Pandapanzerwelse sterben warum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, raten aus der Glaskugel ist echt schwer. Was mir als erstes auffällt ist der Bodengrund, der ist ja recht grob, kann leider ja nun nicht da reingreifen und fühlen, aber vielleicht ist er so scharfkantig wie er aussieht? Die Welse suchen ja mit ihren Barteln (vorne am Maul die Zipfel :) )den Boden ab, vielleicht haben die sich dabei verletzt? Man sollte sie eigentlich auf weichen Bodengrund halten. 

Oder die Wasserwerte stimmen nicht, was sehr wahrscheinlich ist, weil Platys u. Antennenwelse anderes Wasser abkönnen, als die Pandas, würde mal tippen das dein Wasser zu hart ist. Und Neons sind so finde ich auch robuster und halten auch schon mal länger nicht passende Werte aus. Das wurde erklären warum die anderen noch fit sind. 

Andere Idee, wenn du gemischtgeschlechtliche Antennenwelse hast, so kann es auch sein das sie brüten, dann wird insbesondere der Kerl recht rabiat, wenn andere Fische in die Nähe des Nestes kommen. Die Pandas mögen ja kleines Lebendfutter, vielleicht wollten das Nest plündern und wurden vom Wels durch das Becken gejagt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dein Bodengrund ist absolut ungeeignet für Panzerwelse, selbst, wenn es sich um sogenannten abgerundeten Kies handeln sollte.

Bei einem Kiesboden wetzen sich die Panzerwelse IMMER die empfindlichen Barteln ab, bei den kleinen Pandawelsen geht das sogar recht schnell. Dann können die Tiere kein Futter mehr finden und verhungern oder sie erleiden schnell bakterielle Infektionen.

Es ist schon sehr erstaunlich zu sehen, wie lang die Barteln bei Panzerwelsen sind, wenn man sie auf einem richtigen Sandboden hält.

Ansonsten kann es sein, dass sich - gerade auch bei einem Kiesboden - Faulgase (Schwefelwasserstoffe) bilden, weil sich in den Zwischenräumen der Kiesel immer Futterreste festsetzen und dort vergammeln.

Und gerade die am Boden lebenden Panzerwelse sind da sehr empfindlich und sterben schnell. Diese Faulgase kannst du auch nicht mit den üblichen Wassertests messen.

Verzichte also auf die Panzerwelse oder bau das AQ komplett auf einen Sandboden um.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?