Frage von docsnyd3r 28.04.2013

Panikattacke - Atemnot - Schmerzen in der Lunge - Todesangst

  • Antwort von TrueColorGb 28.04.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bevor das nun passiert, fällt dir zuerst ein Dachziegel auf den Kopf, oder du wirst vom Blitz getroffen. Man kann sich ja immer vorstellen, dass man von jetzt auf gleich wegen dies und jenem stirbt. Aber da ist es um ein Vielfaches wahrscheinlicher, dass einem im Alltag etwas widerfährt. Oder kennst du etwa Menschen, die einfach mal so vom Erdboden verschlungen worden sind? Sowas ist doch nur alberner Science Fiction. Also beruhig dich und genieße dein Leben.

  • Antwort von AmBaergli 28.04.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du schreibst ja jetzt schon wieder total paranoid.

    Rede mit einem Psychiater. Der Arzt übersieht sowas nicht einfach mal so. Klar machts weh, wenn sich der Atem schnürt. Das ist rein psychomatisch.

  • Antwort von GreatGuy 28.04.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hallo!

    Ich empfehle dir dringend noch mehr Ärzte zu konsultieren. Falls es Psychosomatisch ist können diese dir auch noch mehr die Angst nehmen.

    Besuche möglichst schnell noch einmal 2-3 verschiedene Ärzte. Wenn keiner etwas findet bist du mit aller Wahrscheinlichkeit gesund!

    Gute Besserung, wobei ich hoffe dass es dir doch jetzt schon gut geht!

    lg GreatGuy

  • Antwort von franzxaverder3 28.04.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Hab ich auch immer wieder nicht so schlimm

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!