Frage von marcus1spannier, 123

Paket kam ohne Inhalt - was nun?

Habe folgendes Problem
Über eBay Kleinanzeigen habe ich mir einen Blu Ray player gekauft und alles über Paypal abgesichert.
Hatte auch recht schnell die Sendungsnummer vom Paketdienst (DHL) erhalten.
Wirkte alles recht normal wie ich es eigentlich schon des Öfteren mal gemacht habe.
Heute kam das Paket das allerdings beim Nachbarn für mich abgegeben wurde.
Zuhause ausgepackt dann der Hammer :
Statt eines blurayplayers war nur zerknüllte Zeitung im Karton.
Das kann doch nicht wahr sein

Jetzt stand auf dem Karton groß mit Edding :

Bitte nicht werfen-Elektronik

Der Verkäufer versichert mir das er das Gerät versendet hat, mein Nachbar ist vertrauenswürdig

Der Paketbote ? Ich weiß es nicht
Äußerlich konnte man nichts erkennen was auf einen Diebstahl hinweist.

Bei der Post/DHL wird man abgewimmelt und urplötzlich ist die Verbindung unterbrochen nach 25 min. Warten.....

Hatte jemand schonmal solche Erfahrungen gemacht ?

Weiß nicht so recht wie ich jetzt vorgehen soll

Antwort
von Interesierter, 41

Um solche Erfahrungen bin ich bisher glücklicherweise herumgekommen. 

Um die Sache etwas auseinander zu pflücken, möchte ich erst die theoretische Rechtssituation und anschliessend die tatsächliche Situation beleuchten. 

Rechtstechnisch kann sich der Verkäufer nur durch Lieferung aus seiner vertraglichen Verpflichtung befreien. Schickt er einen leeren Karton, ist seineVerpflichtung nicht erfüllt  und besteht weiter. 

In der Realität kommt hier ein Beweisproblem auf den Tisch. Grundsätzlich liegt die Beweislast für die erfolgreiche Übergabe beim Verkäufer. Dieser kann aber durch den Einlieferungsbeleg und die Sendungsverfolgung einen Anscheinsbeweis führen. 

Wem nun in einer Verhandlung bei Gericht der Richter glauben wird, ist fraglich. In Deutschland gilt die "freie Beweiswürdigung". Das heisst, es wird wohl der gewinnen, der seinen Standpunkt glaubwürdiger und schlüssiger rüberbringt. Interessant wäre wohl, was der Nachbar dazu sagt. Ob nun so ein Gerät im Karton liegt oder nicht, sollte schon von aussen anhand des Gewichtes leicht festgestellt werden können. Der Nachbar sollte daher schon sagen können, ob das Gewicht einem leeren oder einem gefüllten Karton entsprach.

Kommentar von marcus1spannier ,

Danke für die Antwort
Ja vom Gewicht lässt sich das schwer sagen da das Verpackungsmaterial dem Gewicht des Gerätes wohl übersteigt. Wir reden hier von Ca. 200-300 Gramm.
Ich ärgere mich nur darüber das ich niemanden habe dem ich die Schuld geben kann.
Mit dem Verkäufer stand ich schon im telefonischen Kontakt. Der versichert mir die Ware versendet zu haben.
Ich glaube hier das mit Rechtsmitteln anzugehen würde bei weitem dem Warenwelt von 75€ überragen...

Kommentar von Carlystern ,

Doch du hast jemanden Marcus. Die Schuld liegt ganz alleine bei dir.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 60

Ist denn von außen ersichtlich, dass das Paket geöffnet wurde? Mit Käuferschutz wirst Du es sehr schwer haben, da der Verkäufer eine Versandnummer angeben kann. Das ist für den PP-Verkäuferschutz wichtig. Bei der DHL wirst Du kein Glück haben, wenn der Verkäufer Dir eine leere Schachtel schickt.
Das einzige wäre noch, wenn er das Paket am Schalter aufgegeben hat, dann steht das Gewicht drauf. Wenn er es aber online ausgedruckt hat, ist kein Gewicht vermerkt.

Kommentar von marcus1spannier ,

Nein leider nicht das Paket sah ganz normal verpackt aus

Kommentar von dresanne ,

Dann gehe mit dem Paket, so, wie Du es bekommen hast, zur Polizei. Sowas darf auf keinen Fall unterstützt werden!

Antwort
von Carlystern, 46

Kleinsnzeigen bietet keinen PayPal Schutz. Darüber hinaus ist es sehr leichtsinnig von dir gewesen und nun bekommst du hierfür die Quittung.
Ebay Kleinanzeigen hat nichts mit Ebay zu tun. Das ist ein Selbstabholermarkt.

Kommentar von Carlystern ,

Verbuche es als Lehrgeld und sehe es als Lernprozess

Antwort
von Ghandini, 58

tja einfach nur bei ebay kleinanzeigen kaufen wenn es in unmittelbarer nähe ist. sowas kommt natürlich häufiger vor da es ja sogar so gehanhabt wird das man erst bezahlt und dann erst das paket bekommt. das is halt ne einladung zum betrug

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community