Frage von lilith87 09.12.2008

Paket nicht angekommen, was nun?

  • Antwort von lilith87 09.12.2008

    alles erledigt ;)

    ne antwort erhalten, Unsere Nachforschung bei der Dt. Post AG bezüglich Ihrer Bestellung hat ergeben, daß Ihr Paket postintern in das falsche Regional-Postverteilzentrum geleitet wurde. Eine nochmalige Zustellung wurde mir von der zuständigen Sachbearbeiterin der Dt. Post zugesichert.

  • Antwort von Maximus40 09.12.2008

    Pakete werden gegen Unterschrift ausgehändigt. Erkundige Dich bei den Versandunternehmen nach den entsprechenden Nummern auf den Paketen und versuche online nachzuvollziehen, wo die Pakete abgeblieben sind. Alternativ/Ergänzend einen Nachforschungsauftrag bei der Post stellen.

  • Antwort von Rennsemml2 09.12.2008

    Geh zur Post u. frage dort nach. Irgendjemand muß ja den Erhalt des Paketes quittieren. Einfach abstellen darf der Postbote nämlich nicht.

  • Antwort von Pinnirapus 09.12.2008

    Pakete MÜSSEN angenommen und mit Unterschrift quittiert werden! Allerdings kann so ein Paket schon mal verloren gehen. Da hilft dann nur nachforschen. Den Antrag dazu muss aber der ABSENDER stellen! Ansonsten warte noch ein paar tage- es ist bald Weihnachten und die Post ist total überfordert. Im Übrigen ist es selten der Postbote sondern eher der DHL-Mensch. Der Postbote kriegt Pakete gar nicht auf sein Fahrrad! Ich habe bei der Post gearbeitet; Ganz ehrlich ich vertraue auf Hermes! ^^

  • Antwort von Claudine74 09.12.2008

    Gibts denn keine Tracking-Nummer (z.B. UPS, DHL, TNT vergeben die bei den Sendungen) für die Pakete? Da kannst dann sehen, wo sie verschwunden sind und danach die nächsten Schritte planen.

  • Antwort von crazystardust 09.12.2008

    Bei mir sind auch schon Paketet verloren gegangen, d.h. die Post hat sie verloren. Es war ein totales Theater. Der Sender musste dann nachweisen, dass das Paket verschickt wurde und ich selber musste bestaetigen, dass es nicht angekommen bist. Die Post musste dann auch versuchen herauszufinden, wann das Paket verloren ging usw. Nach Monaten habe ich dann das Geld von der Post zurueck erstattet bekommen, was ich fuer die Waren bezahlt habe (allerdings war es etwas weniger als der tatsechliche Wert, da das Paket nicht mit Extra-Versicherung geschickt wurde). Viel Glueck! Das ist so ein Aerger mit Formularen, die man ausfuellen muss usw.!

  • Antwort von fabienne1997 09.12.2008

    auf jeden fall bei der post melden...hat der Bote Schuld (einfach abgestellt)muss die Post für haften! pakete müssen persönlich abgegeben und gegengezeichnet werden

  • Antwort von Solvey 09.12.2008

    abwarten, leider ist Hermes sehr langsam geworden und die DHL kommt mit dem ausliefern wegen Überbelastung der Postboten nicht parat

  • Antwort von ananasie 09.12.2008

    also wenns draussen stand isses wahrscheinlich weg, ich würd erstmal den postboten melden un bei der post um ermittlung bitten.

  • Antwort von Nachtflug 09.12.2008

    Mache einen Nachforschungsauftrag bei der Post. Wenn dann bestätigt wird, das das Paket im Treppenhaus abgestellt wurde, darfst Du von Diebstahl ausgehen. Allerdings darf der Bote das Paket nicht einfach abstellen. Er muss es wieder mitnehmen, wenn der Empfänger nicht da ist. Somit wäre der Versanddienst dafür haftbar.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!