Frage von IceHunter, 52

Pachtgrundstück beantragen?

Ich möchte möglichst autark leben und brauche dazu ein Pachtgrundstück mit 100m² für die Pflanzen. Ich würde auf dieser Fläche weder ein Haus bauen noch darauf leben. Bekomme ich das mit Zustimmung des Bauern? Und wie? Wäre das ein Baugrund?

Antwort
von RudiRatlos67, 34

Hast Du eine Vorstellung wieviel 100m² sind??????
Das reicht villeicht um ein Meerschweinchen zu ernähren aber nicht für einen Menschen.


Es kann Dir niemand verbieten auf Deinem Grund Nutzpflanzen anzubauen. Nur mit dem Ausbringen von Dünger könnte es Probleme geben. Auch bei großen Bäumen könnte es Probleme geben.

Antwort
von tryanswer, 29

Schau dich mal in deiner Gegend in der Feldmark um, teilweise gibt es kleine Ödflächen, die sich landwirtschaftlich nicht mehr sinnvoll nutzen lassen. Solche kleinen Stücke kannst du in der Regel ohne Probleme und günstig pachten um einen Garten anzulegen.

Bauland zu pachten um einen Garten anzulegen, dürfte sich aus Kostengründen für dich kaum lohnen.

Antwort
von kabbes69, 15

Du musst dir einen Eigentümer suchen, der bereit ist dir eine Fläche zur kleingärtnerischen Nutzung zu verpachten. Frag in deinem Rathaus nach, ob sie dir Ansprechpartner nennen können. Du darfst auch nicht überall aus einem Maisfeld einen Salatgarten machen. 

Und um autark zu leben, benötigst du schon eine etwas größere Fläche. 

Antwort
von muschmuschiii, 33

Schaff dir einen Schrebergarten an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community