Frage von Phil1230, 78

Panik vorm Autofahren... Was tun?

Huhu !

Also ich mache es kurz ... Ich hab vor kurzem meinem Führerschein und Auto bekommen, zudem bin ich auch 18. Ich würde gerne mit dem Auto zur Arbeit aber ich habe große Panik vor dem Auto, ich braucj etwas zeit um mich daran zu gewöhnen. Vorher bin ich auch schon gefahren nur das begleitung dabei war. Was kann ich tun um die Angst loszuwerden oder zu minimieren ? Ich geh schon den Berganfahren aus dem weg aber trotzdem bleibt die Angst...

Antwort
von VeraVerena, 55

Was hältst du davon, wenn du dich einfach mal in deiner Freizeit ins Auto setzt, an einem ruhigen Sonntag zum Beispiel und ein bisschen auf einem Parkplatz oder in einer Siedlung rumfährst, vlt ein paar Übungen aus dem Unterricht wiederholst - auch wenn du es für unnötig hältst, das Wiederholen von Dingen, die du sicher kannst, wird dir sicherlich helfen.

Nach einer Zeit wirst du feststellen, dass du gerade die ganze Zeit konzentriert aber angstfreier gefahren bist, und dann heißt's nur: "Übung macht den Meister" ;D 

Du hast den Führerschein ja nicht grundlos bestanden :D

Antwort
von themachina, 46

Die Angst kriegst du nur durch Übung weg. Du musst fahren. Privat, ohne Ziel, vielleicht mit Begleitung, fahr so viel du kannst. Je sicherer du dich fühlst, desto weniger Angst wird durchkommen können.

Kommentar von Kuestenflieger ,

Aber bitte nicht mit 67 kmh über Bundesstraßen und 90 auf der Autobahn , da schleichen schon genug = Nicht-rentner !

Kommentar von Schnoofy ,

Dürfen 67-jährige nicht mehr auf die Bundesstraße und 90-jährige nicht mehr auf die Autobahn?

Antwort
von Segnbora, 43

So viel wie möglich fahren, um Routine zu bekommen. In ruhigen Wohngebieten das Anfahren am Berg üben.

Für den Anfang notfalls eine Begleitung mitnehmen, aber die soll bitte ganz ruhig sitzen und nicht sprechen und nicht in deine Fahrweise eingreifen oder kommentieren

Antwort
von Phil1230, 32

Danke euch für die zahlreichen antworten :) Ich bin mir etwas unsicher weil ich meine Drehzahl beim Anfahren immer so hochjage und das Auto so laut wird, aber man sagte mir das ist grade das gute weil ich höre wenn der mir verreckt... Trotzdem macht mich sowas unsicher ...

Antwort
von Fraganti, 53

Du musst mehr fahren. Fahrpraxis kommt einfach nicht dadurch, dass man ein Auto stehen lässt und anguckt. 

Antwort
von feloman, 78

Du wirst Dich mit der zeit daran gewöhnen! Fahre immer vorsichtig Angst ist nur ein Gefühl, Angst will Dich vor gefährlichen schützen!

Antwort
von Draco26, 63

Du musst soviel wie möglich fahren damit du Routine bekommst und wenn es die 5 min zum Einkaufen sind. Jemandem Mitnehmen hilft nicht immer... wenn derjenige dir permanent irgendwelche Ratschläge gibt meckert oder dergleichen wird es dich mehr verunsichern als das es hilft dann lieber alleine fahren und du wirst nach und nach merken das es besser wird

Antwort
von Shany, 38

Fahr doch erstmal da langsam hin wo Du gerne fahren möchtest alles etwas behutsamer angehen Schritt für Schritt

Antwort
von Kuestenflieger, 32

Nimm den Hunderter in die Hand und fahre mit Vaddern zu einem ADAC Übungsplatz . Da legst dann die Scheu ab , weil du den Wagen beherrscht .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten