Frage von kleinegoere19, 172

P Konto und Nachzahlung vom Jobcenter für meinen Sohn?

Hallo zusammen. Mein Sohn ist seid Dezember wieder bei mir. Nun hab ich bescheid bekommen das ich knapp 1600 Euro Nachzahlung kriege. Das geht weit über mein p Konto. Was kann ich tun?

Antwort
von toomuchtrouble, 115

Die Arbeitsgemeinschaft der Schuldnerberatungsstellen schreibt dazu:


Werden laufende Sozialleistungen für vergangene Zeiträume nachgezahlt
(z.B. bei Erstbewilligung von Altersrente), lässt sich der überschießende Betrag nicht über die Bescheinigung schützen, sondern es ist ein individueller Nachzahlungs-Freigabeantrag nach § 850k Abs. 4 ZPO
an Vollstreckungsgericht bzw. Vollstreckungsstelle erforderlich. Die
Freigabeentscheidung (bzw. die vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung) muss dem Drittschuldner vor Ablauf des Folgemonats zugehen.



https://www.ksk-es.de/pdf/kskes/Infos\_und\_Service/p\_konto\_ausfuellhinweise.p...

Füll den Antrag aus, nimm den Leistungsbescheid und den Nachzahlungsbescheid mit und geh zum Vollstreckungsgericht. Das läuft nicht automatisch.....Die Bank wird den Betrag erst einmal nicht freigeben.

http://www.infodienst-schuldnerberatung.de/wp-content/uploads/AGSBV\_P-Konto\_Be...


Antwort
von Kirschkerze, 118

Gar nichts. Das ist halt die Retourkutsche für die Pfändung. Die muss ja auch irgendwann beglichen werden

Kommentar von toomuchtrouble ,

Ja, aber nicht von zweckgebundenen Beträgen für den Sohn. Da verbreitest Du Unsinn.

Kommentar von kleinegoere19 ,

Ja mehr oder weniger. Mein Sohn ist seid Dezember wieder bei mir aber erst seid Juni bei mir gemeldet. Der Vater hat das ganze Geld bekommen und mich doof stehen lassen. Ich hab alles bezahlt von meinen Geld und er hat alles einbehalten. Das Jobcenter hat es geprüft und ich sollte das Geld jetzt zurück bekommen und er muss es zurück zahlen. 

Antwort
von armabergesund, 115

Sprich mit der/dem Sachbearbeiter, dass Du zur Zeit kein Konto hast, auf dem Geld eingehen kann.

Wenn Du Dich nicht bewegst, wird das Geld Deinen Gläubigern Gut geschrieben, Du hast keine Verfügungsgewalt.

Antwort
von kleinegoere19, 100

Ja ich bin das alles ab am zahlen.Schulden von meinen ex. Das Geld wurde am Mittwoch in rausgeschickt ist aber noch nicht drauf 

Antwort
von wiki01, 93

Du bekommst das Geld auf dein P-Konto? Dann sofort abheben, wenn es da ist, sonst ist es weg, wenn du einen Pfändungstitel hast. Wenn du nicht schnell bist, dann fließt das Geld an den oder die Gläubiger.

Kommentar von DieMoneypenny ,

Das P-Konto hat eine Freigrenze. Da kannst sie so schnell sein, wie sie will. Da muss schon ein Antrag gemacht werden.

Kommentar von wiki01 ,

Die Freigrenze schützt nicht davor, bei bestehender Pfändung nach Monatsende von der Bank alles an die Gläubiger zu überweisen, was noch übrig ist. Das nennt sich "Auskehren". Lässt du also 300 Euro stehen, dann sind die weg. An die Gläubiger. Du kannst nichts stehen lassen, um z.B. ein 1/4-jährliche Versicherung zu bezahlen. Deshalb schnell sein, und alles abheben, was drauf ist.

Wer das nicht weiß, hat keine Ahnung von P-Konten.

Kommentar von kleinegoere19 ,

Also 4 Wochen musste es ja drauf bleiben sprich hab ich von dem Geld 400-500 Euro und der Rest geht weg. Ich hab aber eben gelesen das dass Jobcenter mir was ausstellen kann bzw sollte der bescheid schon reichen für die Nachzahlung 

Kommentar von wiki01 ,

Ich will dich nur auf die Falle hinweisen: Alles, aber auch wirklich alle, was du über einen Monatswechsel auf dem Konto stehen lässt, nimmt dir die Bank weg, wenn du einen aktiven Titel gegen dich hast, und führt es an die Gläubiger ab.  Da hilft dir die Sperrsumme / Freigrenze gar nichts.

Also am Monatsende selbst alles abheben, was noch drauf sein sollte.

Wenn du das nicht glaubst, geh zu deiner Bank und frage nach dem Begriff "Auskehren".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten