Oxford studium finazieren-welche möglichkeiten stehen zur verfügung🤔?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unser Staat zahlt keine Studiengebühren von 12500 Euro oder mehr pro Jahr für ein Studium im Ausland. Auslandsbafög wäre theoretisch möglich aber das trägt kosten in dieser Höhe keinesfalls.  Du kannst einen Kredit aufnehmen (würde ich persönlich nicht machen). Du kannst aber auch in Deutschland studieren und dann 1-2 Auslandssemester dort verbringen.
Wegen eines Stipendiums würde ich mich auch mal erkundigen. Die Homepage der Uni hilft da bestimmt weiter oder schreibe denen mal eine Mail.
Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yingfei
22.07.2016, 14:31

Ich habe überlesen, dass du in Österreich lebst. Dann studiere eben dort und mache ein Auslandssemester in England.

0
Kommentar von paula2604
22.07.2016, 14:32

Danke,Danke,Danke für diese Antwort.

0
Kommentar von Yingfei
22.07.2016, 14:36

Bitte und falls es dich ermutigt. Ich habe vor kurzem jemanden kennen gelernt, der es über ein Stipendien Programm nach Harvard geschafft hat.(Kein Witz und es hat mich auch beeindruckt). Du siehst, es gibt durchaus Möglichkeiten und Wege. Auch wenn es vielleicht Ausnahmen sind, wieso solltest du keine Ausnahme sein?
Geh ruhig weiter deinen Weg!
Und wenn du wirklich einen Durchschnitt von 1,0 hast, dann sprich mal einen Vertrauenslehrer an deiner Schule auf deine Wünsche und Pläne an. Die helfen dir sicher auch gerne mit Ratschlägen und Ideen.

0

Nur weil ich nicht der größte nerd bin und auch im Internet auf rechtschreibung und Grammatik aufpasse

Es wäre allein schon eine Frage der Höflichkeit, auch im Internet auf eine ordentliche Schreibweise zu achten.

ich werde nicht in oxford deutsch oder englisch studieren 

Stimmt. Du wirst nämlich vermutlich gar nicht in Oxford studieren.

Dort werden nur die besten angenommen und ich bezweifle doch stark, dass deine Aussage, du habest einen Einserdurchschnitt, der Wahrheit entspricht. 

Da deine Eltern nicht reich sind, wirst du dir ein solches Studium nicht leisten können. Selbst ein Stipendium deckt bei weitem nicht alle Kosten, sondern nur einen relativ geringen Anteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich darf mal zusammenfassen: Deine Noten taugen noch nicht, die Englischkenntnisse reichen auch nicht (auch beim Deutschen ist noch Luft nach oben...), aber du machst dir Sorgen um die Finanzierung?

Arbeite doch erstmal an den Grundvoraussetzungen: ordentlichen Noten. Die helfen dir nämlich auch dann weiter, wenn das Geld nicht für Oxford reicht (die Studienkosten sind da auch das kleinere Problem in Anbetracht der Lebenshaltungskosten in GB). Diese Noten sind auch alles andere als irrelevant, wenn es um Stipendien geht. Auch außerschulische Aktivitäten spielen eine wichtige Rolle.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paula2604
22.07.2016, 00:23

Deine Antwort war nutzlos. Und wie kommst du drauf das ich mit 14 perfekte englischkentnisse habe und ich habe eine 1 in deutsch. Nur weil ich nicht der größte nerd bin und auch im Internet auf rechtschreibung und Grammatik aufpasse heißt das noch lange nicht das ich kein deutsch kann 😒 sry aber antworten die meine frage nicht beantworten regen mich auf

0
Kommentar von paula2604
22.07.2016, 00:25

Und nur so nebenbei mein Notendurchschnitt ist 1,0 im gymnasium alsooo meine noten im Moment sind ein guter anfang.

0

Mit dem seltsamen GF-Demokratie-Verständnis (Löschen von Kommentaren eines anderen users und meines) komme ich nicht klar. Mein Lebensinhalt ist sicherlich NICHT (!!) GF !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safrano
14.10.2016, 23:26

das machen die voll oft.

würd mich nicht wundern wenn die das hier auch gleich löschen.

die sind schon pussys.

0

Was möchtest Du wissen?