Frage von DukeofOmnitrix, 118

Paket aus Japan per Expressversand beim Zoll. Wie lange darf ich jetzt warten?

Ich hab mir aus Japan eine Anime Figur bestellt, die man hier nur bei sehr wenigen deutschen Shops bekommt. Die hat mir jetzt mit Versand insgesamt umgerechnet ca. 119€ gekostet. Gestern früh kam die Nachricht, dass das Paket beim Zoll am Frankfurter Flughafen liegt. Jetzt frag ich mich erstens, wie lange die vor haben zu behalten. Das was mich so wütend an der Sache macht, ist dass ich eine Menge für den Expressversand bezahlt hab und jetzt liegt es wer weiß wie lange beim Zoll, obwohl mir auf der Seite eine Lieferung innerhalb von 2 - 5 Werktagen versprochen, wobei morgen die Frist abläuft. Heute hat sich am Status nichts geändert, wodurch langsam die Hoffnung schwindet, dass es morgen kommt. Und wenn am Ende sogar noch Zollgebühren auf mich zukommen, dann ist es eventuell sogar sinnvoller die Figur wieder zurückzugeben und hier aus Deutschland zu bestellen. Würde mich am Ende auch nicht teurer kommen und sicherlich schneller gehen.

Antwort
von M1603, 57

Das was mich so wütend an der Sache macht, ist dass ich eine Menge für den Expressversand bezahlt hab und jetzt liegt es wer weiß wie lange beim Zoll, obwohl mir auf der Seite eine Lieferung innerhalb von 2 - 5 Werktagen versprochen, wobei morgen die Frist abläuft.

Dann hat die Seite ja nicht zu viel versprochen. Das Paket ist schliesslich in der versprochenen Zeit in Deutschland angekommen. Ausserdem sind diese Zeiten bloss Richtwerte. Mit dem Versand hat die Verkaufsseite naemlich nichts mehr zu tun. Das macht ein Versandunternehmen und auch da kann immer etwas passieren, was die Lieferung verzoegert.

Der Zoll kommt allerdings immer irgendwie dazwischen. Das weiss man aber und dass man in der Regel dorthin muss, um das Paket abzuholen und die anfallenden Gebuehren zu bezahlen, weiss man auch.

Du hast also keinen Grund wuetend zu sein. Allenfalls solltest du auf dich selbst wuetend sein, da du dich nicht ausreichend genug informiert hast.

Antwort
von DCan78, 74

Ich habe mir auch schon ein paar Sachen aus Japen bestellt, und schlussendlich landet das Paket, wenn es einen Warenwert von mehr als 25 Euro hat, beim Zoll, da die Mehrwertsteuer von 19% noch draufkommt, abgesehen davon musste ich immer zum Zoll fahren, um das Paket erst zu bekommen.

MFG DCan78

Kommentar von DukeofOmnitrix ,

Wenn ich es abholen soll, können die es gleich behalten. Frankfurt ist von hier aus nicht gerade um die Ecke und abgesehen davon, dass ich ein paar Stunden unterwegs wäre, würde ich den Warenwert nochmal an Sprit verfahren. 

Kommentar von meini77 ,

Das Paket wird an das zuständige Binnenzollamt übergeben, so daß Du keine weiten Wege hast. In jeder größeren Stadt gibt's eins.

Antwort
von hauseltr, 73

Der Zoll übergibt die Sendung an die Post oder aber an das zuständige Binnenzollamt, wenn mit der Sendung etwas unklar ist.

Natürlich kommen noch 19 % Einfuhrumsatzsteuer dazu! Also bei 119,00 € 22,61 € und eventuell noch Nachnahmegebühren von der Post (?). Oder aber die Fahrt zum Binnenzollamt.

Kommentar von DukeofOmnitrix ,

Dann bin ich wirklich kurz davor zu sagen, dass es irgendwie wieder zurückgeschickt werden soll und ich bestell es mir doch noch aus Deutschland. Das würde mir mit 134€ ja dann doch noch billiger kommen und würde sicher auch noch schneller gehen. Sieht nämlich nicht danach aus, als ob es morgen order übermorgen schon geliefert werden würde.

Kommentar von WithoutName852 ,

Musst es vermutlich so oder so beim Zoll abholen oO
Sobald etwas mehr kostet als 22€ (glaub ich), müssen immer die 19% drauf gezahlt werden. Normales Verfahren... Darum sagt man ja, dass sich bestellen aus dem Ausland nicht unbedingt lohnt... Aber kp ob man das Produkt zurück geben kann, nur weil man selbst nicht dran gedacht hat. Müsstest dich mal mit dem Shop in Verbindung setzen.

Antwort
von meini77, 42

Wenn Dir der Verkäufer eine Lieferung innerhalb von 2-5 Tagen versprochen hat, musst Du dies bei ihm reklamieren.

Zollgebühren werden nicht auf Dich zukommen - lediglich die Einfuhr-Umsatzsteuer i.H.v. 19% auf den Warenwert incl. Versandkosten. Das ist aber ganz normal bei Warensendungen aus Nicht-EU-Ländern.

Kommentar von DukeofOmnitrix ,

Es ist halt aber auch alles andere als toll, dass man auf der Seite auf sowas nicht einmal hingewiesen wurde. Wenn die schon auf der Startseite groß damit werben, dass sie nach Deutschland schicken, kann man ja auch erwarten, dass zumindest im Bestellverlauf mal kurz drauf hingewiesen wird, dass eventuelle Zusatzkosten beim Import anfallen.

Was mich aber jetzt am aller meisten interessieren würde, wäre wie lange es noch beim Zoll sein wird. Ich hab im Februar ja schon einmal etwas aus Thailand bestellt, dass am Freitag den 12. Februar in Deutschland angekommen und beim Zoll gelandet ist, Donnerstag der 18. Februar wurde es dann zu mir geliefert. Wäre schön wenn das jetzt hier auch nicht viel länger dauern würde.

Kommentar von meini77 ,

Es ist halt aber auch alles andere als toll, dass man auf der Seite auf sowas nicht einmal hingewiesen wurde.

dass man bei Einfuhren aus Nicht-EU-Ländern Zölle und Steuern zahlen muss, sollte jedem klar sein. Welche Aufgabe soll sonst der Zoll haben?

Was mich aber jetzt am aller meisten interessieren würde, wäre wie lange es noch beim Zoll sein wird.

zwischen 3 Tagen und 2 Wochen ist alles möglich.

Kommentar von DukeofOmnitrix ,

Woher soll man das wissen, wenn man das das erste mal macht, bzw. vorher wenn was aus dem Ausland geliefert wurde es nie Probleme gab und einem nirgends drauf hingewiesen wird.

Kommentar von meini77 ,

das nennt sich "Allgemeinwissen". Wenn Du anfängst zu arbeiten, überrascht es Dich doch auch nicht, daß Du Lohnsteuer zahlen musst.

Kommentar von DukeofOmnitrix ,

Jetzt ist mir aber eingefallen, dass bei der Bestellung es noch etwas gab, von dem ich keine Ahnung hatte, was es gewesen ist. Daher hab ich es auf Standardeinstellung gelassen. Hab mal einen Screenshot davon hochgeladen

http://fs5.directupload.net/images/160510/e7ik6kfx.png

Kommentar von meini77 ,

na also, da stand es sogar in fetten Buchstaben: Estimated import fees: 16,54 - 26,27 EUR

Aber "woher soll man das wissen, es gab keinen Hinweis"....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community