Frage von haaalllooo 16.03.2012

Paket wird als "Zugestellt" angezeigt, aber ist nirgends?

  • Hilfreichste Antwort von Kilse 16.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mal einen kurzen Einwurf: Bitte nicht immer nur anrufen!

    Auf der Hermes-Website ist der Link zur Kontaktaufnahme per eMail. Und über diese eMail-Anschrift bitte schriftlich die zugestellte Lieferung der Ware reklamieren und den schriftlichen Versandnachweis anfordern!

    Bei dem eventuellen Verlust, der von Hermes zu erstatten ist, läuft nichts ohne schriftlichen Nachweis! Dann kommt auch eine automatisierte eMail zurück und hat eine Vorgangsnummer.

    Die Höhe des Schadens kann mit der e-o-A-Mail belegt werden, bzw. mit dem Ausdruck der Kaufabwicklung.

  • Antwort von polarbaer64 16.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Die neueste Masche von Hermes ist ja, die Päckchen in Tüten zu stecken, auf denen steht: "Diese Sendung gilt als zugestellt!", und das stellen die dann einfach vor der Haustür ab, ohne dass jemand es angenommen oder unterschrieben hat. Das ist ja kein Wunder, wenn sich da einer bedient. Ich hatte auch schonmal einen Fall, wo ein Fahrer einfach ein Päckchen vor der Türe abgestellt hat, und mein Nachbar hat beobachtet, wie der Fahrer MEINE Unterschrift in seinen elektrischen "Empfängerkasten" reinschrieb. Das ist Unterschriftenfälschung. Ich habe das damals angezeigt, wo sich rausstellte, dass das bei Hermes wohl öfter mal vorkommt, das die unterschreiben, damit sie nicht nochmal kommen müssen.

    Wenn der Fotoapparat wirklich nirgends in der Nachbarschaft auftaucht, dann sollte der aber eigentlich versichert sein, denn Hermes versendet nur versichert. Ich würde auf Erstattung der Kosten beharren, und zur Not mit Polizei drohen, wegen Unterschriftenfälschung, wenn sie das Geld nicht bezahlen wollen. Allerdings brauchst du einen Nachweis, was da geschickt wurde. Hast du eine Rechnung? Sonst fordere die nochmal beim Absender an.

    Viel Glück, dass du entweder die Kamera oder das Geld erstattet bekommst.

  • Antwort von Mike1970Berlin 16.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Der Bote wird Dir einen Sendungsverlauf zeigen. Darauf ist auch die Unterschrift. Du kannst ja sicherlich Papiere vorlegen, auf denen Deine Unterschrift ist (Bankkarte, Verträge usw.).

    Daran wird man dann erkennen, dass es nicht Deine Unterschrift ist.

    Wenn der Tourenbericht falsch ist, wird der Fahrer dafür haften müssen.

  • Antwort von holsch 16.03.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hermes wird den nachweis erbringen müssen.

  • Antwort von biggif 20.03.2012

    Ist denn das Paket jetzt schon aufgetaucht? Würde mich mal interessieren, Bei mir hat Hermes auch schon ein Paket mit einem Wert von über 200 Euro im Carport abgestellt und ich habe es nur per Zufall gefunden...Keine Ahnung wer da unterschrieben hat.

  • Antwort von haaalllooo 16.03.2012

    NOCH EIN ANHANG:

    ich habe nochmal angerufen und diese andere Dame meinte, das Paket wurde NICHT unterschrieben!!!!!!!

  • Antwort von CherryBeef 16.03.2012

    Keine Angst, du musst nicht dafür haften, falls ein anderer dein paket angenommen haben sollte. natürlich kannst du klage einreichen, musst du auch unbedingt machen und dein paketversand ist ja obendrein noch voll versichert.

  • Antwort von PeRiBa 16.03.2012

    Nochmal bei Hermes anrufen und Druck machen. In 2-3 Tagen kann man nichts mehr regeln.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!