Frage von RomaniaBUKAREST, 61

Nächtliche Panikattacken, Angstzustände - was kann ich tun?

Hallo, letzte Nacht hatte ich mal wieder eine Panikattacke, es geht darum dass ich mir ständig die Frage stelle: " was passiert, wenn ich tot bin?" der haupt Auslöser ist, dass ich dann einfach weg bin und nicht mehr existiere, also einfach weg, und leere. Das ist so schwer zu erklären, ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Was kann ich tun, denn ich bekomme dann immer so eine Attacke, dass ich durchdrehe?

Antwort
von Akascha7, 40

Du solltest versuchen die Angst vor dem Tot zu besiegen am besten mit einer Therapie wen du es alleine nicht in den griff bekommst. Such dir einen guten Therapeuten oder Psychologen .

Wenn du glaubst das dus alleine schaffst versuch deine Gedanken auf alles positive zu richten du kannst dir Erfolge und schöne Erlebnisse aufschreiben. Gib deinen negativen Gedanken und Ängsten keine Energie indem du sie nicht Alls wahr ansiehSt.  Angst ist Mangel an vertraun versuch herauszufinden wo der Mangel an Vertrauen herkommt .

Mfg

Kommentar von Matronata ,

Schau auch du mal meinen Link an bei Interesse! :-)

Kommentar von Akascha7 ,

Ja hab auch ne bekannte der das passiert ist sie meinte es gäbe nichts schöneres . ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community