Frage von LadyHungry, 52

Overall im Schritt verkürzen?

Ich habe mir einen Overall gekauft, der aber leider im Schritt etwas zu lang ist. Heißt, er hängt vorne runter. Der Overall besteht aus zwei Teilen: die Hose und das Oberteil. Ich könnte die Hose einfach im Bund verkürzen, dann würde er passen, allerdings ist vorne der Reißverschluss, der wäre ja dann im Weg. Habt ihr noch Ideen, wie ich ihn trotzdem verkürzen kann? Danke :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tupper4ever, 24

Hi, ich hab das gleiche Problem. Es handelt sich um die Overalls die es bei Lidl gab. Es gibt eine Möglichkeit, allerdings nur bedingt. Okay, dabei werden die Beine etwas enger, da der Schritt höher muss. Ich versuchs mal zu beschreiben, aus Sicht einer Schneiderin, aber das zu verstehen setzt viel Wissen über Schnitttechnik voraus. Also dreh das Ding auf links. Öffne die Schrittnaht vorne und Hinten um mindestens 10cm je Rundung. Dann mach die Innenbeine des Overalls enger, somit kommt der Schrittpunkt höher. Je enger Du die Beine machen kannst, deste höher kommt der Schritt. Dann muss Du die Beine rechts auf rechts ineinanderstecken wieder eine Rundung schneiden, aber ohne den Schrittpunkt auszuschneiden. Die Rundung vorne flacher als hinten. Dann schließen und der Overall sollte nun kürzer sein im Schritt. Falls Dir ca 5cm nicht reichen, wird wohl der Reißverschluss zum Heben der Taille raus müssen, das allerdings ist keine lustige Arbeit und kostet beim Schneider mehr als der ganze Anzug.


Kommentar von LadyHungry ,

Danke :) ja so ungefähr kann ich mir das vorstellen, was du meinst. Ich hoffe, ich kriege das hin^^

Kommentar von tupper4ever ,

Frag mich einfach, wenn Du nicht klar kommst. Würde mich freuen Dir helfen zu können. Bitte bevor die die Schere ansetzt, ANPROBIEREN!!! Ich möchte nicht schuld sein wenn die Schenkel zu eng werden.

Antwort
von silberwind58, 33

Hast Du den schon gewaschen? Ich würde einmal waschen,bevor ich was veränder,vielleicht läuft er ja ein wenig ein.

Kommentar von LadyHungry ,

Er besteht komplett aus Polyamid. Einlaufen wird er wohl nicht :/

Kommentar von silberwind58 ,

Nein,der läuft nicht ein,bring den am besten zur Schneiderei,die haben die besten Ideen.

Antwort
von Jerne79, 27

Wenn die Hose am Schritt zu weit durchhängt, muss die Leibhöhe geändert werden. Das kannst du auch mal testweise simulieren, indem du in diesem Bereich mal umlaufend absteckst.

An der Naht zwischen Hosen- und Oberteil auseinandertrennen, kürzen, wieder zusammennähen.

Wenn du dir das selbst nicht zutraust, ab damit zum Änderungsschneider.

Kommentar von LadyHungry ,

Das war ja meine Idee, allerdings verläuft der Reißverschluss über diese beiden Teile und sie sind in der Taille zusammen genäht...

Kommentar von Jerne79 ,

Dann müsste man den RV raustrennen, entsprechend kürzen und wieder einnähen.

Antwort
von DjangoFrauchen, 32

Du hast keinen Overall, sondern allenfalls einen Hosenanzug...

Ich würde damit in eine Änderungsschneiderei gehen.

Kommentar von LadyHungry ,

Ich meinte zwei zusammengenähte Teile

Kommentar von DjangoFrauchen ,

Ok, dann erst recht Änderungsschneiderei...

Antwort
von Goodnight, 6

In der Mittelnaht auftrennen, ebenso den Reissverschluss  ab da gegen unten. 

Bund nähen und Reissverschluss kürzen und wieder einnähen.

Du musst den Reissverschluss nicht ganz raus nehmen.

Antwort
von rlstevenson, 29

Ein Overall, der aus zwei Teilen besteht, ist kein Overall, sondern eine Hose mit einem passenden Oberteil.

Kommentar von LadyHungry ,

Ich meinte zwei zusammengenähte Teile

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community