Panik emetophobie was mach ich jetzt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also das potenteste Hausmittel wurde ja schon mehrfach genannt: Ingwer.
Ingwertee finde ich persönlich am schmackhaftesten, der muss aber recht stark sein damit der wirklich etwas bringt.

Bei deiner Phobie dürfte das allerdings ausreichen, da die Übelkeit ja eher psychosomatischer Natur ist.
(Klar, auch Ematophobikern kann mal aus körperlichen Gründen unwohl sein, aber dann gelten die gleichen Tipps wie immer ;) )

Als generelle Alternative zu Vomex kann ich dir noch Zintona Kapseln empfehlen. Die sind ebenfalls auf Ingwerbasis und wirken ziemlich gut, allerdings ohne die nervigen Nebeneffekte einer langfristigen Einnahme von Vomex. Der einzige Nachteil daran ist, dass die Kapseln recht groß sind und man immer 3 (glaube ich) nehmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mein vater hatte oft panikattacken. er ist in einen kurs gegangen, indem man die Grundlagen zum Gitarrespielen gelehrt bekommen hat. dann hat er sich eine Gitarre gekauft und immer wenn er auch nur im Ansatz merkt, dass er wieder Panik bekommen könnte, beginnt er Griffe zu üben. durch die Konzentration auf eine Sache, die er wirklich üben muss und auch noch die Sinne anspricht, kann er seine Attacken abwehren. Vielleicht probierst du sowas auch mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben dir doch letztens Ratschläge gegeben, wenn du nicht zurecht kommst, dann geh zum Arzt (oder Apotheker).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?