Paar Fehlstunden in der 11. Klasse relevant?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich hatte in der 11. Klasse leider 6 Fehlstunden (Ich hatte auch keine Ahnung wo die her kommen). Auf jeden Fall hat es mir bei meinen Bewerbungen keinerlei "Minus Punkte" gegeben. Ich würde trotz dessen zu vielen Einstellungstests oder Vorstellungsgesprächen eingeladen und fange 01.09. meine Ausbildung an ;-) Ich würde nur bei einem einzigen Vorstellungsgespräch gefragt wo die unentschuldigten 6 Fehlstunden denn her kommen. War dann ein bisschen peinlich, da ich die Frage noch nicht mal richtig beantworten konnte. Aber sonst hatte ich damit keine Probleme. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Glück :-b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist höchstwahrscheinlich irrelevant.
Willst du nach dem Abi an einer klassischen Uni oder an einer FH studieren, werden deine Zeugnisse aus der Schulzeit deinen Arbeitgeber kaum interessieren, und wenn, dann dein Abizeugnis..
Willst du dual studieren oder eine Ausbildung machen, wirst du dich wahrscheinlich mit deinem Zeugnis von der 12 oder der 13 bewerben.. In diesem Fall würde ich darauf achten, nächstes Schuljahr weniger unentschuldigte Fehlstunden zu haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EF fragt keiner nach, wenn du dein abi schaffst. Wenn das in der Q passiert wär das aber echt blöd!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Arbeitgeber schaut man zuerst auf die unentschuldigten Fehltagen und auf das Sozial und Arbeitsverhalten. Also hast du leider verschissen, da Arbeitgeber nicht wollen,dass du blau machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du "ganz normal" studieren willst (d.h. an einer Universität oder FH), dann sind sie sch***egal. Wenn du ein duales Studium oder eine Ausbildung machen möchtest, dann kann das eventuell eine Rolle spielen, allerdings hängt es auch ganz vom Arbeitgeber ab und von der Anzahl deiner Fehlstunden. Ein paar wenige unentschuldigte Fehlsstunden (sieben sind in Ordung im Vergleich zu manchen anderen :D) kosten dich auch nicht deinen Studien-/Ausbildungsplatz... Wenn du allerdings so um die 30 hast, wird es sehr schwierig :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlstunden werden eigentlich nicht auf dem Zeugnis vermerkt, meinst du nicht Fehltage?

Unentschuldigt ist nie gut und da reicht auch schon 1 Tag.

Wenn du die 11. beendest und dich bewirbst mit diesem Zeugnis & deinem Abschlusszeugnis, werden auf jeden Fall Fragen zu deinem Fehlen kommen.

Wenn du allerdings dein Abitur machst, dann will niemand mehr das Zeugnis der 11. Klasse sehen. Nur das Halbjahreszeugnis der 12. (13.) und dein Abschlusszeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das Zeugnis mit abgibst, dann kommt es richtig schlecht an! Ich könnte mir auch vorstellen, dass du deshalb nicht in die engere Auswahl kommst, wenn du dich bewirbst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kommt es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Dein potentieller Arbeitgeber geht dann davon aus, dass du nicht zuverlässig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es wirklich so schwer eine Entschuldigung zu schreiben? Unentschuldigte Tage sind so unnötig, schreib doch einfach 2 Sätze und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?