arzneimittel können bestimmte
Herzrhythmusstörungen auftreten (Verlängerung des QT-Intervalls im EKG).Außerdem
ist über Überempfindlichkeitsreaktionen, erhöhte Lichtempfindlichkeit
der Haut, Änderungen des Blutbildes, Erhöhung des Augeninnendruckes,
Gelbsucht (cholestatischer Ikterus) und sogenannte "paradoxe Reaktionen"
wie Ruhelosigkeit, Nervosität, Erregung, Angstzustände, Zittern oder
Schlafstörungen berichtet worden.

Kommentar von ForceOfAbaddon ,

Ja, das habe ich auch gelesen. Allerdings hatte ich noch nie Probleme mit den Tabletten, aber jetzt plötzlich hatte ich so eine schlimme Panikattacke wie ich sie noch nie hatte. Ich hatte wirklich Angst zu sterben. Könnte das am am Koffein liegen? Da Koffein ja auch zu Angst, Nervosität führen kann und sich diese beiden Dinge vielleicht einfach nicht vertragen. Ich konnte nichts über die Mischung aus beidem finden.

Antwort
von Beings140, 10

Ne Starke Panikattacke war das nicht ^^

kommt eher vom emesan

Von Koffein bekommt man auch Angst und das kann sich vieleicht alles verstärken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community