Frage von ChemieAndPyro, 49

Oxidator aus Super Chlorgranulat Seerose?

Möchte mit dem troclosen Natrium ein Oxidationsmittel herstellen funktioniert es .Nein nicht für Böller ect sondern für organische Feststoffe außerdem möchte ich alles unter einer 40-100 Glasglocke machen um die dämpfe zu analysieren .Ja ich weiß Chlor ist ätzend und Brand fördernd .

Antwort
von bartman76, 31

Was ist denn "trocloses Natrium"?

Kommentar von ChemieAndPyro ,

Hauptmenü öffnen Natriumdichlorisocyanurat StrukturformelAllgemeinesNameNatriumdichlorisocyanuratAndere Namen3,5-​Dichlor-​2-​hydroxy-​4,6-s-triazindionnatriumsalzDichlor-s-triazintrionnatriumsalzTroclosennatriumSummenformelC3Cl2N3NaO3CAS-Nummer2893-78-951580-86-0 (Dihydrat)PubChem517121Kurzbeschreibung weißes Pulver[1] EigenschaftenMolare Masse219,95 g·mol−1Aggregatzustand fest[1] SicherheitshinweiseGHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2] Gefahr H- und P-SätzeH: 272​‐​302​‐​319​‐​335​‐​410P: 220​‐​261​‐​273​‐​305+351+338​‐​501 [2]EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][2]Explosions- gefährlichGesundheits- schädlichUmwelt- gefährlich(E)(Xn)(N)R- und S-SätzeR: 2​‐​8​‐​22​‐​31​‐​36/37​‐​50/53S: 8​‐​26​‐​41​‐​45​‐​60​‐​61Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheitenverwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Natriumdichlorisocyanurat(C3Cl2N3NaO3) ist das Natriumsalz derDichlorisocyanursäure. Es ist ein weißes Pulver mit stechendem Geruch nach Chlor, das in Reinigungs-,Desinfektions- und Bleichmitteln Einsatz findet.[4] Es löst sich gut in Wasser und wird vielfach zur Desinfektion von Swimmingpools verwendet. In Deutschland darf es zurTrinkwasseraufbereitung nur noch für den Bedarf der Bundeswehr und für den zivilen Bedarf im Verteidigungsfall sowie in Katastrophenfällen verwendet werden.[5] Als starkes Oxidationsmittel reagiert es heftig mit brennbaren und reduzierenden Substanzen. Bei derHydrolyse erzeugt es hypochlorige Säure.[5] Natriumdichlorisocyanurat wird in einem mehrstufigen Prozess gewonnen. Zuerst wird Harnstoff zu Cyanursäurepyrolysiert. Gereinigtes (99 %) Cyanursäure-dihydrat reagiert mit elementarem Chlor zuDichlorisocyanursäure-monohydrat (DCCA). Diese fällt aus und wird abfiltriert. Das Monohydrat wird mitNatriumhydroxid zu Natriumdichlorisocyanursäure-dihydrat neutralisiert. Das Anhydrat kann durch Erhitzen erhalten werden.[6] Einzelnachweise ↑ a b Eintrag zuNatriumdichlorisocyanurat in derGESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 19. April 2015(JavaScript erforderlich)↑ a b c Datenblatt Sodium dichloroisocyanurate, 96% bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 18. April 2015 (PDF).↑ Für Stoffe ist seit dem 1. Dezember 2012, für Gemische seit dem 1. Juni 2015 nur noch die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung gültig. Die EU-Gefahrstoffkennzeichnung ist daher nur noch auf Gebinden zulässig, welche vor diesen Daten in Verkehr gebrachtwurden.↑ Wolfgang Roeske:Trinkwasserdesinfektion: Grundlagen, Verfahren, Anlagen, Geräte, Mikrobiologie, Chlorung, Ozonung, UV-Bestrahlung, Membranfiltration, Qualitätssicherung. Oldenbourg Industrieverlag, 2007, ISBN 978-3-8356-3119-9, S. 53 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).↑ a b DIN EN 12932:2008-10 Produkte zur Aufbereitung von Wasser für den menschlichen Gebrauch — Produkte für den Notfall — Natriumdichlorisocyanurat-dihydrat (Fassung vom Oktober 2008).↑ FAO – Chemical and Technical Assessment: SODIUM DICHLOROISOCYANURATE (NaDCC – anhydrous and dihydrate). In einer anderen Sprache lesen Zuletzt bearbeitet am 10. Oktober 2015 um 23:01 Wikipedia®  MobilKlassische AnsichtDer Inhalt ist verfügbar unter CC BY-SA 3.0, sofern nicht anders angegeben.NutzungsbedingungenDatenschutz

Kommentar von bartman76 ,

"Natriumdichlorisocyanurat" als Antwort hätte auch gereicht.

Das IST ein starkes Oxidationsmittel. was also willst du da noch herstellen?

Im übrigen rate ich zur Vorsicht bei solchen Experimenten. Auch wenn du keine Knaller herstellen willst, kann es durchaus knallen, wenn man Oxidationsmittel mit bestimmten Substanzen mischt. Das ist nämlich das Prinzip eines Sprengstoffes.

Kommentar von cg1967 ,

Weiß ich auch nicht. Was Böller im waffenrechtlichen Sinn sind, der hier vermutlich nicht gemeint ist, weiß ich aber.

Kommentar von ChemieAndPyro ,

ok danke. In wikipedia steht es ist Explosionsgefährlich wisst ihr was darüber?

Kommentar von bartman76 ,

Liest jemand meine Posts? Das habe ich oben doch geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community