Panickattacke oder was?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nun, eine Panikattacke setzt ja eine Situation voraus die du nicht Bewältigen kannst, Ich würde es auch als Hormonell ansehen. Lass das mal von ein Spezialisten abklären den das hat nichts Zwangsläufig mit der Pubertät zu tun sondern kann auch eine Erkrankung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich in etwas hineinsteigert und sich selber in Panik bringt, kann man sich auch viel einbilden. 

Für mich klingt es so, als sei es bei dir eine reine Kopfsache und du steigerst dich in etwas hinein, was nicht sein muss.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleLolipop67
20.10.2016, 22:04

In was sollte ich mich bitte reinsteigern? 

Glaub mir ich wäre auch froh wenn das weg wäre aber ich kann es nicht verhindern

0

Ein Trauma von der Mutprobe? Hast Du DAS mal checken lassen? Könntest Du Dir vorstellen, dass da was mit Dir passiert ist, was Du noch nicht verarbeitet hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleLolipop67
20.10.2016, 21:20

Ich bin mir sehr sicher das das nicht daran liegt da ich einfach keine Angst davor habe ich fand es ganz lustig und es war entspannend mal alleine durch den Wald zu gehen Das ist es bestimmt nicht!!! 

0

Also Panikattacke kommt oft auch wenn man sich in Ruhe befindet und dann völlig überraschend, überfallartig, hammerhart. Ist das so bei Dir? Dann wäre das typisch.

Als ich Panikattaken hatte wurde ich zum Neurologen überwiesen. Der hat mir dann Tabletten verordnet, weche zwar halfen aber auch ein wenig abhängig machten.

Irgendwann habe ich die Tabletten dann selber abgesetzt und versucht mit Meditation die Sache in den Griff zu bekommen. Es war dann mit der Zeit besser geworden, aber ob das nun an der Meditation lag oder nicht, da bin ich mir nicht sicher. Aber theoretisch sollte Meditation bei der man Achtsamkeit übt helfen. Und Metta-Meditation hatte ich auch ein wenig gemacht - soll auch helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NewKemroy
21.10.2016, 01:17

Halt. Jetzt hab' ich was Falsches gesagt. Ich bin nicht zum Neurologen sondern zum Psychater gegangen.

0

Ich glaube 3 Ärzte, die jahrelang Medizin studiert haben wissen eher Bescheid als irgendwelche Leute auf gutefrage.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleLolipop67
20.10.2016, 21:21

Das ist mir egal 

Ich weiss einfach das das nicht sein kann 

0

Schreib mir auf Insta http.moodonfleek 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau Passiert oder muß Passieren das du diese Attacken bekommst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleLolipop67
20.10.2016, 21:21

Eigentlich nichts 

Einfach so manchmal aber auch nach anstrengung aber das eher selten

0