Frage von DaedalicFAN, 220

Pädophiler, bitte helft mir?

Hallo,

Anhand dem Titel zu erkennen, wisst ihr wahrscheinlich schon, dass mir etwas schweres auf dem Herzen liegt.

Mir ist das ganze etwas peinlich, aber ich muss es los werden.

Ich habe vor einem halben Jahr ca. bedauerlicherweise mit einem pädophilen alten Mann zu tun gehabt (ca 30 Jahre alt)

Ich hab jetzt total paranoia, dass er mich verfolgt und stalkt, da er weiß wo ich wohne.

Er hat schlimme Sachen zu mir gesagt (was genau, darauf will ich nicht eingehen, allein weil hier Kinder mit 12 oder so sein können)

Auf jedenfall hat er mich Sexuell belästigt. (mit Wörtern, nicht Körperlich), aber er wollte, dass ich etwas körperlich mache...

Er war ein bekannter, desswegen hatte ich länger mit ihm zu tun.

Kontakt haben wir noch, aber ich kann ihn nicht abbrechen. (aus Gründen die ich nicht sagen kann und möchte)

Am liebsten würde ich wirklich Kontakt abbrechen, aber das geht nicht.

Jetzt immer, wenn ich irgendwo einen älteren Mann sehe, verspüre ich sofort ekel, hass und einfach abartigkeit. Selbst bei meinem Vater wird es schwer. Ich will ihm nicht weh tun, indem ich auf Abstand geh, aber ich will auch i.wie nichts mit ihm machen.

Ich habe gerade eine Frage von jmd durchgelesen, Anfang 20, dieser hatte Probleme mit der Liebe, sogar bei Fremden habe ich diese abneigung und verspüre ekel.

Ich will dass sich das ändert, bitte hilft mir einer.

(Ich bin nicht depressiv, aber meine psyche ist schon stark betroffen)

Danke schonmal für alle Antworten

(und zum Psychater zu gehen, kommt gar nicht in frage)

Antwort
von thenewnews, 100

Mhm. Vielleicht solltest du mit jemanden aus deinem Freundeskreis darüber rede z.B. mit deiner Bff. Sie kann dich unterstützen. Wenn dir das allerdings unangenehm ist solltest du vielleicht doch darüber nach denken zu einen Psychologen zu gehen. Denn dieser kennt dich nicht und du kannst mit ihm oder auch mit ihr darüber offen reden.

Antwort
von Mayari, 38

Hallo.

Das hört sich ja nicht so toll an, was du da erlebt hast.

Dass du inzwischen schon vor älteren Männern zurückschreckst ist doof. Aber das bekommst du schon wieder in den Griff, wenn du eine Lösung für dein Problem gefunden hast. :)

Zuallererst würde ich das, was der Kerl zu dir gesagt hat so genau wie möglich aufschreiben. Schreib es auf und schreib auch auf wann genau das war und auch wo. Schreib auf ob jemand in Sichtweite war usw. Alles was dir noch einfällt ist wichtig. Sollte irgendwann nocheinmal etwas passieren schreib es wieder auf. Sollte je (ich hoffe nicht!!!) etwas anderes passieren als die "wörtliche Anmache", dann kann die Polizei deine Aufschriebe verwenden. Damit wäre dir, der Polizei und anderen in deiner Situation geholfen.

Der nächste Schritt wäre, dass du mit jemandem darüber sprichst.

Wenn du mit deinem Dad da nicht drüber reden kannst vielleicht ja mit deiner Mutter? Eltern können einem da meistens helfen. Und wenn der Bekannte zur Familie gehört wirst du ihn durch ein Gespräch mit deinen Eltern sicher los. :)

Wenn es vllt der Freund deiner Eltern ist, wird das sicher nicht mehr lange so sein. Da musst du dir aber keine Vorwürfe machen, wenn dem so ist. Das ist einzig und allein dem Kerl seine Schuld und nicht deine. Es ist nur richtig, dass du da mit deinen Eltern drüber sprichst.

Oder vielleicht auch mit einem Bruder oder Schwester? Die können vielleicht nicht viel machen, aber sich können schauen, dass du mit dem Mann nicht mehr allein bist. :) Das wäre mal ein Anfang.

Wenn du aber erstmal nicht mit deinen Eltern darüber reden möchtest, warum weihst du da nicht mal deine beste Freundin ein oder gehst in der Schule zu einem Vertrauenslehrer.

Oder du schaust im Telefonbuch nach der Nummer von der örtlichen Polizei (nicht den Notruf) und rufst da einfach mal an um dich zu informieren, was du machen kannst, um solche Situationen zu vermeiden. Es wird nicht automatisch gegen den Mann ermittelt.... Dazu müsstest du eine Anzeige stellen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Antwort
von Feynja, 90

Zeig ihn an! Auch wenn es schwer fällt. Stell dir vor er tut anderen Kindern was und du hast nichts gemacht. Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren? Und such dir ne Therapie. Das kommt immer in Frage egal worum es geht. Entweder will man Hilfe oder nicht. Dann hättest du dir die Frage auch sparen können. 

Kommentar von DaedalicFAN ,

Wie soll ich ihn anzeigen? Ich hab keine beweise und keine zeugen

Antwort
von Wonnepoppen, 72

Wenn deine Psyche stark betroffen ist, dann hilft nur der Psychologe, warum willst du zu keinem?

Ich kann mir n icht vorstellen, welchen Grund es geben sollte den Kontakt nicht ab zu brechen, wenn du es wirklich willst?

wie alt bist du denn?

Kommentar von DaedalicFAN ,

Weil er meinem Vater mit einem großen Problem hilft, ohne das er nicht
weiter leben kann. Würde ich Kontakt abbrechen, würde er ihm nicht mehr
helfen

Ich bin 14

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist Erpressung u. geht auf keinen Fall!

Wende dich mal ans Jugendamt!

Ich gehe davon aus, daß dein Vater nicht Bescheid weiß?

Das sollte er aber!

Antwort
von HellasPlanitia, 59

Ohne die Möglichkeit einer Therapie und ohne Kontaktabbruch wird es sehr schwer, dir was zu raten. Sprich aber auf jeden Fall mit deinem Vater und erzähl ihm das Ganze.

Übrigens: Für Pädophilie spricht sein Verhalten nur, wenn du noch nicht in der Pubertät bist. Mit 14 dürfte die Pubertät längst eingesetzt haben. Das macht sein Verhalten nicht besser, aber es wäre gut, wenn du korrekte Begriffe verwenden würdest.

Antwort
von nettermensch, 58

das du schon vorder herein kein psychologe  anlehnst. aber  unbedingt tunn solltest. das es ohne Behandlung immer schlimmer wird, erspare ich jetzt den rest.

Antwort
von jasmin0505, 81

Anzeige erstatten und du musst in eine Therapie

Kommentar von DaedalicFAN ,

Wofür anzeige? Ich hab keine beweise, keine zeugen, ich kann nichts gegen ihn bringen

Antwort
von Lisamaria13599, 58

Wenn du nicht zu einem Psychiater gehen willst dann geh doch mal zu einem/einer Diplom Sozialpädagoge/in, die haben Schweigepflicht und hören einem zu und helfen einen🙂

Des Weiteren kannst du auch noch zur Polizei gehen, die helfen dir auch es deinen Eltern zu sagen (war auch bei mir so)

Antwort
von oppenriederhaus, 62

es gibt hier nur 2 Möglichkeiten. Entweder Du vertraust Dich Deinem Umfeld an oder Du gehst zur Polizei .

Da Du einen Psychologen ja ablehnst, lass Dir gesagt sein, es gibt auch Psychologinnen - wenn es Dir da leichter fällt zu sprechen. 

Kommentar von DaedalicFAN ,

Was soll ich dann bei der polizei sagen? Ich hab keine beweise, keine zeugen, gar nichts

Kommentar von oppenriederhaus ,

genau das !!!

Kommentar von DaedalicFAN ,

Und wie wollen sie mir helfen? er kann alles abstreiten und dann kommt er ohne strafe davon, hilft meinem vater nicht mehr, dann ist alles noch schlimmer

Kommentar von jasmin0505 ,

wie alt bist du? wenn du unter 14 bist geht das viel leichter so weit ich weiß. Geh erst zu deinen Eltern und erzähle ihnen alles. Und dann zusammen zur polizei und druck machen. 

Kommentar von DaedalicFAN ,

Nein ich bin schon 14 und werde auch demnächst 15

Kommentar von Lisamaria13599 ,

Ich bin in einer ähnlichen Situation und war bei der Polizei und habe auch keine Zeugen und Beweise trzdem glaubt man mir und unterstützt mich

Antwort
von Julikokos, 33

Hi! 

Ohne deine Situation genau zu kennen, sollte man dir keine voreiligen Ratschläge geben. Wichtig ist, dass du mit jemandem sprichst, deine Situation genau beschreibst, auch die Dinge, die du hier nicht öffentlich schreiben kannst.

Ich kenne z.B. die Online Seelsorge der Jugendkirche Sankt Peter in Frankfurt, wo man Probleme persönlich und anonym mit ausgebildeten jungen Leuten per Mail besprechen kann und ein offenes Ohr findet. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Man kriegt garantiert eine Antwort und das auch regelmäßig.Das ist privater und bringt dich weiter.

hier ist der Link:  

https://www.sanktpeter.com/themen/seelsorge/probleme-sorgen-online-seelsorge/

bis dann!

Antwort
von lganzeinfach, 94

Du musst uns schon sagen warum du den Kontakt nicht abbrechen kannst wenn wir dir helfen wollen.

Kommentar von DaedalicFAN ,

Weil er meinem Vater mit einem großen Problem hilft, ohne das er nicht
weiter leben kann. Würde ich Kontakt abbrechen, würde er ihm nicht mehr
helfen

Kommentar von dennybub ,

Dann kommt eventuell noch Erpressung hinzu. Glaubst du dein Vater möchte dass ihm so geholfen wird? Sicher nicht, das macht alles nur noch schlimmer.

Kommentar von lganzeinfach ,

Ou das ist echt hart. Wieso kann er aber nicht weiterleben? Braucht er teure Medikamente oder was?

Kommentar von DaedalicFAN ,

Nein, warum kann ich wirklich nicht sagen, aber ohne ihn kann er nicht leben.

Kommentar von lganzeinfach ,

Ja dann kann ich dir auch nicht weiter helfen. Rede mit uns und sag alles wenn du willst dass wir dir helfen. Du bist so und so anonym und niemand weiß wer du bist also stell dich doch nicht so an.

Kommentar von DaedalicFAN ,

Ich hab Angst, dass er auf diese Seite und dann auf diese Frage kommt.

Kommentar von lganzeinfach ,

Wenn du schon so weit gegangen bist dann beende es auch richtig.

Antwort
von KaiTrische, 32

Ich würde ihn auch anzeigen, damit ist nicht zu spaßen. Lass dir das nicht gefallen

Antwort
von dennybub, 48

Aha, und jemand mit 30 Jahren ist ein alter Mann?

Und ohne Gründe zu nennen, kann man nichts raten.

Kommentar von Nishiwaa ,

Für eine 14-jährige schon^^

Kommentar von DaedalicFAN ,

Ich bin 14, ein mann der 30 ist, ist für mich alt (sry an alle die hier 30 sind, is nichts gegen euch, davor dachte ich auch 50 ist nicht alt, danach denk ich das)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community