Frage von Mawi2110, 23

Panik vor Mofaführerschein?

Ich bin schon echt gut in der Theorie und habe heute die Praxis gemacht. Nur war ich dabei Mega angespannt weil ich Angst hatte nen Unfall zu bauen und habe mich mehr oder weniger im Lenker festgekrallt und war total hecktisch. Mein Fahrleherer meinte danach dass er das Gefühl hatte dass ich die Verkehrsregeln nicht alle kann aber das war nicht das Problem. Ich wAr einfach so angespannt dass ich mal vergessen hatte den Blinker auszumachen oder die einmündenden Straßen zu beachten. Es kam dann sogar mal so weit dass ich auf die andere Fahrbahn gefahren bin weil ich total Panik bekommen hatte und keinen Überblick mehr hatte.
Habt ihr eine Idee was ich gegen diese Nervosität tun kann?
Vielen Dank im Voraus!!! :)

Antwort
von dfllothar, 5

Ich nehme an, du machst den AM-Führerschein für´s 45er Mofa, denn für´s 25er Mofa ist ja keine Praktische Prüfung erforderlich.

Wenn du in der Theorie gut bist, dann hast du doch die Verkehrsvorschriften kennengelernt.

Nach deiner Schilderung war das die 1. Fahrstunde und weil´s für dich ungewohnt war, bist du im Verkehr sehr nervös geworden. Das geht wohl manchem Neuling so, jetzt dast du dabei erlebt was du alles falsch gemacht hast. Aber nur keine Angst vorm nächsten "Ausritt", dein Verhalten wird besser, du hast ja aus dem 1. Mal gelernt wie es sein sollte.

Die Übung macht den Meister!

dfllothar wünscht dir Gutes Gelingen und Viel Erfolg !

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Also in Bayern hat man eine praktische Prüfung bei der Prüfbescheinigung

Antwort
von rodney2016, 16

Viel üben mit deinem Fahrlehrer und evtl. noch auf dem Verkehrsübungsplatz.

Antwort
von Obertti1, 7

in eine Fahrschule gehen die keine praxis machen, siehe mich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community