Frage von Huzeyfa, 11

Paleo Ernährung gleich Ketogene Ernährung?

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen der Paleo Ernährung und der Ketogenen ?
Ich meine in der Paleo Ernährung werden ebenfalls Ketone ausgeschüttet ..

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 3

Nein, das sind zwei grundverschiedene Ansätze. Aber natürlich gibt es eine Schnittmenge.

Ketogen bedeutet letzlich nur, dass so wenig Kohlenhydrate konsumiert werden, dass die Leber Gluconeogenese betreiben muss, d.h. selbst Blutzucker herstellen (aus Eiweiß und Fett). Die Umwandlung von Eiweiß ist ineffizient - so viel Eiweiß, dass man genausoviel Kohlenhydrate wie bei "normaler" Ernährung produzieren kann, kann man gar nicht essen ohne sich zu vergiften. Zudem wird bei Eiweißmangel Muskelmasse aufgezehrt. Die Anpassung daran ist die Ketose, d.h. die unvollständige Fettverbrennung in der Leber. Die dabei enstehenden Zwischenprodukte dienen fast allen Geweben als Kohlenhydratersatz. Muskeln könenn direkt Fett verwerten, und für die paar restlichen Organe (Blut, Gehirn) reicht der Zucker aus der Gluconeogenese.

Paleo hingegen versucht, eine urzeitliche Ernährungsweise umzusetzen. Damit fallen vor allem industriell verarbeitete und raffinierte Produkte weg. Getreide und Hülsenfrüchte sind verpönt - obwohl es Grund zu der Annahme gibt, dass unsere frühen Vorfahren sie sehr wohl gegessen haben! Obst, Wurzelgemüse inkl. Kartoffeln, sowie Honig ist aber erlaubt. Somit sind genug Kohlenhydrate drin, dass Paleo nicht ketogen sein muss. Auf der anderen Seite müsste man ganz erhebliche Mengen Fett zu sich nehmen, um längere Zeit ketogen zu leben. Das bedeutet extrem fettes Fleisch und Nüsse.

Fazit: Ketose geht auch ohne Paleo, und Paleo auch ohne Ketose. Natürlich geht Paleo auch in ketogen. ;-)

In Wahrheit haben unsere Vorfahren sich wohl regelmäßig mit Kohlenhydraten dick gefuttert, und dann winters Eigenfett verfeuert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community