Frage von Huoshan, 101

Overclocking i5 6600K mit Game Boost Schädlich?

Da ich sogut wie keine Erfahrungen mit dem Overclocking habe wollte ich die von meinem Mainboard zu Verfügung gestellte Automatische OC Möglichkeit nutzen und zwar den Game Boost welchen den i5 6600K auf 4.1 Mhz Overclocked. Mein CPU-Kühler ist ein EKL Alpenföhn Brocken Eco wo mir auch schon öfters berichtet wurde das dieser für Overclocking zu klein wäre.

Nun wollte ich mal Fragen ob ich den Boost Mode ohne Probleme und Ängste vor beschädigungen aktivieren kann oder ob ich das System lieber so lasse wie es ist?

PS: Die GTX 1060 traue ich mich auch nur per MSI Gaming App Automatisch zu overclocken :/

Mfg. Huoshan

Antwort
von DanielMuehli, 59

Keine Angst, mach dir keine sorgen... Der CPU Kühler reicht fürs "Standard-Übertakten" mit dem Game Modus deines Mainboards... Du kannst ja mal mit Programmen wie CPU-Z die Temperatur im Auge behalten, wenn er zu heiss wird kannst du den Overclock ja lassen. Die Grafikkarte (Ich schätz mal du hast die Karte mit dem Standard-Kühler von Nvidia) würde ich nicht zu sehr übertakten da Nvidias Lüfter nicht gerdade der beste ist

Kommentar von Huoshan ,

Habe die MSI GTX 1060 Gaming X 6G :) Geht es mit dieser Customkarte besser als mit dem Referenzdesign?

Mfg. Huoshan

Kommentar von DanielMuehli ,

Die Frage ist aber noch ob du die 4,1 GHz wirklich brauchst... So viel mehr Leistung bekommst du auch nicht und jedes zehntel GHz mehr ist umso schädlicher für deine CPU! Ich denke 3,8 GHz reichen auch LOCKER!

Kommentar von Huoshan ,

Ich bin mir dahingehend halt nicht ganz sicher :/ Ich würde schon gerne The Witcher 3 auf Ultra und Glättungen spielen bei mindestens so meinen 45 FPS :) Wäre das auch mit dem Setup so möglich?

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Mfg. Huoshan

Kommentar von DanielMuehli ,

Ja, mit der Karte ist es um einiges besser! Aber denk daran... Overclocking ist immer schädlich für den chip

Kommentar von Huoshan ,

Danke für die schnellen Antworten :)

Mfg. Huoshan

Kommentar von DanielMuehli ,

Hm The Witcher 3 auf Ultra zieht schon ganz schön Leistung... Aber wenn man bedenkt dass die 1060 auf der Leistung einer 980 sein soll dürfte das eig kein Problem sein. Was aber sein kann ist dass dein Prozessor die GraKa ausbremst, sollte aber eig nicht der fall sein :)

Antwort
von Tigihome, 55

Brauchst du wirklich 4,1Ghz?, reichen die 3,4 oder 3,6 nicht?

Egal was andere behaubten, OC ist immer schädlich, gut gekühlt nur minimal aber immer noch.

Ob du OC anmachen kannst hängt davon ab wie heiß die CPU wird, bzw. jetzt ist

Kommentar von Huoshan ,

Die Frage ist halt was mir das Overclocking von CPU und Grafikkarte effektiv wirklich bringt?

Mfg. Huoshan

Kommentar von Tigihome ,

mehr Leistung, als ob du ne bessere CPU hast

meine CPU ist runter getaktet auf 6x 3,2GHz und ist selbst mit Battlefield 1 unterfordert, OC sieht toll aus wie ein 12 Rohr auspuff ohne Schalldämpfer auf nem 12L V8 mit 600PS, macht krach aber mehr auch nicht

Kommentar von Huoshan ,

Also bringt mir das Overclocking im Gaming Bereich nicht wirklich einen nennenswerten Vorteil? :O

Mfg. Huoshan

Kommentar von Tigihome ,

Doch, OC kann wunder wirken, aber nur wenn es nötig ist

OC kann helfen wenn deine CPU zu schwach ist aber wenn du schon ne gute CPU hast dann ist es mist

Rechen beispiel: (Fantasie werte)

Sagen wir Witcher 3 braucht 6 GHz damit es stabil läuft (60FPS)

CPU A hat 2x 2Ghz muss also um 2GHz OC werden damit W3 Geht

CPU B hat 6x 3 Ghz also gesammt 18Ghz, also schon 12 zuviel, warum willst du dann noch OC an machen?!

Kommentar von DanielMuehli ,

Naja du darfst aber nicht vergessen dass manche spiele nur auf einem einzigem Kern laufen! Und wenn nur einer von 4 oder 6 Kernen verwendet wird macht es einen riesen Unterschied ob der 3,4 oder 4,1 GHz hat!

Kommentar von Tigihome ,

fällt dir ein modernes Spiel ein was heutzutage kein mehr Kern Unterstützung hat aber mehr als 3,2 GHz braucht?

Antwort
von kugelgnu, 45

Wen die Temperatur passt brauchst dir keine sorgen machen allerdings führt natürliche jede erhöhte Temperatur im durchschnitt zu frühzeitigem Tod der cpu das hindert dich aber auch nicht daran die cpu runter zu takten damit sie noch länger hält...  😄

solange du nicht overvolteSt und die Temperaturen nach 1 std zocken bei über 64 Grad liegen kein problem...

Kommentar von Huoshan ,

Auf welche Temperatur sollte der CPU denn maximal kommen?

Mfg. Huoshan

Kommentar von kugelgnu ,
Kommentar von Huoshan ,

Okay vielen Dank ich schaue mir das am besten einfach mal per CPU-Z an :) Sollte da noch Platz nach oben sein kann man ja den Game Boost Mode aktivieren :)

Mfg. Huoshan

Kommentar von kugelgnu ,

Ja tu das ☺ verspricht dir aber nicht all zu viel denke eher das die cpu die 1060 nicht ausbremst... 

Kommentar von Huoshan ,

Ich zocke halt sowieso überwiegend nur LoL, CS:Go, WoW und mal The Witcher 3 dafür reicht der Computer denke ich in jedem Fall :D

Mfg. Huoshan

Kommentar von kugelgnu ,

Klar es gibt halt games wie zb Rom total war da würde dir cpu overcklocking sicher was bringen.... 

ja 70 75 Grad halte ich auch für relativ unproblematisch meine cpu i7 4790k läuft aber bei ca 25 bis max 30 Grad hab 8 lüfter und nen macho 

Kommentar von DanielMuehli ,

Ja, es ist aber auch nicht schlimm wenn die CPU ca 70 Grad erreicht... Nur höher ist schädlich!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community