Frage von Mary1990, 35

Ovarialinsuffizienz - Kinderwunsch- Ist noch was zu machen?

Hallo Leute,ich bin gerade erst 26 Jahre und habe die Diaknose bekommen Ovarialinsuffizienz -vorzeitige Wechseljahren.
Bei der Frage nach eigenen Kindern bekam ich nur die schroffe Antwort das ich keine Kinder bekommen könne. Außerdem könne ich mir Abschminken über künstliche Befruchtung mein Glück zu versuchen. Es würde nichts bringen.Eine andere Ärztin dagegen machte mir Mut und es kann doch klappen ? Nun haben mein Freund und ich Angst das wir nie eigene Kinder bekommen können.

Nun meine Fragen :- hat es bei jemanden geklappt ?-Wenn ja wie? Methode ?-Klinikempfehlung? Deutschland oder doch lieber Ausland ?-Welche Voruntersuchungen werden Alles gemacht oder für dort noch benötigt?

Wäre schön wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. Dankeschön

Antwort
von NicoleU, 23

Es gibt Frauen mit sehr frühen Wechseljahren. Der Arzt hat bestimmt deinen amh getestet und daraufhin gesagt dass nichts mehr geht. Aber ein wenig umstritten ist diese Methode und es sind schon Frauen mit sehr niedrigem amh mit medizinischer Hilfe trotzdem schwanger geworden oder bei einem späteren Test war der amh dann etwas besser.

Aber auf jeden Fall - wenn du ein Kind möchtest, solltest du das ganze jetzt zügig angehen. Mach direkt einen Termin in einem Kinderwunschzentrum. Die werden das selber noch mal alles testen und haben damit viel mehr Erfahrung. Ich würde erstmal in eine deutsche Praxis gehen. Wenn die zum selben Ergebnis kommen, könntet ihr noch eine Eizellspende im Ausland machen lassen.

Du hast also noch Möglichkeiten, aber dass es klappen wird dir keiner Zusagen. Der schwierigste Teil bei dir ist, dass du eine eigene Eizelle reifen lässt - das passiert bei dir inzwischen nicht mehr auf natürliche Weise. Dafür brauchst du Medikamente, eine ICSI und viel Geld. Und wenn dann tatsächlich ein Embryo transferiert werden kann, muss sich der Embryo auch noch einnisten, damit du schwanger bist.

Es könnte leider auch anders ausgehen. Du brauchst ausreichend Geld und gute Nerven. Geh also jetzt schnellstmöglich in eine Kinderwunschklinik.  

Viel Glück!

Kommentar von Mary1990 ,

Vielen Dank für die Ausführliche Antwort ich werde eine passende Klinik heraus suchen und doet einen Termin machen.

Da es sehr viele Kliniken gibt ... hat jemand bei einer gute Erfahrungen gemacht ?

Kommentar von NicoleU ,

Wenn du nicht gerade in einer Großstadt oder in Ballungszentren lebst finde ich es eigentlich gar nicht so viele. Du wirst, wenn es zu einem Versuch kommst, sehr häufig da hin fahren müssen und das alles mit deiner Arbeit vereinbaren müssen. Such dir daher erstmal eine, die nicht ganz so weit entfernt ist. Bei mir war die nächste 100 km entfernt und es war sehr aufwendig mit der Fahrerei.
Kannst dich auch mal in Kinderwunschforen schlaulesen. Da findest du viele mit ähnlichem Problem. (Z. B. Kinderwunsch.net)

Kommentar von Mary1990 ,

Danke Nicole du hast mir schon sehr geholfen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten