PA-Anlage Boxen - brauche eure Hilfe bei der Kaufentscheidung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eher DJ Controller oder DJ Mixer ? Preisbereich ? Behringer geht so. Numark Mixer bis hin zu Allen & Heath.

200 Pax sind nicht wenig. 1 Sub wäre nicht schlecht, dann mit Y-Kabel bzw. 2 x Input vom Mixer sowie 2 x out zu den beiden Tops

Getestet wurden jetzt im Tastenwelt Heft auch diese Evox. Gar nicht übel, diese Säulen sind ganz nett mit den Breitbandtreibern. Dann eben der passende Sub dazu

Die Säulen gibt es auch größer als Evox 8 sowie Baßerweiterungen. Die Reichweite dieser Arrays ist nicht übel, das wird ja eine Zylinderwelle mit untereinander angebrachten 4"

bei der breiten Abstrahlung genügt evtl. eine Säule, diese bildet dann eine Monosumme aus beiden XLR Signalen li-re. Oder halt ein Stereoset. Dann hat man aber auch Tiefgang bis ca. 45 Hz

http://www.thomann.de/de/rcf_evox_5_bundle.htm

Sonst halt der RCF 705 AS II zu den 712 A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst bisher wohl eher keine Erfahrungen mit PA-Tops zu haben - sonst wüsstest Du, daß aus den Dingern alleine kein wirklich schöner Bass rauskommt ;-)

Du solltest also lieber von vorneherein mit Subwoofer planen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xyxxyxxyx
29.02.2016, 21:49

Du hast es erfasst! :-)  Das werd ich wohl tun.

womit kann man Tops ohne Sub Untestützung in etwa vergleichen?

Was brauch ich noch, abgesehen  vom Mischpult?

0

natürlich kann man bei den Aktivboxen auch die Lautstärke anpassen mit dem Poti. RCF ist recht gut. Ebenso FBT, Qube Audio sowie auch DB Technologies.

Die 712 für ca. 100 € mehr hat aber 700 statt 400 Watt RMS, ein größeres Horn mit 1.75"

Die Plastikgehäuse muß man mögen oder nicht, wir haben sonst Bell auch mit HDPE Gehäusen :)

Sonst eine Kombination mit einem Aktivsub ? Gerade bei Musik statt Sprachübertragung wir dann die Fullrangebox nicht so stark belastet

Der Hauptaktionär aller Firmen in Italien heißt Signore Vicari

FBT hat einen neuen Vertrieb, DB ist etwas günstiger, die Chassis von RCF

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xyxxyxxyx
28.02.2016, 15:00

Danke für die Antwort. Gehäuse ist für mich keine Problem. Gespielt wird damit auf Feiern, Konserve und Live-Gesang zu Instrummental-Stücken ich  bin Anfänger, was die PA-Thematik angeht, und dabei, eine Anlage zusammenzustellen für den zukünftigen Einsatz.  Wie gesagt, wahrscheinlich entscheide ich mich für 2x RCF ART 712er, die Lautstärkeeinstellung an der Box ist mir klar, meine Bedenken hierzu wären, ob sie auf "geringer Volume-Einstellung" an Qualität verlieren?

Reichen 2 dieser Boxen ohne Sub nicht aus? <schließlich sollen  keine Drum´n´Base Parties, sondern vorrangig Hochzeiten bespielt werden. Bei 700Watt hätte ich gedacht, die Leistung sollte für 200 Leute ausreichen, ohne die Boxen an ihre Grenzen zu bringen.

Kannstu auch Mischpulte empfehlen? an angeschlossen werden ca.: 4 Mic´s, bis 3 Instrumente

0