Frage von ares2142, 424

OVB Erfahrung?

Hallo,

Ich bekam einen Anruf von der OVB die mir angeblich dabei helfen wollen , das ich weniger Steuern zahle.

Hat jemand Erfahrung mit denen ? Und bitte, ich will jezt keine kommentare von OVB mitarbeitern ... Was die davon halten ist mir eh kalr.

Dnke !!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bronkhorst, 338

OVB ist ein "Finanzstrukturvertrieb" - also ein Laden, der gegen Provision Finanzprodukte verkauft.

Dazu mögen auch Produkte mit Steuervorteilen gehören - letztlich sind die Handelsvertreter, die sie einem schicken, stets hochgradig von ihrem Provisionsinteresse geleitet, das durchaus im Widerspruch zu Deinen Anlagezielen stehen kann.

Eine frühere Freundin war mal von einem dieser Leute in Grund und Boden "beraten" worden; Ergebnis war eine kreditfinanzierte Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds, der eine rundum teure und ertragsschwache Konstruktion war, deren jeder Baustein allerdings hohe Vertriebsprovisionen abgeworfen hatte.

Die Rendite war anhand optimistischer Annahmen kalkuliert und die Steuerersparnis in einer handgekrakelten Rechnung offensichtlich mit dem Spitzensteuersatz geschätzt worden - letzteres war schon fast verbrecherisch, weil sie damals Sekretärin war und die Einkommensteuerbelastung nun wirklich zu ihren geringsten Problemen zählte.

Beim Versuch, das mal gemeinsam mit der Firma nachzuvollziehen, kam die Antwort, der Mitarbeiter arbeite leider nicht mehr dort - so dass seine Rechnungen auch nicht mehr nachvollzogen werden könnten.

Inzwischen kaspern die wohl alle mit Spreadsheets herum - aber kann das Seriosität in das Geschäft bringen?

Schau Dir mal den Wikipedia-Eintrag zu Carsten Maschmeyer an, der einen ähnlichen Laden gegründet hat... und überleg Dir gut, ob Du Dich auf diesen Menschenschlag einlassen möchtest.

Antwort
von ANDYSUPG, 214

Hallo Leute,

Habe selbst (leider) bei der OVB einst gearbeitet. Da ich Finance studiere und bisher einiges gelernt habe, ist mir erst später klargeworden was die OVB den Kunden so verkauft. Seit meinem Studium, habe ich ein sehr schlechtes Gewissen, und möchte mit dieser Antwort evtl ein paar neugierigen Menschen hier die Augen öffnen. 

Zum Glück konnte ich nur meiner Familie die Produkte verkaufen, bis ich lernte was ich tat.

Solche Anrufe sind nur zur Tarnung eines Verkaufsgesprächs da. Sie wollen dir helfen? Nein wirklich nicht. Wenn man sich aber doch auf ein solches Gespräch einlässt, dann wird einem ein (extrem auswendiges) Gespräch vorgetragen. In den Seminaren lernt man wie man die Gedankengänge eines Menschen umgeht und generelle Verkaufspsychologie. Alles was sie dir in diesem Anruf versprechen, sind steuerliche Vorteile zu finden, als wären sie ausgebildete Steuerberater. Steuerliche Vorteile gibt es nur bei sehr teueren Produkten wie die FLV ( Fondgebundene-Lebensversicherung).

Dieses Produkt möchten Sie wirklich jedem verkaufen! Da die FLV mit einer Höchstandsgarantie das Produkt mit der besten Provision ist, reden sie jedem Menschen ein, dass diese sparen müssten. Durch die Niedrigzins-Politik der Banken versuchen sie einem eine FLV (mit 5-7% Rendite) schmackhaft zu machen. Das ist absoluter Blödsinn. Die ersten 5-7 Jahre zahlen die Kunden mal die fetten Gebühren und Provision ab. Man kommt nach 10-12 Jahren niemals in die "grünen" Zahlen, da die Einlagssummen sehr viel weniger sind als die Sie als Kunde wirklich einzahlen. Sie zeigen einem die Endauszahlungen der Produkte, wobei sie immer mit 5 % rechnen, wobei sie leider irrtümlicherweise immer die Kosten und Gebühren solch eines Produkten vergessen mit einzurechnen. Und bitte glauben Sie mir! Das macht einen extrem großen Unterschied aus! Stornieren kann man diese Produkte auch nicht "immer", was die extremst unterqualifizierten OVB Berater einem immer erzählen. Also bitte bei solchen LVs FLVs sehr vorsichtig sein! Von den anderen Produkten ganz zu schweigen.

Bitte seien Sie nicht böse falls ein Freund oder Bekannter Sie anruft und ihnen die OVB empfiehlt. Er/Sie weiß bestimmt nicht was eigentlich so im Hintergrund abläuft. So wie es damals bei mir war.

Trotz allem bin ich der OVB für meine 3 monatige Mitarbeit dankbar, da sie mein Interesse für Finanzen/Unternehmertum geweckt hat und mich ein halbes Jahr später für das Finance Studium entschieden habe.

Jetzt weiß ich, wie es nicht gemacht werden sollte. 

Ich hoffe ich konnte jemanden einen kleinen Einblick in die "rosarote OVB WELT" geben. Bei weiteren Fragen, können Sie ruhig unter der Antwort kommentieren.

Ich entschuldige mich für mögliche Rechtschreib+Grammatikfehler.

Mit freundlichen Grüßen,

ANDYSUPG

 

Kommentar von ares2142 ,

hallo, wie du bereits gesagt hasst , wollte mir die ovb unzählige Produkte anbieten, ich habe mich für ein einziges entschieden , und zwar eine private Haftpflicht von der Helvetia, ich zahle im Jahr an die 70 eur und bin versichert auf 2 000 000 Eur. Ich merkte sofort das es meinem ovb Berater überhaupt nicht passte das ich mich nur für das eine Produkt entschieden habe, ich hoffe es hat keine all zu negativen Konsequenzen das ich jezt kunde von denen bin .?

Antwort
von Domikoko, 207

Hallo, also ich wurde Kunde von der OVB und hab mich natürlich auch beraten lassen. Und ich hab den Berater wirklich mit allen möglichen Fragen bekritzelt. Das Geschäftsmodell Strukturvertrieb wird im internet immer gleich ins negative gestoßen (derjenige der ganz oben steht bekommt alles...und alle anderen können diesen nicht überholen), hier wurde mir erklärt das jeder sein eigenes team braucht und derjenige der seine eigenen mitarbeiter hat kann nur aufsteigen wenn seine mitarbeiter auch einen erfolg haben. In diesem Sinne finde ich diesen Strukturvertrieb sehr sinvoll weil so muss der "chef" verantwortung übernehmen und sich um seine mitarbeiter kümmern. Das mit den Provisionen wurde mir auch anders erklärt - die provisionen bekommt der ovb mitarbeiter nicht vom kunden sondern von derjenigen Gesellschaft mit der die ovb einen vertrag hat. Bei der Firmenvorstellung ist es rein um das vergleichen und verbessern der bereits vorhandenen versicherungen gegangen. Die OVB hat keine eigenen Produkte, wie gesagt sie verkaufen nichts sondern optimieren die bestehenden, das wurde hier auch nie erwähnt Mein Ergebnis durch das Wechseln meiner Versicherungen: KFZ von Teilkasko auf Vollkasko und € 35/monat erspart Haushalt € 20 pro monat erspart mot gleicher leistung Klassische Lebensversicherung gewechselt in eine Fondgebundene LV = höhere Zinsen (ca. +€ 20000 nach ende) Ich bin aus Österreich und hab auch auf der Homepage gesehen die OVB ist TÜV zertifiziert und in Österreich unter den TOP 100 Arbeitgebern. vielleicht wurdet ihr schlecht beraten oder weiß nicht seit ihr aus deutschland und deswegen gibts so ein großen qualitätsunterschied?

Antwort
von webya, 254

Die wollen dir Versicherungsverträge verkaufen und dafür Provision bekommen.

Es wird gerne mit dem Versprechen "Steuern sparen" gearbeitet, denn jeder will Steuern sparen und hört nur diese Worte.

Antwort
von agentharibo, 280

Erstens müssten die die Höhe deines Einkommens kenn, um hier eine zutrffende Aussage machen zu können.

In den meisten Fällen sind die Versicherungsfritzen steuerlich ungeschult und kommen nur mit faulen Versprechungen daher.

Das einzige was die interessiert ist die Provision, für deinen Vertragsabschluss.

Antwort
von Petz1900, 245

So etwas ähnliches kann man hier nachlesen:

http://www.finanzparasiten.de/html/links/awd.html

Antwort
von Jersinia, 250

Solche Anrufer wollen immer dein bestes.

Dein Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten