Frage von gamestar4103, 72

Overclocking bei windows 10 fehl am platz?

Ich habe ein q6600 den habe ich auf 3.45 laufen mehr nicht weil sonst ein kern immer abstürzt. als ich in gta san andreas auf ein server ging bemerkte ich die komische steuerung und habe mal auf die uhr geguckt und sah das die schneller als normal läuft seitdem ich den oc drinne hab dadurch laggt alles also andere spieler wegen dem ping

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 30

Bei 3,45 Ghz kann es bei so einer alten CPU und vermutlich ebenso alter Hardware mit den Jahren des Gebrauchs dann irgend wann schon mal passieren, dass sich die "Zipperlein" häufen. Denn auch Mikroelektronik altert funktional mit der Zeit und wird fehleranfälliger bis hin zu Abstürzen und Totalausfall.

Zudem muss auch beachtet werden, dass nicht jede Software gleichermassen fehlertolerant ist und dann schon auf kleinere Hardware- / und Rechenfehler durchaus umso stärker negativ reagieren kann.

Entweder nimmst Du als Hauptsystem zum Gamen dann wieder Windows 7, oder Du nimmst unter Win 10 mal etwas OC zurück und schaust, ob es dann wieder angemessen und stabil funktioniert.

Hier trifft immerhin eine gut 10 Jahre alte CPU-Plattform auf ein knapp seit einem Jahr auf dem Markt befindliches und intern mehrfach und teils komplett umgekrempeltes Betriebssystem. Da kann es durchaus vorkommen, dass der alten CPU einige ( inzwischen ) wichtige Befehlssatzinterpreter fehlen und auch die modifizierten Treiber zur Anpassung auf Windows 10 nicht wirklich mehr die optimale Zusammenarbeit zwischen "ganz alt" und "ganz neu" ermöglichen.

Kommentar von gamestar4103 ,

ok danke

Kommentar von gamestar4103 ,

wie viel würde bei einem i7 920 normal sein

Kommentar von gamestar4103 ,

mein Board ist ein Asus rampage 2 extreme

Kommentar von Parhalia ,

Den ( in der Fragestellung erwähnten ) Intel Core 2 Quad q6600 wirst Du ja wohl kaum auf dem nun erwähnten Mainboard ( Asus Rampage 2 Extreme ) in Verwendung haben können, weil es schlicht und einfach nicht zusammen passt vom Sockel her. 

Und für die Verwendung unter Windows 10 ( sofern Du Windows 10 dringend nutzen willst ) würde ich auch keinen alten Core i7-920 auf dem genannten Asus Rampage mehr als optimalen CPU-Unterbau setzen. Die Plattform ist auch nicht viel aktueller.

Für etwa 250 - 275 Euro bekommst Du schon einen Intel Core i5-4460 nebst Sockel 1150 / B85 Mainboard. ( die ~ 275, wenn Du noch 2x4 GB DDR3-1600 RAM brauchst ) 

Damit ist zwar kein OC möglich, aber die Core i5-4460 performed mit ihren 3,2 Ghz Basistakt in etwa auf einem Level eines Core 2 Quad @ 4,45 - 4,8 Ghz.

So weit hat Intel mit der Core i5-4000-Reihe die Rechenleistung pro Mhz gegenüber dem alten Core 2 Quad bereits gesteigert. ( etwa grob über den Daumen ~ 40 - 50 % höhere "IPC" )

Zudem unterstützt die i5-4000 Reihe auch zeitlich aktuelle Befehlssatz-Interpreter auf Hardware-Ebene.

Wenn Dir aktuell die Kohle für das komplette Plattform-Upgrade allerdings fehlt, Du besagtes " Asus Rampage 2 Exreme " aber schon besitzt, so KÖNNTEST Du zur Überbrückung mal nach einem GEBRAUCHTEN Core i7-920 suchen.

Per OC auf etwa 3,5 Ghz bekommst Du den dann etwa auf das Niveau des AMD FX 8350 @ 4,0 - 4,4 Ghz. ( in gut multithreadenden Anwendungen )

Über etwa 75 - 100 Euro würde ich in eine gebrauchte i7-920 aber auch nicht investieren, da 3 Risiken bleiben :

 - stark veraltet...( selbst AMD's FX sind moderner )

 - gebraucht...niemand weiss, was die CPU bereits hinter sich hat

 - Windows 10 UND OC - Wunsch auf einer alten, gebrauchten CPU...womit wir wieder am Anfang bei meiner ursprünglichen Antwort wären...

Von der erwähnten "IPC" her wäre der i7-920 pro Kern & Mhz auch lediglich etwa 10-12 % flotter als der Core 2 Quad Q6600 mit optimierten Settings bei FSB-Takt und Speicher. Teilweise KÖNNTE der i7-920 hier und dort noch von seiner SMT-Fähigkeit ( 4 Cores / 8 Threads ) profitieren, was aber selbst bei aktuellen Spielen vor allem in der Core i3-Reihe ( 2 Cores / 4 Threads ) vs. CPUs mit lediglich 2 Cores / 2 Threads wirklich spürbare Vorteile bringt.

Beim Skalierungsverhältnis von 4C / 4T vs. 4C / 8T skaliert "SMT" selbst in aktuellen Spielen nur noch schwach ( zumindest nicht mehr so stark ) bis teils sogar leicht negativ.

Es KÖNNTE gegen den q6600 aber in einigen Anwendungen / Spielen Wirkung zeigen, wenn Du ohnehin nebenbei noch Skypst / Teamspeak / AV-Software mitlaufen lässt und zudem online spielst statt offline höchsten gegen den Computer.

Beim "Multitasking" KÖNNTE Dir der i7-920 daher durchaus noch messbar höhere Minimum-FPS selbst ohne OC bescheren, als es Dein alter q6600 @ 3,45 Ghz.

Wie gut das ganze dann mit Windows 10 insgesamt harmonieren wird, das kann ich Dir hier aber leider auch nicht mit Sicherheit voraus sagen. Da ist nun etwas Risiko für Dich, ob Du in eine gebrauchte i7-920 investieren willst und ob das dann auch unter Win10 reibungsfrei lüppt.

Kommentar von gamestar4103 ,

eh ich habe natürlich den i7 920

Kommentar von Parhalia ,

Also bezog sich Deine Frage von vornherein auf das Asus Rampage 2 Extreme + i7-920 , oder hast Du aktuell das Problem auf einem Core 2 Quad q6600 und einem Sockel 775-Mainboard ?

Kommentar von gamestar4103 ,

also ich hab 2 pcs ein q6600 und ein i7 920 der i7 braucht noch ram und Lüfter dann kann ich den nutzen

Kommentar von Parhalia ,

Bei diesen geringen Investitionskosten kannst Du dann durchaus mal Dein Glück mit dem i7-920 unter Windows 10 versuchen. Installiere das OS auf diesem Rechner dann ohne übertaktete Komponenten, aktualisiere dann die Treiber und falls nötig auch das BIOS, sofern es von ASUS eine aktualisierte Version für Problembehebung unter Windows 10 geben sollte.

Danach kannst Du Dich in kleinen Schritten an's OC begeben.

Kommentar von gamestar4103 ,

ich weiß vom Vorbesitzer das 3.8 locker gingen und darüber hat er sich nicht getraut da das Mainboard eine Warnung aussendet

Kommentar von Parhalia ,

Wenn Du in etwa 3,2 - 3,5 Ghz last- / und langzeitstabil zum laufen bekommst, so ist das für diese CPU schon sehr gut. Da würde ich für < 10% höheren Takt nicht unbedingt ein deutlich erhöhtes Stabilitäts-Risiko in Kauf nehmen.

Kommentar von gamestar4103 ,

habe die c0 Revision kann ich temp technisch auf 4 GHz gehen mit einem Tower kühler?

Kommentar von gamestar4103 ,

er lief bei 3.8 sehr stabil sagte der Besitzer es ist ein bekannter der nicht lügt

Kommentar von gamestar4103 ,

also kein eBay verkäufer

Kommentar von Parhalia ,

Du musst Dich hier nicht rechtfertigen zu Deinen Wünschen und wegen der Glaubwürdigkeit Deiner Bekannten. 😊

Beim OC über den Normtakt steigt aber halt das Fehlerrisiko der Komponente deutlich stärker an, als der prozentuale Taktgewinn.

Warum also wegen weniger als 10% höherem Takt ( 3,5 Ghz vs. 3,8 Ghz ) ein ungleich höheres Fehlerrisiko eingehen ?

Ich bin halt eine eher vorsichtige Natur und gebe sowas dementsprechend an die diesbezüglich fragenden User auch so weiter.

Dann im Falle eines tatsächlich vorliegenden CPU-Limits in Spiel X eher die stabilen 40 FPS @3,5 Ghz nehmen, als die CPU wegen 2-3 FPS mehr ungleich stärker zu quälen. Du willst vermutlich noch eine Weile was von Deinem PC haben.

Ich kann Dir hier nur etwas empfehlen, was ich für sinnvoll halte. Ich könnte im Gegenzug aber auch nicht behaupten, dass eine gute Fertigungscharge / Revision des i7-920 nicht auch stabil @4,0 Ghz arbeiten KÖNNTE.

Aber es ist DEIN PC und somit DEIN Kapital. ☺

( verstehe daher, wenn ich mit meinen Ratschlägen DAHER sehr vorsichtig bleibe )

Kommentar von gamestar4103 ,

also der Vorbesitzer hatte ihn mit Prime95 2 Tage (48 Stunden) laufen lassen ohne probleme

Antwort
von NeoExacun, 52

Das hat mit Windows 10 nichts zu tun.

Kommentar von gamestar4103 ,

bei Win 7 ging alles

Kommentar von NeoExacun ,

Es hat dennoch nichts mit Windows 10 zu tun. Sonst müsste die Uhr in Windows schließlich auch schneller laufen.

Kommentar von gamestar4103 ,

ja die Windows 10 Uhr läuft schneller

Kommentar von NeoExacun ,

Also meine CPU ist 30% übertaktet und die Windows Uhr läuft normal. Die Uhr kann auch garnicht an den CPU Takt gekoppelt sein. Das ist heutzutage nicht mehr ohne weiteres möglich.

Kommentar von gamestar4103 ,

UPS hatte es vergessen reinzuschreiben

Kommentar von gamestar4103 ,

aber ich hatte ihn eben übertakten also: ich startete mein PC merkte er fährt langsam hoch dann sah ich im BIOS dass er mein Takt Mal wieder zurück gesetzt hatte Gigabyte eben ich aktivierte wieder den Takt und startete den PC und dann lief die Uhr schneller

Kommentar von NeoExacun ,

Ums kurz zu machen. Glaube ich dir nicht.

Das hat nichts miteinander zu tun. Wenn es dennoch so sein sollte, mach bitte ien Video von der Windows-Uhr neben einer echten Uhr. Dann kann man weiterschauen.

Außerdem musst du genau angeben, was Standard-Takt und was Overclocking-Takt ist.

Kommentar von gamestar4103 ,

bei mir ist der Takt prozentual glaube ich sogar größer kp 2.4 zu 3.45

Kommentar von gamestar4103 ,

das Problem ist meine Handy Cam funkt net

Kommentar von gamestar4103 ,

wegen custom rom

Kommentar von simon151102 ,

Man kann es auch einfach sagen: Du kennst dich nicht aus.

Kommentar von NeoExacun ,

Wen meinst du damit?

Kommentar von gamestar4103 ,

nee der custom Rom hat den Treiber meiner Cam net

Kommentar von Beings140 ,

Wofür brauchst du dann ein Rom wenn der alles verkackt :D

Kommentar von gamestar4103 ,

da ich touchwiz unübersichtlich finde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community