Ovulationtest von Pregnafix Positiv?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft
erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser
als Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in
ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter:

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

hier findest du Tipps zur natürlichen Familienplanung.

Wenn ihr schon länger als ein Jahr erfolglos probiert, solltest du die Problematik mit deinem Frauenarzt besprechen und dein Partner und du sich untersuchen lassen (z.B. auch im Hinblick auf eine Schilddrüsenfunktionsstörung).

In erster Linie soll euch der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur eurer "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich Spaß beim weiteren "Üben"!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Packungsbeilage sind die Tests positiv, wenn die Testlinie genauso dunkel oder dunkler ist als die Kontolllinie.

Davon ausgehend würd ich erstmal sagen, der Test ist negativ.

Oder eben wenn am nächsten Tag die Linie wieder heller ist.

Ich muss dazu sagen: ich habe nie (und ich hab immer den kompletten Zyklus hindurch getestet, als ich Kinderwunsch hatte) eine so dunkle Linie gehabt. Schwanger wurd ich trotzdem (zwei Monate in Folge...die erste Schwangerschaft ging in der 5. SSW ab), obwohl ich angeblich keinen Eisprung hatte.

Nochmal würd ich mich jedenfalls nicht auf die Tests verlassen und die einfach direkt weg lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?