Frage von littlemouse1987, 180

Packt meine Maschine das noch?

Abend, folgendes: vor etwa einem halben Jahr ist unsere Waschmaschine kaputt gegangen, zu der Zeit hatten wir nicht viel Geld, weil das Auto streikte und wir gerad renoviert hatten. Deswegen haben wir uns eine 13 Jahre alte Waschmaschine bei einem kleinen Elektroladen gekauft. Wir haben das gemacht, weil wir noch ein Jahr Garantie darauf bekommen haben, bloß hat der Laden vor einem Monat dicht gemacht, weil der Inhaber verstorben ist. Wir haben 5 Kinder deswegen waschen wir immer täglich mindestens 2 mal, die mach ich auch immer bis oben hin voll, ist nur eine 6Kg Waschmaschine. Bis jetzt war alles gut, bloß heute hab ich angefangen die ganzen Schuhe von unsern Kinder zu Waschen, weil die nach der Zeit stinken. Bis jetzt hab ich es immer so gemacht bei jeder Waschladung von Schuhen zwei alten Decken und ein paar alte Kuscheltiere mit rein zu stopfen, damit es im Schleudergang nicht so rumpelt. Bloß hat sie heut im Schleudergang angefangen zu wandern, das hat sie bis jetzt noch nicht gemacht. Ich werde mal die Waschmaschine nochmal vollstopfen, aber dieses mal nur mit den Sandalen meiner Kids, sind 16 Stück. Die krieg alle da rein, weil die nicht so viel Platz wegnehmen wie die Schuhe, allerdings kleben die vorne am Bullauge, weil die Waschmaschine so voll ist. Ich setz meine Kids mit drauf damit die Waschmaschine im Schleudergang, wenn sie nochmal macht, nicht abhaut. Nach dem Roman ist meine Frage jetzt: Lohnt es sich die Waschmaschine noch zu behalten, sie hat immer hin schon 13 bzw fast 14 Jahre auf dem Buckel und fängt jetzt an mucken zu machen, ich könnt mir jetzt eine neue Kaufen, aber die alte ist bis jetzt immer noch gut gelaufen, obwohl sie bei jedem Waschgang bis oben hin voll gestopft, wenn nicht sogar überladen war. Ich könnt die Waschmaschine auch noch ausreizen bis sie gar nichts mehr macht oder?

MfG

PS: Hab mal ein paar Bilder drangehangen, damit ihr seht was ich mit VOLL meine.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Waschmaschine, 46

Hallo littlemouse1987

Die Maschine muss wieder mit der Wasserwaage aufgestellt werden, dabei die Wasserwaage immer nur an den Kanten anlegen.

Wenn die Maschine dann gerade steht dann muss noch kontrolliert werden dass alle Füße fest auf dem Boden stehen so dass die Maschine nicht wackelt.

Wenn das dann noch einmal passiert dann müssen die Stoßdämpfer überprüft werden. Maschinendeckel abnehmen und den Laugenbehälter fest nach unten drücken und sofort wieder loslassen. Wenn der Laugenbehälter ann nach oben schwingt und dann ruhig in seiner alten Position steht sind die Stoßdämpfer in Ordnung. Sind die Stoßdämpfer defekt dann schwingt der Laugenbehälter einige male auf und ab

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Mamakiste, 40

Hört sich ganz nach kaputten Stoßdämpfern an, die nicht mehr in Ordnung sind.

Meiner Meinung nach kommst du ja um den Kauf einer neuen Maschine nicht drumherum. Egal, ob du es gleich machst oder noch wartest bis die alte ganz den Geist aufgegeben hat.

Wenn du, wie du ja gesagt hast, das Geld dazu hast, dann würde ich bei deiner Großfamilie  auch ein robustes Miele-Gerät kaufen z. B WKF131 mit Power-Wash-Programm oder ein anderes Modell mit Power-Wash-Programm. D.i. ein Baumwollprogramm mit 40 oder 60 Grad, bei dem  durch eine bestimmte Waschtechnik die Waschzeit auf 1 Stunde abgekürzt wird und die Wäsche trotzdem sauber ist. Die Waschzeit ist ja vielleicht nicht uninteressant bei viel Wäsche.

Viel Spaß beim Aussuchen und Kaufen.

Antwort
von Ursusmaritimus, 96

Fahr das Teil bis es an die Wand fährt!

Wenn sie "einmal" schüttelt ist es kein Thema da die Maschine möglicherweise die Wäsche verklumpt hatte und alles auf einer Seite lag.

Bei fünf Kindern würde ich unbedingt nach einer Miele Maschine mit Stahlbottich schauen. Hier rechnet sich die Investition.

Kommentar von littlemouse1987 ,

Die hat jetzt geschleudert und hatte nochmal gewackelt, aber da meine 5 Kinder auf der Waschmaschine saßen konnte die nicht abhauen, bloß hat sie jetzt nochmal angefangen zu schleudern und hört nicht mehr auf die ist schon 10 min dran. Meinen Kinder gefällt das Schleudern, die werden da ordentlich durchgeschüttelt :P

Kommentar von Diddy57 ,

..versuch mal die Stellschrauben an den Füssen nach zu regulieren.

Antwort
von pwohpwoh, 39

Es wandern nur Waschmaschinen, die nicht an allen 4 Ecken am Boden aufliegen. Dazu sind Stellschraubfüße vorgesehen. Prüfe auch mal die eingebauten Stoßdämpfer.

Den Schleudergang kann man auch von Hand abstellen.

Antwort
von Widde1985, 25

Hallo littlemouse1987,

deine Waschmaschine ist eindeutig überladen! Wenn die Maschine mit Wäsche beladen wird, muss immer noch eine Handlängeplatz bleiben! Auf die Dauer kann das Überladen deiner Maschine schaden! Solange die Maschine aber noch anständig wäscht, würde ich sie noch behalten - ist aber eure Entscheidung!

Prüft mal, ob die Waschmaschine richtig aufgestellt ist. Legt dazu eine Wasserwaage auf die Maschine und richtet sie dann mit dem Drehen der Standfüsse entsprechend aus!

Ps. Eure Kinder solltet ihr, gerade in solch einem Fall, nicht auf der Waschmaschine sitzen lassen!

Lg. Widde1985

Antwort
von frodobeutlin100, 42
Antwort
von michamama, 102

ich würde die Maschine so lange nutzen bis nichts mehr geht

das mit dem Wandern hängt mit den Lagern zusammen. Wenn ansonsten die Maschine ohne murren läuft, nutze sie und warte so lange mit Neukauf bis gar nichts mehr geht.

Also "normale"! Wäsche rein und beobachten, wenn dann alles o.k. weiterhin benutzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community