Frage von AnDi1905, 38

Oxidationszahl von Nichtmetallen und Elementen aus der Nebengruppe ermitteln?

Also es gibt ja die Regeln da für die Oxidationszahlen. Aber es gibt ja auch andere Moleküle bei denen man so nichf vorgehen kann. Ich habe hier z.B. mal AgNO3, wo ich nur von 0 weiß dass die Oxidationszahl -2 ist und die anderen 2 kenne ich aber ja nicht... Kann mir jemand bitte helfen?

Expertenantwort
von botanicus, Community-Experte für Chemie, 29

Kein Problem. Die idiotensichere Anleitung findest Du auf meiner Seite:

http://www.goertz.bplaced.net/index.php?option=com_content&view=article&...

Fünftes Dokument im download-Bereich. 

Für Nebengruppenmetalle gibt es keine allgemeinen Regeln, die schülertauglich wären. Merk Dir, dass Ag immer Ag+-Ionen bildet.

Antwort
von ThomasJNewton, 27

Anscheinend hast du das Prinzip nicht verstanden.
Silbernitrat hat keine OZ. Kein Stoff hat eine OZ.

Nur die Atome haben eine OZ. Und jedes einzelne hat eine. Nicht mal Elemente haben eine OZ.
Und Silbernitrat hat nicht nur keine OZ, es bildet auch keine Moleküle.

Und ich kann dir keinen anderen Rat geben, als die Regeln zu lernen und zu befolgen.
Und da ich botanicus als kompetenten Experten kenne, ist sein Link sicher eine gute Gelegenheit.

Eine Gelegenheit, um die mühsame Kleinarbeit rumzukommen, wirst du jedenfalls nirgendwo finden.
Und da spielt es keine Rolle, ob es sich um Haupt- oder Nebengruppen handelt, oder Metalle oder Nichtmetalle.

Also frage lieber, an welchem Punkt du die Regeln nicht verstehst. Und frag dann gerne 3 oder 5 mal nach. Denn die Regeln kann man sehr dumm anwenden, und sehr hilfreich, wenn man sie verstanden hat.

OK, wenn Thiosulfate oder Dithionite ins Spiel kommen, muss auch der Experte mal sein Gehirn einschalten. Aber dafür hat man's ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community