Frage von CaraBoswick, 70

Pads oder Kapsel? Geschmacklicher Unterschied?

Hallo, ich möchte für mein neues Büro gerne eine normale Kaffeemaschine (also für 1 - 2 Personen, nicht für die halbe Belegschaft) kaufen, weiß aber nicht, was der Unterschied zwischen einer Kaffeemaschine mit Kapsel ist (z.b. das von Bosch - Tassimo Charmy in petrol) oder einer mit Pads. Zu Hause habe ich eine Padmaschine von Senseo aber geschmacklich ist das für mich irgendwie nicht so der Bringer - da schmeckt mir der Kaffee, Cappuccino, Kakao etc. einfach viel zu wässrig und nach nix. Maschinen mit Kapseln habe ich noch nie probiert, deswegen würde es mich interessieren, ob es da einen Unterschied gibt oder eher nicht? Ich habe gehört, so eine Kapselmaschine soll extrem guten Espresso machen (wegen höherer Druck) aber ich trinke nicht so viel Espresso - bin mehr der Kaffee/Latte/Cappuccino/Kakao Fan. Kann es daher auch was anderes besonders gut außer Espresso? Ich weiß auch, dass zudem die Kapseln teurer+umweltschädigender sind als Pads... ich bräuchte Ratschläge....

Antwort
von Birgitmarion, 1

Deine Frage ist leider schon alt! Aber vielleicht hilft meine Antwort dazu trotzdem noch.

Alleine von der Wirtschaftlichkeit her besitze ich seit meiner allerersten italienischen Padmaschine nur solche Geräte. Kapselkaffee ist im Verhältnis viel zu teuer!!!

Ich habe inzwischen eine ganz normale schräge Senseo Padmaschine sowie meine Lieblingsmaschine, die Senseo Quattro. Die originalen Senseopads schmecken mir überhaupt nicht. Auch habe ich ganz zu Anfang verschiedene Marken Pads zum Testen gekauft, die mir alle nicht schmeckten. Ich trinke gerne einen guten und starken Kaffee.

Bei Lidl und Aldi kaufte ich lange Zeit die starken Pads. Inzwischen fand ich bei Marktkauf dessen Eigenmarke als Pads, 20 Stück zu 1,49€! Auf der seitlichen Packung sieht man an der Anzahl von Kaffeebohnen die Stärke der Pads! Ich habe also die mit der größten Bohnenanzahl und der Kaffee schmeckt mir seitdem viel besser! Man findet bei Marktkauf diese Pads ganz unten im Padregal.

Antwort
von kaffeemahler, 45


Für einen echten Kaffee/Latte/Cappuccino/Kakao Fan sind streng genommen weder Kapsel- noch Pad-Maschinen wirklich geeignet. Zumindest kenne ich kein Produkt, bei dem die Milchanteile auch nur annähernd "gut" zu nennen wären.

Eine wirklich gute Kaffeemaschine für dich wäre die DeLonghi ESAM 5500. Allerdings sind wir da auch in einem ganz anderen Preissegment als bei den Kapselmaschinen. Wenn du dir aber anschaust, wie teuer die Kapseln sind, hast du die Mehrkosten auch bald wieder raus.

Ich persönlich trinke meinen Kaffee schwarz, weshalb ich mich mit Milchaufschäumern nicht so gut auskenne. Nach meinem Geschmack aber wäre eine frenchpress + ein Milchaufschäumer hinsichtlich Geschmack das mit Abstand Beste für dich.

Antwort
von kyrill23, 16

Hey,

ich bevorzuge ja den guten alten Filterkaffee, wobei ich mir schon längst eine Siebträgermaschine kaufen möchte, jedoch rentiert sich das kaum für mich alleine. Kapseln finde ich erstens zu teuer und zweitens schmeckt der Kaffee auch nicht wirklich nach was. Das Einzige was ich am Kapselkaffee bevorzuge, ist der schöne Kaffeeschaum, ansonsten kann man die Teile vergessen.

In deinem Fall würde sich ja eine Siebträgermaschine rentieren, denn der Kaffee kann schon echt viel. Aber auf der Seite hast du alle Kaffeemaschinenmöglichkeiten aufgelistet: http://www.kaffeepate.de/

Kannst dich also noch mal selber informieren und herausfinden, was für dich/euch am besten geeignet ist.

Antwort
von JanTenni, 29

Schau gerne auf meiner Seite vorbei ich hab extra einen Artikel über die Frage geschrieben, weil ich mich auch dafür interessiert haben. http://kaffee-maschinen-test.de/kaffee-pads-oder-kaffeekapseln/

Antwort
von NiemandUndIch, 38

Kapseln sind gemütlicher und shcneller, kurz einwerfen fertig.

Dafür hast du beim Filterkaffe eine grössere Auswahl und kannst Sorten mischen sowie die stärke besser variiren, musst halt jedes mal neu einschöpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community